Anzeige

Anzeige

Zu wenig Wälder zertifiziert

FSC-zertifiziertes Holz aus heimischen Wäldern ist in Deutschland Mangelware. Bei steigender Nachfrage muss viel Holz mit dem Qualitätssiegel für Naturverträglichkeit und hohe soziale Standards importiert werden. Das belegt eine vom NABU in Auftrag gegebene Studie.

Die im Herbst 2011 durchgeführte Umfrage unter rund 100 Unternehmen der holzverarbeitenden Industrie und des Holzhandels zeigt, dass die FSC-zertifizierten Unternehmen die Hälfte aller Anfragen nicht erfüllen konnten, da der nachgefragte Rohstoff fehlte.

Um keine Aufträge an Konkurrenten mit FSC-Siegel zu verlieren, nehmen viele Firmen FSC trotz Mehrkosten in ihr Portfolio auf, so eine weitere Kernaussage der Studie. Die deutschen Wälder müssten nun konsequent nach FSC zertifiziert werden, fordert der NABU. Die waldreichen Länder Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben dies inzwischen beschlossen. // hb

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'