Anzeige

Anzeige

Produktbewertungen

9

Knackig

Ausgabe 12/2017

Die Kerne der sibirischen Zirbelkiefer schmecken milder als Pinienkerne, eignen sich gut als Keks-Topping, fürs Müsli und für Pesto.

„Zedernüsse“, 80 g, von Flores Farm

13

Glutenfrei

Ausgabe 11/2017

Für alle: Einfach gegen normales Mehl austauschen und etwas mehr Flüssigkeit verwenden. Der Teig ist vergleichsweise feucht – das soll so.

„Helle Mehlmischung glutenfrei“, 500 g, von Spielberger

23

Exklusiv

Ausgabe 11/2017

Dieser Sirup stammt von der Kokospflanze, schmeckt aber nicht kokosnussig. Er verleiht ein mild-süßes Karamellaroma. Für ganz besondere Leckereien.

„Kokosblütensirup“, 550 g, von Rapunzel

13

Das mag ich !

Ausgabe 10/2017

von Andrea Giese-Seip, Redakteurin

„Eine Entdeckung: Kapern in Olivenöl. Lange kannte ich nur Kapern in Lake – und mochte sie nicht. Diese sind bei uns beliebte Nudelverfeinerung.“

„Kapern“, 180 g, von Mani Bläuel

7

Innovativ

Ausgabe 10/2017

Sieht Hack verblüffend ähnlich, ist aber Eiweiß aus Sonnenblumenkernen. Und damit sojafrei.Gibt‘s auch als Bolognese

„Sonnenblumenhack“, 76 g, von Sunflower Family

Mit der Puddingcreme kann man lecker Obstkuchen oder Bienenstich backen, muss man aber nicht. Denn sie schmeckt auch kalt als Dessert! Einfach Pflanzendrink zugeben und mit dem Schneebesen aufschlagen. Als Schoko, Himbeer oder Vanille;  ganz ohne Carrageen oder Aroma.

„Backfeste Puddingcreme“, je 55 g, von Biovegan

30

Alternative zum Steak

Ausgabe 09/2017

Die blaue Süßlupine (43 g Eiweiß/100 g) passt in herzhafte und süße Gerichte gleichermaßen. Schmeckt leicht süßlich-getreidig und bleibt körnig im Biss.

„Lupinenschrot“, 250 g, von Rapunzel

14

Ergänzend

Ausgabe 09/2017

Rein pflanzliches Protein-Mehl aus österreichischen Kürbiskernen. Verleiht Brot einen leicht grünen Farbton und eignet sich auch zum Panieren.

„Protein-Kürbiskernmehl“, 250 g, von Bio Planète

44

Eine für alles

Ausgabe 05/2017

In der Marinaden- Grundlage stecken Gewürze für alle Geschmackssinne: von süß, salzig, sauer, bitter bis scharf.

„Wilde Hilde“, 100 g, von Herbaria

27

Fein zitronig

Ausgabe 05/2017

Diese Hollandaise kann man rein vegan mit Sojadrink zubereiten oder auch mit Butter verfeinern. Tipp: Geben Sie mal körnigen Senf in die fertige Soße ...

„Sauce Hollandaise“, 28 g, von Biovegan