Anzeige

Anzeige

November 2015

Schrot & Korn Ausgabe 2015/11

Liebe Leserin, lieber Leser, vor den Fenstern der graue November, vor der Tür der UN-Klimagipfel in Paris – beides Gründe, um Trübsal zu blasen. Machen auch fast alle, jedenfalls in Bezug auf den Klimagipfel. Zu Recht. Ergebnisse, die uns schnell dem Zwei-Grad-Ziel näher bringen, sind nicht zu erwarten. 

1

Orangen-Mandelgebäck

Ausgabe 11/2015

Schmeckt nach mehr. Leicht. Etwa 45 Stück. Glutenfrei. Laktosefrei.

2

Orange Curd mit Scones

Ausgabe 11/2015

Englische Spezialität. Vegan. Laktosefrei. Scones: Leicht. Für 12 Stück.

Unwiderstehlich. Leicht. Ungefähr 30 Stück. Laktosefrei.

0

Orangenpunsch

Ausgabe 11/2015

Einheizer. Leicht. 1,2 Liter. Glutenfrei. Laktosefrei.

Heiß und fruchtig. Leicht. Etwa 16 Stück. Vegan. Glutenfrei. Laktosefrei.

1

Orangen-Schokokuchen

Ausgabe 11/2015

Zum Dahinschmelzen. Mittelschwer. 12 Stücke. Glutenfrei.

1

Weihnachtsschokolade

Ausgabe 11/2015

Besondere Leckerei. Leicht. Etwa 6 Bruchstücke à 100 g. Glutenfrei. Laktosefrei.

0

Kann man Bio messen?

Ausgabe 11/2015

FORSCHUNG Bio ist anders. Das lässt sich nachweisen. Doch die Methoden haben ihre Grenzen. Was geht, und was nicht.

0

Pflanzliche Hormone essen

Ausgabe 11/2015

PHYTOÖSTROGENE Zuerst wurden sie als Wunder-mittel für die Menopause und Brustkrebsprophylaxe gepriesen. Später gab's Kritik, sie seien giftig. Was können pflanzliche Hormone wirklich? 

0

Ziemlich teuer

Ausgabe 11/2015

NÜSSE & KERNE Der Preis für Haselnüsse und Mandeln ist zur Zeit ganz schön knackig. Doch das hat gute Gründe.

0

Jetzt wird’s kernig

Ausgabe 11/2015

NÜSSE & KERNE: Mandel, Haselnuss und Pistazie haben jetzt Hochsaison – kaum jemand, der die kleinen Kraftpakete nicht knackt oder verbackt.

 

1

MEDIEN: Finden wir gut

Ausgabe 11/2015

Wie erklärt man Kindern nachhaltige Ernährung und ökologische Lebensweise? Sabine Huth-Rauschenbachs Antwort ist: Am besten, man lebt sie einfach! Sie präsentiert 150 Rezepte für gesunde, saisonale und regionale Gerichte. Die Zutaten stammen von Wochenmärkten, Hof- und Bio-Läden. 

0

Herzlichen Glückwunsch !

Ausgabe 11/2015

JUBILÄEN Viele Bio-Hersteller feiern in diesem Jahr runde Geburtstage. Bei allem wirtschaftlichen Erfolg – die Grundwerte von damals sind geblieben. 

0

Regionale Perle: Winzersekt

Ausgabe 11/2015

BIOWISSEN Kennen Sie den Unterschied zwischen Perlwein und Sekt? Und was bedeutet die Abkürzung b.A.? – Testen Sie Ihr Wissen!

LANDWIRTSCHAFT Dank steigender Temperaturen könnte bei uns bald mehr Soja wachsen. Auch die Qualität der Weine nimmt zu. Ist der Klimawandel für die Landwirtschaft etwa ein Segen? Mitnichten, sagen Öko-Bauern. Michael Billig

GLÜCK Bei unserer Leserwahl „Beste Bio-Läden“ gewinnen alle: Die Bio-Läden, der Öko-Landbau, die Umwelt und vor allem Sie als Kunde.

0

Miteinander feiern

Ausgabe 11/2015

GEBURTSTAG Schrot&Korn wurde 30 Jahre alt und hatte Freunde und Partner eingeladen. Von Aschaffenburg ging es per Schiff den Main runter nach Frankfurt.

0

Miteinander

Ausgabe 11/2015

Zu unserem 30-jährigen Jubiläum hatten wir uns ein besonderes „Miteinander“ überlegt: Eine mobile Küche, die samt Koch und Schrot&Korn-Rezepten in drei verschiedene Bio-Läden in ganz Deutschland reiste, um dort unsere Leserinnen und Leser zu verköstigen. 

0

Aus der Branche

Ausgabe 11/2015

Seit Ende Juni gibt es auf dem Gelände des Naturkosmetik-Herstellers Taoasis im nordrhein-westfälischen Detmold
einen Duft- und Heilpflanzengarten. Anlässlich des Internationalen Aromatherapie-Fachkongresses wurde der Garten mit über 60 Pflanzen eröffnet.

Es soll ja Menschen geben, die schon jetzt, im November, mit den Vorbereitungen der Festtagsmenüs beginnen. Zwar habe ich gerade erst wieder eine Umfrage gelesen, nach der die meisten Deutschen zu Weihnachten noch immer die schlichte Variante Kartoffelsalat mit Würstchen bevorzugen.