Anzeige

Anzeige

Mai 2016

Schrot & Korn Ausgabe 2016/05

Liebe Leserin, lieber Leser, Sie wussten es bisher wahrscheinlich noch nicht, aber unser Magazin Schrot&Korn trägt zu einer der wichtigsten Fähigkeiten des Menschen bei: der Kunst der Beurteilung.

Klassiker neu interpretiert. Laktosefrei. Mittelschwere Zubereitung. 4 Portionen.

vegan, glutenfrei, laktosefreileicht - Ergibt ca. 0,4 lZubereitungszeit: 15 Min

Gefüllt und gespießt – vegan, glutenfrei, laktosefreileicht - 4 PortionenZubereitungszeit: 45 Min.Pro Portion: 315 kcal, F: 20 g, E: 11 g, KH: 20 g (ohne Aioli)1,5 kg grüner SpargelSalz50 g Quinoa1 kleine rote Zwiebel6 EL Olivenöl1 Handvoll Petersilienblättchen1/2 TL ChiliflockenPfeffer12 kleine StrauchtomatenBlättchen von 3 Zweigen ThymianAioli (Rezept hier)

vegan, glutenfrei, laktosefreileicht - Ergibt ca. 0,5 lZubereitungszeit: 30 Min

glutenfrei, laktosefreileicht - Ergibt ca. 0,5 lZubereitungszeit: 10 Min

Käse raffiniert verpackt – glutenfreimittel - 4 PortionenZubereitungszeit: 35 Min.Pro Portion: 300 kcal, F: 25 g, E: 13 g, KH: 5 g1 Aubergine, ca

Vollwertige Kombination. Glutenfrei. Leicht. 4 Portionen.

Lecker mit Aioli. Glutenfrei. Mittelschwer zuzubereiten. 4 Portionen. 

Süßer Abschluss. Leicht. 4 Portionen. 

Rhabarberzeit: April bis Juni - Für 4 Personen

Salbeiernte: Mai bis September - Für 4 Personen

Heimischen Kohlrabi gibt es von Mai bis Oktober - Für 4 Personen

Von der Grillkohle über den Anzünder – auch beim Grillen kann man die Umwelt schützen.

REZEPTE In Berlin füttern Susann und Yannic ihren Foodblog Krautkopf mit vegetarischen Rezepten, passend zur Jahreszeit. – Drei Kostproben.

FLÜCHTLINGE Das Frankfurter Projekt „Integration geht durch den Magen“ hat viele Zutaten – vor allem Menschen, die die Kultur anderer kennenlernen möchten. Das geht am besten beim gemeinsamen Kochen, Essen und Lachen.

INTERVIEW Die Schauspielerin Katja Riemann über ihren Auftritt im Kleid aus Kohl – und ihr Engagement für Menschenrechte und Vegetarismus.

VERPACKUNG Plastik verpackt echt praktisch. Nur leider vermüllt es unsere Lebensräume. Gibt es Auswege aus der Plastikfalle? 

BIOWISSEN Sie galt den Italienern lange als Arme-Leute-Essen: Bruschetta. Die Tomate auf Brot erzählt heute eine wahre Geschichte des Erfolgs.

LANDWIRTSCHAFT Herkömmliche Lebensmittel sind billig. Zumindest auf den ersten Blick. Denn viele Kosten, die bei ihrer Herstellung anfallen, stehen auf einer ganz anderen Rechnung.

UMWELT Mit diesen Tipps wird das Brutzelvergnügen umweltfreundlicher.