Anzeige

Anzeige

MEDIEN: Finden wir gut

Seewald, Peter und Jakob: Welt auf der Kippe

Nicht nur empören, ...

... sondern auch etwas tun

Vater und Sohn Seewald machen uns klar, wie wir tagtäglich von Nachrichten bombardiert werden, die wir gar nicht
alle verarbeiten können. Sie haben Hunderte kleine Texte zusammengestellt mit Tausenden von – mehr oder weniger wichtigen – Informationen: Kurioses, Spektakuläres, Nebensächliches. Peter und Jakob Seewald zeigen uns den Irrsinn der Massenmedien auf und beschreiben in kurzen Aufsätzen zwischen den vielen Informationen, welchen Einfluss diese Nachrichtenflut auf uns hat – und was wir vielleicht dagegen tun können. Vater und Sohn machen sich ein Wort von Bert Brecht zu eigen und fordern mit ihm: 
„Ändere die Welt – sie braucht es!“

Seewald, Peter und Jakob: Welt auf der Kippe, Ludwig-Verlag 2015, 272 Seiten, 18,99 Euro

 

Grauer-Stojanovic, Stefanie;  Williams, Jennifer: Für alleTrotz Verzicht

Lecker essen

Nach „With love“ ist dies das zweite Buch von Stefanie Grauer. Wieder gibt es einen Rezeptbaukasten, mit dem man bei jedem der 70 Rezepte Zutaten ersetzen kann, gegen die man allergisch ist. Hier gibt es Ideen für alle Intoleranzen. Stefanie Grauer empfiehlt grundsätzlich Bio-Lebensmittel.

Grauer-Stojanovic, Stefanie; Williams, Jennifer: Für alleFoodhacker Verlag 2015, 200 Seiten, 24,90 Euro

Gewinnen Sie!

Wir verlosen fünf Exemplare von „Für alle“. Schicken Sie bis zum 22.02.2016 mit dem Betreff „Für alle“ eine Karte per Post oder

Per E-Mail:
gewinnspiel@schrotundkorn.de
Adresse hier, Teilnahmebedingungen hier.

 

Urban Gardening

Berlin soll grüner werden

Gemüse und Obst anbauen geht überall. Das beweist Elisabeth Meyer-Renschhausen in diesem Buch mit vielen Fotos und Tipps. Da geht es um das Anlegen von Hochbeeten, das richtige Kompostieren und die Auswahl des (Bio-)Saatgutes. Mit diesen Informationen ergrünt nicht nur Berlin, sondern bald schon jede Stadt in Deutschland. Viel Erfolg dabei!

Meyer-Renschhausen, Elisabeth: Die Hauptstadt-Gärtner, Jaron-Verlag 2015, 144 Seiten, 12,95 Euro

 

Dirk Steffens

Living-Planet-Tour 2016

Wie es der Erde wirklich geht, erzählt TV-Moderator Dirk Steffens in seinem Vortrag „Living Planet“. Der basiert auf einem Report der Organisation WWF. Infos und Tournee-Daten im Februar stehen auf: www.wwf.de/aktiv-werden/aktionen/living-planet-tour

Rich, Roll; Piatt, Julie: Das Plantpower Kochbuch

Kraft der Pflanzen

Rezepte ohne Tier

Rich Roll beschreibt seinen Weg vom Couch-Potato zum Ultraathleten. Geschafft hat er das ohne tierische Lebensmittel. Mit seiner Frau hat er nun 120 vegane Rezepte für die ganze Familie zusammengestellt; von Smoothies über süße und herzhafte Frühstücks- und Hauptgerichte bis zu besonderen Desserts. Dabei empfehlen die beiden, biologisches Obst und Gemüse zu verwenden. Sie erzählen auch, wie sie es geschafft haben, ihre vier Kinder für die vegane Ernährung zu begeistern, und geben viele Tipps für Einkaufslisten und die Küchenausstattung.

Rich, Roll; Piatt, Julie: Das Plantpower KochbuchNarayana-Verlag 2015, 336 Seiten, 34,00 Euro

 

Engelsing, Anja Maria: Frauenkräuter

Ganzheitlich heilen

Kräuter helfen

Als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe führt die Autorin in diesem Buch zunächst in die Welt der Heilpflanzen ein, um dann zu allen Altersstufen von Frauen Kräuter zu nennen, die jetzt nützlich sein können. Dabei gilt bei ihr: Sie liefert nur die Infos; jede Frau muss ihren Weg selbst finden.

Engelsing, Anja Maria: Frauenkräuter, blv-Verlag 2015, 159 Seiten,
19,99 Euro

 

Lobbycontrol (Hrsg.): LobbyPlanet Berlin

Lobbytum

Korrupt? Nein danke!

Dieses Buch ist ein besonderer Stadt­führer durch Berlin. Die Autoren haben Sightseeing-Routen zusammengestellt, bei denen man mehr als 100 Adressen kennenlernt, wo Lobbyisten besonders dreist versuchen, Einfluss zu nehmen.

Lobbycontrol (Hrsg.): LobbyPlanet Berlin, Eigenverlag 2015, 324 Seiten, 10 Euro, zu bestellen unter www.lobbycontrol.de

Erschienen in Ausgabe 02/2016
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'