Anzeige

Anzeige

20 Jahre Schrot&Korn

12 Extra-Rezepte

Arche -
Kulinarisches nicht nur aus Japan

Dank Arche müssen Sie auch für exotische Genüsse nicht weiter gehen als bis in den nächsten Naturkostladen. Seit über 25 Jahren bieten wir neben deutschen Küchen-Klassikern fürs Backen, Würzen, Gelieren und Desserts insbesondere die exotischen Schätze aus der japanischen Küche. Die Sojasoße beispielsweise ist aus der modernen Naturkost-Küche kaum noch wegzudenken. Viele japanische Spezialitäten haben auch einen festen Platz in der traditionellen Naturheilkunde. Schon seit über 1.000 Jahren wird die Umeboshi in Japan als Lebensmittel und Hausmittel gegen mancherlei Unwohlsein geschätzt. Auch in Europa schwören gesundheitsbewusste Feinschmecker auf das Würzmittel für Salatdressings, gedünstetes Gemüse, Soßen und Getreidegerichte. In diesem Sinne: Guten Appetit und beste Gesundheit wünscht das Arche-Team.

Unser Lieblingsrezept aus Schrot&Korn

Misosuppe mit Gemüse

Das Barnhouse Museum

In unserem Lager heben wir alte Maschinenteile auf, Messestände, überlebensgroße Erdbeer-Krunchy-Schachteln und alte Schilder mit Barnhouse-Logos. Seit ein paar Wochen stehen da weitere „Museumsstücke“: ein Folienschweißgerät und eine Elektrokochplatte. Mit dem Schweißgerät schlossen wir 1981 unsere ersten Krunchy-Tüten „professionell“. (Zuvor erledigte das Tesafilm.) Auf der Kochplatte wärmte unser Bäcker Werner den Honig fürs Krunchy.

Heute backen wir in drei Schichten Bio-Knuspermüsli fürs In- und Ausland. Kaum zu glauben, dass es einmal so winzig angefangen hat. Von belächelten Außenseitern zu respektablen Bio-Unternehmern - ein Werdegang, den wir mit einigen anderen Pionieren der Bio-Branche teilen und zu dem wir auch Schrot&Korn gratulieren.

Eure Barnhouse-Gründer Sina Nagl und Neil Reen.

Unser Rezeptgeschenk an Schrot&Korn

Krunchy-Busserl


Reinhard Keil,
Verkaufsleiter Primavita

Schrot&Korn und Bruno Fischer:
Zwei innovative Klassiker

Vor nunmehr 30 Jahren, als es noch kaum Naturkostläden in Deutschland gab, entwickelte Bruno Fischer mit viel Pioniergeist und Engagement das erste Bruno-Fischer-Produkt, den herzhaften Bruno-Fischer-Nusspaprika-Brotaufstrich.

Diese einzigartige Kreation setzt bis heute Maßstäbe für Qualität und ist zum Klassiker im Bereich der vegetarischen Brotaufstriche geworden. Auch andere Klassiker wie die Speisewürze Würzl zeigen, dass Bruno Fischer bewährte Tradition mit innovativen Ideen zum gemeinsamen Erfolg kombiniert.

Auch das heutige Bruno-Fischer-Team fühlt sich dieser Tradition verpflichtet und ist bestrebt, Ihnen auch in Zukunft beliebte Produkte in bester Qualität zu liefern.

Unser Rezeptgeschenk an Schrot&Korn

Gratinierte Zucchini


Andrea Sonnberger und Michael Moßbacher, Geschäftsführer Byodo

Byodo - „Nur das Beste“…

Wir gratulieren den Machern von Schrot&Korn zu ihrem 20-jährigen Jubiläum.

Journalismus auf hohem Niveau, kritische Auseinandersetzung mit den Produkten und kompromissloses Einstehen für qualitativ beste Naturkost zeichnen die Zeitschrift aus. Hier fühlen wir uns mit unserer Premium-Marke wohl. Auch bei uns kommt kein Produkt ins Sortiment, das nicht zu unserem Qualitätsanspruch passt. Wie Schrot&Korn verstehen wir unter Naturkost mehr als nur biologisch erzeugte Produkte. Naturkost steht für höchsten Genuss, Regionalität und fairen Handel. Unser Motto: „Nur das Beste. Typisch Byodo“ ist nicht nur eine Werbebotschaft, sondern unser persönlicher Anspruch, an dem wir täglich gemessen werden wollen. Für alle Byodo-Fans stellen wir hier gerne eines unserer Lieblingsrezepte aus Schrot&Korn vor.

Unser Lieblingsrezept aus Schrot&Korn

Carpaccio „mediterran“


Andreas Plietken,
Geschäftsführer Davert

Davert - alles super, alles bio

Wir Münsterländer gratulieren dem gesamten Team von Schrot&Korn zum Jubiläum und bedanken uns für eine tolle Zusammenarbeit.

