Anzeige

Anzeige

News 2017

0

Tickets fürs Yoga-Festival zu gewinnen

Von morgen, 24.5., bis Sonntag finden in Bad Meinberg das große Jubiläumsfestival und das Musik Festival von Yoga Vidya e.V. statt. Zum 25-jährigen Jubiläum wird es aber weitere Veranstaltungen geben, unter anderem das Move Camp und das XPerience Festival. Zu letzterem verlosen wir drei Tagestickets.

0

Online-Appell: Für eine Zukunft mit Bienen

Bienen sind wichtig: Sie bestäuben die Pflanzen, von denen wir uns ernähren. Wie können wir ihr Überleben sichern? Dafür haben der BUND und die Aurelia-Stiftung einen Plan entworfen: keine Pestizide mehr, keine Monokulturen und der Schutz von Lebensräumen. BUND und Aurelia-Stiftung fordern jedermann auf: „Helfen Sie, dass der Plan nach der Bundestagswahl Früchte trägt. Schreiben Sie jetzt den Parteivorsitzenden!“ Das geht ganz einfach online.

0

Kurz notiert 6|2017

Ausgabe 06/2017

Bio-Lebensmittel enthalten fast nie kritische Spuren von chemischen Pflanzenschutzmitteln. Dies hat gerade eine Untersuchung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) ergeben.

Die EU-Kommission hat den Mitgliedsstaaten vorgeschlagen, das Herbizid Glyphosat für weitere zehn Jahre zuzulassen. Diese müssen nun im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel über den Vorschlag reden und schließlich entscheiden. Viele Organisationen fordern ein Glyphosat-Verbot.

Zwei Vertreter der südindischen Nichtregierungsorganisation Cividep sind gerade auf Einladung des INKOTA-Netzwerks mehrere Wochen durch Europa, um über Missstände in der Schuh- und Lederproduktion aufzuklären. Die Männer beklagen, dass in den Schuhfabriken im indischen Ambur systematisch Arbeitsrechte verletzt werden. Auch deutsche Schuhunternehmen wie Deichmann hätten dort eingekauft.

0

Haltung von Mastschweinen verfassungswidrig?

Die Haltungsvorschriften in der Schweinemast verstoßen gegen das Tierschutzgesetz und sind verfassungswidrig. Zu diesem Schluss kommt ein von Greenpeace beauftragtes Rechtsgutachten der Hamburger Anwälte Davina Bruhn und Ulrich Wollenteit. Die zugelassenen Haltungsbedingungen fügten den Tieren Schmerzen, Leiden und Schäden zu, heißt es.

1

Europas Öko-Branche in Gefahr

 

Laut Medienberichten forciert die Maltesische EU-Ratspräsidentschaft für die bevorstehenden Trilog-Verhandlungen am 3. Mai die Beratungen für eine neue EU-Öko-Verordnung. Dazu soll die Verhandlungsposition der EU-Mitgliedsstaaten verändert werden. Dem Vernehmen nach stellten sich zahlreiche EU-Staaten dagegen, Deutschland forcierte jedoch die Fortsetzung der Verhandlungen auf Grundlage eines, aus Sicht der Bio-Branche, schlechten Kompromisses.

 

1

Giftiger Blumengruß zum Muttertag

Rosensträuße sind erheblich mit Pestiziden verseucht. Zu diesem Ergebnis kommt Ökotest in der aktuellen Mai-Ausgabe. Bis zu 20 verschiedene Spritzgifte hat das Labor in einem Strauß nachgewiesen, darunter solche, die hierzulande verboten sind. Diese Chemiekeulen haben vor allem gravierende gesundheitliche Folgen für die Arbeiter in den Farmen.

0

Kurz notiert 5|2017

Ausgabe 05/2017

Ist der Unkrautvernichter Glyphosat krebserregend oder nicht? Die Diskussion geht in die nächste Runde.

0

Protest gegen Mega-Fusion Bayer-Monsanto

Vor der Bayer-Hauptversammlung warnen entwicklungspolitische Organisationen vor den Folgen der Übernahme des US-Konzerns Monsanto durch Bayer. Vor allem Kleinbauern in Entwicklungsländern würden unter Preissteigerungen, begrenzter Auswahl bei Saatgut und Pestiziden sowie Gesundheitsschäden durch den Einsatz von Agrarchemikalien leiden.