Anzeige

Anzeige

Mai 2017

Schrot & Korn Ausgabe 05/2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

neulich sagte ein Freund zu mir, das Tolle am Fasten sei, dass man plötzlich ganz viel Zeit gewinne, da man weder einkaufen noch kochen müsse. Das ist die zentrale Antwort auf die Frage, warum Töpfe und Pfannen in unseren Schränken immer mehr vereinsamen: Zeit.

Während ich so, die erste Tasse Kaffee (bio, natürlich!) schlürfend, in der Frühlingssonne im Garten sitze, in der Schrot&Korn blättere

Auch in diesem Jahr macht Schrot&Korn bei den Bio-Runnern mit, einer bunt gemischten Laufgruppe, die nicht nur Bio liebt, sondern auch das Laufen.

Gärtner, Bauern und Balkon-Besitzer können jetzt ein Zeichen gegen Gentechnik setzen, indem sie den samenfesten Süßmais „Golden Bantam“ anbauen.

Endlos weit fühlt sich der Strand auf der ostfriesischen Insel Juist an – ein echter Traumstrand mit wunderschöner Dünenlandschaft. Die Insel ist autofrei, Anreisen mit der Fähre nur bei Flut möglich.

FREIZEIT Auf einer Märchenwanderung in der Natur: Wie Erzähler Geschichten zum Leben erwecken und was das mit uns macht.

Ist der Unkrautvernichter Glyphosat krebserregend oder nicht? Die Diskussion geht in die nächste Runde.