Anzeige

Anzeige

Bananen-Linsen-Suppe

Zitronig scharf – laktosefrei
leicht - 4 Portionen
Gesamtzeit: 40 Min.
Pro Portion 525 kcal, F: 26 g, E: 17 g, KH: 56 g

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 30 g frischer Ingwer
  • 1 Stange Zitronengras
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL scharfes Curry-Pulver
  • 250 g rote Linsen
  • 700–900 ml Gemüsebrühe (glutenfrei)
  • 200 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 3 Bananen
  • Saft einer Limette

Außerdem:

  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • 1 kleine, rote Chilischote
  • 5 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in feine Würfelchen und Zitronengras in drei Teile schneiden.
  2. Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel in 3 EL Öl anschwitzen. Currypulver, Zitronengras und gewaschene Linsen zufügen.
  3. Gemüsebrühe und Kokosmilch angießen, aufkochen und dann etwa 15 Minuten leise simmern lassen, bis die Linsen weich sind.
  4. Frühlingszwiebeln waschen, die hellen Teile in grobe Ringe schneiden. Die dunkelgrünen Teile in feinere Ringe schneiden und beiseite stellen. Chilischote waschen und in Ringe schneiden, nach Belieben die Kerne entfernen (sie sind besonders scharf).
  5. Linsensuppe mit Salz abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Bananen schälen, zusammen mit dem Limettensaft pürieren. und unter die Suppe rühren.
  6. Helle Frühlingszwiebeln und Chiliringe in 5 EL Öl anschwitzen. Paprikapulver kurz mitrösten, dabei darf es nicht zu heiß werden, sonst wird es dunkel und bitter. Pfanne vom Herd ziehen.
  7. Suppe in Suppenschalen oder -teller füllen, Frühlingszwiebeln und Chili mitsamt dem Paprikaöl darauf verteilen, die dunkelgrünen Frühlingszwiebelringe darüber streuen und sofort servieren. Schrot&Korn

Alles Banane
Schrot&Korn 03/2015

© Text Sabine Kumm Fotos Maria Grossmann/ Monika Schuerle Food Susanne Walter

Zubereitungszeit: 15 Min.
Portionen: Ergibt ca. 1,2 l
Kalorien: Pro Portion (100 ml): 110 kcal
Erschienen in Ausgabe 03/2015
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Petra Ruth Vogel

Ich habe die Suppe gerade gekocht und mit Wonne genossen ....... so eine leckere Kreation einer Linsensuppe hatte ich noch nie auf dem Teller!!! Danke für dieses unvergleichliche Rezept.
Auf das Öl als "Toping" habe ich allerdings verzichtet und nur einige Ringe Frühlingszwiebeln roh darüber gestreut.