Anzeige

Anzeige

Juli 2015

Schrot & Korn Ausgabe 2015/07

Jetzt geht’s los! Es ist zwar schon 13 Jahre her, dass die Bundesregierung in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie das Ziel definierte, den Öko-Landbau auf 20 Prozent zu steigern. 

Zum Editorial
0

Bohnen-Aufstrich mit Baguette

Ausgabe 07/2015

Gut vorzubereiten. Vegan. Laktosefrei. Mittelschwer.

Etwas Besonderes. Glutenfrei. Mittelschwer. 

0

Erbsen-Orangen-Smoothie

Ausgabe 07/2015

Fruchtig frisch. Vegan. Glutenfrei. Laktosefrei. Leicht. 

0

Zuckerschoten-Salat

Ausgabe 07/2015

Knackig pikant. Vegan. Glutenfrei. Laktosefrei. Mittelschwer. 

0

Minestrone mit rotem Pesto

Ausgabe 07/2015

Super Suppe. Glutenfrei. Laktosefre. Leicht. 

0

Der König der Essige

Ausgabe 07/2015

BIOWISSEN Aceto Balsamico di Modena war einst ein Schatz. Bis heute krönt er feine Speisen von Salat bis Obst – leider oft
als Massenprodukt. Erkennen Sie den Unterschied.

RAPS In Deutschland darf genmanipulierter Raps angebaut werden, weil eine Behörde sagt, das sei keine Gentechnik. Viele sehen das anders.

0

Grünes Glück

Ausgabe 07/2015

GENIESSEN Applaus, Applaus! Erbsen und Bohnen haben jetzt ihren großen Auftritt. Bei unseren Rezepten wird die Lust auf eine Zugabe nicht lange auf sich warten lassen. 

1

Bio in aller Welt

Ausgabe 07/2015

UM DEN GLOBUS Acht Länder – acht verschiedene Bio-Geschichten. Unsere Porträts zeigen: Der Öko-Landbau boomt, doch das Gefälle zwischen Nord- und Südländern ist immer noch groß.

‣ Ihre Knackigkeit und die kräftige Farbe behalten grüne Bohnen, wenn man sie blanchiert, also einige Minuten in kochendem Wasser gart. Danach in Eiswasser abkühlen. So kann das Gemüse auch gut eingefroren werden.

Seit Oktober letzten Jahres wohne ich in einem Haus mit Garten: Ein kleines Paradies. Endlich kann ich all die Samen aussähen, die ich in der letzten Zeit gesammelt, geschenkt bekommen oder gekauft habe.

0

Miteinander

Ausgabe 07/2015

Das SenseCamp, das vom 24. bis 26. Juli in Berlin stattfindet, ist eine Unkonferenz zum Thema Social Entrepreneurship und Innovation, organisiert von der globalen MakeSense Community. Unkonferenz oder Barcamp nennt sich die Veranstaltung deshalb, weil sie anders als eine normale Konferenz abläuft: Zum Beispiel wird das Programm erst vor Ort mit Beiträgen der Teilnehmer erstellt. 

Ein Auto steht ca. 23 Stunden am Tag herum. Dabei könnte es die Freundin für einen Großeinkauf gut gebrauchen. Oder der Nachbar, der nicht zur Arbeit kommt, weil die Bahn streikt.

KOLUMNE McDonalds geht es nicht gut. Zwar immer noch besser als den Millionen Rindern und Hühnern, die, mit Medikamenten vollgepumpt, in stickigen Fleischfabriken vor sich hin vegetieren, um irgendwann als Happy Meal zu enden.

0

Aus der Branche

Ausgabe 07/2015

Das österreichische Unternehmen Sonnentor, Hersteller von Tees und Kräutern in Bio-Qualität, wurde kürzlich für sein ethisches Handeln ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. 

INTERVIEW Der Sänger Jan Delay will, dass sich schon Kinder gesünder ernähren. Er erzählt, was sein Beitrag dazu sein kann, was er isst und warum er bei Festivals  immer seine Tüte mit Bio-Lebensmitteln dabei hat.

0

MEDIEN: Finden wir gut

Ausgabe 07/2015

Wer sein Wissen über gesunde Ernährung um viele fundierte Erkenntnisse erweitern will, ist mit diesem Buch bestens bedient. Man erfährt zum Beispiel eine ganze Menge über die globalen Zusammenhänge in der Ernährung. 

2

Hühner in der Schule

Ausgabe 07/2015

ÖKO-PÄDAGOGIK Immer weniger Kinder wissen, woher unser Essen kommt. Trotzdem spielt das Thema Landwirtschaft im Lehrplan kaum eine Rolle. Wie man es dennoch in die Schule bringen kann? Mit Bio-Hühnern.