Anzeige

Anzeige

News 2017

Heute beginnt in München das Tollwood-Festival. Schrot&Korn ist Medienpartner des Festivals und verlost diese Woche Eintrittskarten für zwei tolle Veranstaltungen.

0

Mehrheit will ökologische Agrarpolitik

Eine deutliche Mehrheit von 88 Prozent der Deutschen will eine Landwirtschaftspolitik, die unsere natürlichen Lebensgrundlagen besser schützt. Folgerichtig sind 80 Prozent der Meinung, dass Landwirte zukünftig nur Agrarsubventionen erhalten sollten, wenn sie Boden, Wasser und Artenvielfalt schützen. Das sind Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag der Naturschutzorganisation WWF.

Kommende Woche beginnt in München wieder das Tollwood-Festival. Schrot&Korn ist Medienpartner des Festivals und verlost diese Woche Eintrittskarten für das Eröffnungskonzert, den Tollwood-Summerjam am Mittwoch, 21. Juni mit Damian Marley & Patrice!

0

Überdüngung kann Trinkwasser teurer machen

Trinkwasser könnte in etlichen Regionen Deutschlands in Zukunft spürbar teurer werden. Grund ist die hohe Belastung des Grundwassers mit Nitrat. Mehr als 27 Prozent der Grundwasserkörper überschreiten derzeit den Grenzwert von 50 mg/l. Wenn die Nitrateinträge dort nicht bald sinken, müssen betroffene Wasserversorger das Wasser teuer reinigen, besagt eine Studie des Umweltbundesamtes.

Bereits mehr als 830.000 Menschen unterstützen mit ihrer Online-Unterschrift die Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen Glyphosat. Dazu kommen noch ca. 100.000 Papier-Unterschriften, die hier noch nicht mitgerechnet sind. Doch um tatsächlich politisches Gewicht zu erlangen und die EU-Kommission nachdrücklich zu einem Verbot des wahrscheinlich krebserregenden Pflanzengifts aufzufordern, müssen bis Ende Juni eine Million EU-Bürger unterzeichnen!

Der One World Award zeichnet Menschen, Projekte, Initiativen und innovative Ideen aus, die ökologische, soziale und wirtschaftliche Verbesserungen bewirken und dazu beitragen, die Welt gerechter zu machen. Er ist mit einem Preisgeld von insgesamt 45.000 Euro dotiert. Jetzt hat die Jury emtschieden, wer dieses Jahr gewonnen hat.

0

Bald weniger Patente auf Pflanzen und Tiere?

Der Verwaltungsrat des Europäischen Patentamts (EPA) will sich in einem Monat in Den Haag treffen und offenbar beschließen, die bestehenden Verbote im Patentrecht zu stärken. Außerdem sollen bald Pflanzen und Tiere, deren Züchtung nur auf Kreuzung und Selektion beruht, nicht mehr patentierbar sein. Trotz dieses Erfolgs sehen die Organisationen der Koalition „Keine Patente auf Saatgut!“ aber noch deutlichen Bedarf für Nachbesserungen.

0

Tickets fürs Yoga-Festival zu gewinnen

Von morgen, 24.5., bis Sonntag finden in Bad Meinberg das große Jubiläumsfestival und das Musik Festival von Yoga Vidya e.V. statt. Zum 25-jährigen Jubiläum wird es aber weitere Veranstaltungen geben, unter anderem das Move Camp und das XPerience Festival. Zu letzterem verlosen wir drei Tagestickets.

Bienen sind wichtig: Sie bestäuben die Pflanzen, von denen wir uns ernähren. Wie können wir ihr Überleben sichern? Dafür haben der BUND und die Aurelia-Stiftung einen Plan entworfen: keine Pestizide mehr, keine Monokulturen und der Schutz von Lebensräumen. BUND und Aurelia-Stiftung fordern jedermann auf: „Helfen Sie, dass der Plan nach der Bundestagswahl Früchte trägt. Schreiben Sie jetzt den Parteivorsitzenden!“ Das geht ganz einfach online.

0

Kurz notiert 6|2017

Ausgabe 06/2017

Bio-Lebensmittel enthalten fast nie kritische Spuren von chemischen Pflanzenschutzmitteln. Dies hat gerade eine Untersuchung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) ergeben.