Anzeige

Anzeige

Produktbewertungen

von Andrea Giese-Seip, Redakteurin

Haarwichse? Der Sohn kennt den Ausdruck nicht, aber findet das Produkt gut – weil es das Haar lässig legt und nicht verklebt.

„Haarwichse lässig“, 50 ml von Kastenbein und Bosch

Das ayurvedische Shampoo mit dem Duft von Neroli pflegt strapaziertes Haar und verleiht Feuchtigkeit und Glanz.

„Rose Hair Repair“, 210 ml, von Khadi Naturprodukte

(comments: 21)

Duftend

Ausgabe 06/2016

Wer hat die Kokosnuss? Feuchtigkeitsspendendes Shampoo mit Bio-Kokosnektar und Gänseblümchen. Vegan und Ecocert-zertifiziert.

„Coconut Shampoo“, 250 ml, Urtekram

Shampoo mit farblosem Bio-Hennaextrakt, Bio-Honig, Bier, Kokosöl und Zitrone. Sorgt für mehr Glanz und Volumen bei feinem Haar.

„Shampoo Henna Volume“, 200 ml. Sante

Ein Shampoo für strapaziertes Haar, das mild mit Kokos und Zucker reinigt und mit Bio-Rosenauszügen sowie einem neu entwickelten pflanzlichen Keratinkomplex pflegt. Dazu passend: eine Haarkur mit Bio-Rosen und Macadamianussöl.

„Repair Pflege Shampoo“, 200 ml, und „Repair Pflege Haarkur“, 100 ml, von Lavera

Glänzende Haare mit vollem Volumen verspricht das Natural Aktiv Shampoo von Speick. Es enthält nicht nur den Extrakt aus der alpinen Speick-Pflanze, sondern auch Zuckerrübenextrakt und Weizenproteine, die die Haarstruktur glätten und festigen sollen. Für leichte Kämmbarkeit sorgt Fair Trade Arganöl von marokkanischen Arganbäumen. Das Shampoo ist vegan.
www.speick.de

Leise rieselt der Schnee – aber bitte nicht auf dunkle Jacken oder Blusen! Schuppen haben niemals Saison, sind einfach lästig und nur schwer in den Griff zu bekommen.

Ein Shampoo mit Bio-Koffein, das die Durchblutung der Kopfhaut anregt und die Haarwurzeln stärkt, dank Mentholzusatz jedoch für einen kühlen Kopf sorgt – das klingt nach einem idealen Männergeschenk.

Haferbrei beruhigt den Magen – das wussten schon unsere Großmütter. Dass Hafer im Shampoo einen ähnlich beruhigenden Effekt auf die Kopfhaut hat, ist dagegen nicht so bekannt.