Anzeige

Anzeige

„Unsere Salze sind ungebleicht und ohne Zusatzstoffe“

Liane Maxion„Weil uns Kunden immer wieder danach gefragt haben, gibt es bei Naturata ein mit Algen angereichertes, jodhaltiges Salz. Auf Rieselhilfen und andere Zusätze verzichten wir“, beschreibt Marketingleiterin Liane Maxion das Sortiment.

„unsere Salze sind ungebleicht und ohne Zusatzstoffe“

Die starke Stellung von Meersalz im Bio-Laden sieht Liane Maxion als historisch gewachsen. „Die ersten Anbieter suchten eine Alternative zur industriellen Herstellung von aufgereinigtem Steinsalz. Salzgärten an der Meeresküste sind die älteste und natürlichste Art, Salz zu gewinnen.“ Dabei wird Meerwasser in flache Teiche geleitet, in denen Wind und Sonne das Wasser verdunsten. Die Teiche sind so geschickt angeordnet, dass sich die im Wasser enthaltenen Schlamm- und Sandpartikel absetzen, bevor das Salz auskristallisiert. Das Meersalz für Naturata stammt von der portugiesischen Algarve-Küste.

Die Algen für das jodhaltige Salz werden in Spanien biologisch kultiviert. Ihr Jodgehalt wird genau bestimmt, damit nicht zu viel Jod ins Salz gelangt. Auch das Meersalz wird immer wieder beprobt, um sicherzustellen, dass das Salz frei von Schadstoffen ist. Neben Salz für den Alltag bietet Naturata in Gläsern verpackte Spezialitäten. Die bekannteste ist Fleur du Sel, die Blume des Salzes. Bei bestimmten Witterungsverhältnissen bildet sich auf der Oberfläche der Salzteiche eine dünne Kruste aus Kristallen, die mit der Hand abgeschöpft wird.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'