Anzeige

Anzeige

April 2017

Schrot & Korn Ausgabe 04/2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Viele Infos rund ums Essen, daran lässt sich Schrot&Korn gern messen.“ Wegen dieses Spruchs hätte Umweltministerin Barbara Hendricks sicherlich nicht so viel Ärger bekommen wie sie im Februar bekam, als sie ihre Kampagne zur Agrarwende mit elf Bauernregeln vorstellte. Sie wollte damit auf eine Umfrage der EU zur Agrarpolitik aufmerksam machen.

Zum Editorial

Im letzten Jahr habe ich mich viel mit der Frage beschäftigt, was ich eigentlich besitzen möchte, um glücklich zu sein.

0

Miteinander 04|2017

Ausgabe 04/2017

Der Lebensraum für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. wird knapp.

0

Aus der Branche 04 |2017

Ausgabe 04/2017

Der Bio-Pionier Rapunzel Naturkost und der Naturkosmetikhersteller Weleda sind von der Bundesregierung mit dem CSR-Preis ausgezeichnet worden.

0

Der Stoff kann was

Ausgabe 04/2017

MODE Hanf hat als Faser für Kleidung sein altes Image längst abgelegt. Trotzdem ist er keine wirkliche Alternative zu Bio-Baumwolle.

0

Die besten Bio-Läden 2017

Ausgabe 04/2017

SCHROT&KORN LESERWAHL Rund 50 000 Leser haben über die besten Bio-Läden im Land entschieden.

0

So sehen Sieger aus

Ausgabe 04/2017

LESERWAHL 2017 Lachende Menschen, glückliche Gesichter: Wir haben die besten Bio-Läden Deutschlands ausgezeichnet.

0

Bio-Booster statt Botox

Ausgabe 04/2017

KOSMETIK Booster, Serum und Konzentrate versprechen weniger Falten im Handumdrehen. Wie soll das funktionieren?

0

Kurz notiert 4|2017

Ausgabe 04/2017

„2016 stellten jeden Tag etwa fünf Bauern auf Bio um“, freute sich Peter Röhrig, Geschäftsführer vom Bio-Dachverband BÖLW, als dieser im Februar die aktuellen Bio-Zahlen vorstellte.