Anzeige

Anzeige

Aus der Branche 06 |2017

Tollwood Festival 2017 (© Markus Dlouhy)
Im Münchner Olympiapark findet vom 21. Juni bis 16. Juli Tollwood statt. (© Markus Dlouhy)

Sommerfestival

Kunst, Kultur und Umweltschutz

Viel Pendelverkehr, verstopfte Straßen und Staus: Geht das auch anders? Das Münchener Tollwood Festival möchte das Thema Stadtmobilität neu denken. „Bitte umsteigen!“ lautet daher das Motto des Sommerfestivals, das vom 21. Juni bis zum 16. Juli im Olympiapark Süd stattfindet. Tollwood widmet sich verschiedenen Zukunftsentwürfen für eine nachhaltige (Stadt)-Mobilität und setzt sich in Kunst und Kultur mit neuen Denkansätzen auseinander. Dazu bietet das Festival eine Mischung aus verschiedenen kulturellen Veranstaltungen und Umweltaktivitäten an. Auf dem Programm für die Musik-Arena stehen unter anderem der 80er-Jahre-Musiker Steve Winwood, der italienische Sänger Zucchero, der Rapper Prinz Pi oder Sänger Rea Garvey. Im Bereich Theater präsentiert Tollwood mit „Pour le meilleur et pour le pire“ („In guten wie in schlechten Zeiten“) des französischen Cirque Aïtal eine turbulent-akrobatische Hochzeitsreise. Zudem geplant: Performances und Walk-Acts, ein umfangreiches Programm für Kinder sowie kos-tenlose Tanzkurse. Der Markt der Ideen mit dem neuen Themen-Zelt „Hippiedrom“ und Kunsthandwerk bildet das Herz des Festivals. Außerdem bieten mehr als 50 Gastronomen Kulinarik aus aller Welt – natürlich in Bio-Qualität. Für den Großteil der Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Konzert- und Theaterkarten sind unter der Tollwood-Tickethotline 0700/383850 24 (ca. 12,6 Ct/min), auf der Festival-Internetseite sowie an allen üblichen Kartenvorverkaufsstellen erhältlich. md

www.tollwood.de


Preisverleihung

Engagement für biologische Vielfalt

Der Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu hat den Deutschen CSR-Preis 2017 in der Kategorie „Biodiversitätsmanagement zum Erhalt der weltweiten biologischen Vielfalt“ erhalten. Die Auszeichnung wird vom Deutschen CSR-Forum verliehen. Neumarkter Lammsbräu überzeugte die Jury mit einer Vielzahl sich ergänzender Aktivitäten für den Artenschutz. So hieß es zur Begründung, dass der Schutz der Biodiversität eine Schlüsselrolle in dem Unternehmen einnehme und mit konkreten Zielen und Maßnahmen fest im betrieblichen Management verankert sei. Hervorgehoben wurden unter anderem Schulungen für Mitarbeiter und Landwirte oder die Förderung der ökologischen Saatgutzüchtung. md


Auszeichnung

Nachhaltige Logistik

Der Versandhändler für Büro- und Alltagsprodukte memo AG ist für seinen ganzheitlichen Ansatz der Unternehmensführung mit dem Nachhaltigkeitspreis Logistik ausgezeichnet worden. Den Preis vergeben die Bundesvereinigungen Logistik (BVL) Österreich und Deutschland. Die achtköpfige Jury hob unter anderem hervor, dass die memo AG ihre Kunden innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings mit Elektro-Lastenrädern beliefert sowie den Nachhaltigkeitsbericht des Versandhändlers. md


Taoasis Duft- und HeilpflanzengartenFührungen

Barfuß durch den Duftgarten

Die Taoasis Natur Duft Manufaktur in Detmold lädt zu Führungen durch ihren Duftgarten mit Barfußpfad ein. Die Apothekerin Susanna Färber führt durch den Duft- und Heilpflanzengarten, in dem mehr als 60 Kräuter, Sträucher und Gewürze wachsen. Die Führungen finden am 28. Juni, am 7. Juli sowie am 19. Juli jeweils um 11 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 7,50 Euro und beinhaltet ein kleines Taoasis-Geschenk. Für die Veranstaltungen muss man sich
anmelden: Dies geht per E-Mail an Ann-Sophie Blöß ab@taoasis.de.
md

www.taoasis.com

(PR-Material)

Erschienen in Ausgabe 06/2017
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'