Anzeige

Anzeige

Gebratene Erdbeeren mit Macadamiaeis

Süßer Abschluss
leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min. + Abkühlzeit
Pro Portion: 620 kcal, F: 30 g, E: 8 g, KH: 69 g

  • 100 g Macadamianüsse
  • 40 g Rohrzucker
  • 500 ml Vanilleeis

Für die Erdbeeren:

  • 400 g Erdbeeren
  • 60 g Zucker
  • 6 cl Cassis
  • Minzblättchen nach Belieben
  1. Macadamianüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur rösten. Nach ca. 1 Minute Zucker zufügen und weiter rösten, bis der Zucker karamellisiert ist. Auf Backpapier geben, gleichmäßig verteilen, abkühlen lassen und hacken. Vanilleeis leicht antauen lassen, die Hälfte der Macadamianüsse gut unterziehen. Bis zum Servieren im Gefrierfach aufbewahren.
  2. Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zucker in eine große ofenfeste Pfanne oder in vier kleine Portionspfannen geben und auf dem Grill erhitzen, bis der Zucker zu schmelzen beginnt. Erdbeeren zufügen und braten. Sobald sie leicht gebräunt sind, Cassislikör angießen und Erdbeeren in der Pfanne schwenken.
  3. Zum Servieren jeweils eine große Kugel Macadamiaeis zu den Erdbeeren geben, mit den restlichen Macadamianüssen bestreuen und nach Belieben mit Minzblättchen garnieren.

Tipp: Rezept für selbstgemachtes Macadamiaeis aus Sahne, Milch und Ei: 

Selbstgemachtes Macadamiaeis
glutenfrei

Für vier Personen

Zubereitungsdauer: 30 Min + Abkühl- und Gefrierzeiten

100 g Macadamianüsse
80 g Rohrzucker
200 ml Milch
200 ml Sahne
4 Eigelbe

  1. Macadamianüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur unter Wenden rösten. Nach ca. 1 Minute 40 g Zucker zufügen und die Nüsse unter ständigem Wenden rösten, bis der Zucker karamellisiert ist. Die Nüsse auf einen Bogen Backpapier geben, gleichmäßig verteilen und abkühlen lassen, anschließend hacken.
  2. Milch und Sahne in einen Topf geben. Restlichen Zucker mit den Eigelben schaumig schlagen. Sobald die Milch kocht, den Topf zur Seite ziehen und die heiße Milch unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zu den Eigelben gießen. Die Masse zurück in den Topf gießen und bei niedriger Temperatur zur Rose abziehen (das heißt, unter ständigem Rühren soweit erhitzen, bis das Eigelb die Flüssigkeit leicht bindet. Die Soße darf dabei unter keinen Umständen kochen, sonst flockt das Eiweiß aus und die Bindung geht verloren).
  3. Die Soße sofort durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen. Die Hälfte der Macadamianüsse zufügen, die abgekühlte Masse in eine Eismaschine geben und tieffrieren. Das Eis in ein tiefkühl-geeignetes Behältnis füllen und bis zum Servieren in die Kühltruhe stellen.

 

Schrot&Korn

Ran an den Grill !
Schrot&Korn 05/2016

© Fotos Maria Grossmann/Monika Schuerle Food Susanne Walter Text Andrea Giese-Seip
Zubereitungszeit: 30 Min
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 620 kcal
Erschienen in Ausgabe 05/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
ayi

Ich habe die gehackten, karamelisierten Nüsse aus der Pfanne gleich unter das Vanilleeis gerührt, was ein längeres Antauen erspart. Dann habe ich in der heißen Pfanne auf dem abgeschalteten Herd erst die Erdbeeren kurz angeschmort und dann erst den Zucker zugegeben. Dann vorsichtig Cassis dazu geben, damit der Geschmack des sich bildenden Erdbeersirups nur abgerundet, nicht dominiert wird. Danach habe ich das Eis etwa zwei Stunden wieder frieren, die Erdbeeren auskühlen lassen. Das Ergebnis war unglaublich lecker.