Auch bei Davert wurde für die Vision, ein innovatives Naturkost-Unternehmen mit ökologischem Bewusstsein aufzubauen, schon 1973 der Grundstein gelegt. Motivierte Mitarbeiter und eine konsequente Qualitätsarbeit lassen uns heute auf mehr als 30 Jahre Naturkost-Erfahrung zurückblicken. Unser 80-köpfiges Team steht für gleichbleibende biologische Markenqualität. Überdurchschnittliche Qualitätsstandards sind für uns selbstverständlich. Deswegen genießen wir das Vertrauen unserer Kunden und unserer Partner in aller Welt.

Unsere Produkte bilden das Basissortiment der vegetarischen und vollwertigen Küche.

Mein ganz persönlicher Rezept-Tipp für Sie: Überbackenes Erbsenpüree im Bulgurbett.

Davert - „Natürlich genießen“

Unser Rezeptgeschenk an Schrot&Korn

Überbackenes Erbsenpüree im Bulgurbett

Erntesegen -
25 Jahre Genuss von Feinsten

Die Geschichte von Erntesegen begann Mitte der 70er Jahre mit der Eröffnung eines der ersten Naturkostgeschäfte in Deutschland. Zu dieser Zeit waren Bio-Produkte nur sehr begrenzt verfügbar. Ab 1980 produzierte Erntesegen deshalb erstmals Produkte aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft selbst. Sehr innovativ führte Erntesegen schon Ende der 80er-Jahre Bio-Tütensuppen und kurz danach Bio-Gemüsebrühwürfel ein. Seit 2001 bietet Erntesegen auch „Ur-Salz“. Das naturbelassene Steinsalz avancierte zu einem der wichtigsten Produkte des Naturkosthandels.

Als einer der wichtigsten Hersteller von qualitativ hochwertigen Suppen, Soßen, Brühen, Würzmitteln, Ur-Salz und Feinkostprodukten bleiben wir auch nach 25 Jahren unserem Motto „Genuss vom Feinsten“ treu.

Ihr Team von Erntesegen.

Unser Lieblingsrezept aus Schrot&Korn

Kartoffelsuppe mit Räuchertofu


Ulrich Walter,
Geschäftsführer Lebensbaum

Lebensbaum -
Ökologisch genießen, nachhaltig wirtschaften

Die Spirelli „Capistrello“ - unter anderem gewürzt mit „Buntem Pfeffer“ - Pfeffer - ein Gewürz, das bei Lebensbaum schon bald nach der Firmengründung im Jahr 1979 ein Renner wurde. Inzwischen bieten wir etwa 250 Produkte an - Kaffee, Tee und Gewürze. Die Rohstoffe dazu stammen aus 30 Ländern rund um den Globus. Hervorragende Qualität als Voraussetzung für echten Genuss hat dabei höchste Priorität. Ebenso großen Wert legen wir auf partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Lieferanten, die wir auch weit über Anbaufragen hinaus unterstützen.

Mit Schrot&Korn verbindet uns das Bewusstsein für die gesellschaftliche und ökologische Verantwortung, die wir heute als Menschen und Unternehmen tragen. Daran arbeiten wir - jeder in seinem Bereich und doch gemeinsam. Wir gratulieren zum Geburtstag.

Unser Rezeptgeschenk an Schrot&Korn

Spirelli „Capistrello“


Damien De Breuck (Geschäftsführer) mit Dick Lierman und Caroline De Dycker (Vertriebsteam)

Lima - bleibt sich treu

1957 galt man als Träumer, wenn man die Bodenverschmutzung anprangerte, für biologische Landwirtschaft eintrat und der Ernährung eine entscheidende Rolle für die Gesundheit einräumte. Dennoch hat die Familie Gevaert in Belgien Lima gegründet. Im Laufe der Zeit hat sich die Firma beträchtlich weiterentwickelt. Die makrobiotische Strenge der frühen Jahre gibt es längst nicht mehr. Lima bietet heute ein breites Sortiment an Trocken-und Frischwaren, von denen einige sogar sehr dem Zeitgeist entsprechen, wie Fertigsuppen, vegetarische Lasagne,

Fruit & Rice Drinks usw. Trotzdem ist Lima seinen Grundprinzipien immer treu geblieben:

  • 100 % bio
  • Vollwertige und rein vegetarische Ernährung
  • Null-Toleranz gegenüber Pestiziden
  • Keine Verwendung von Zucker
  • Lecker und mit hohem ernährungsphysiologischem Anspruch

Unser Rezeptgeschenk an Schrot&Korn

Kamut-Bulgur mit Kichererbsen-Soße


Reinhold Hollering,
Vorstand Naturata Logistik eG

Naturata -
Pionierleistung für Vielfalt und Qualität

In einem Biomarkt mit noch sehr eingeschränktem Angebot ist Naturata vor 25 Jahren angetreten, die Auswahl an Demeter- und Bio-Produkten für die Verbraucher zu verbessern. Wir haben damals viele Produkte, wie zum Beispiel Getreidekaffee für den Naturkostmarkt ganz neu entwickelt. Oftmals mussten wir zuerst Landwirte davon überzeugen, auf biologisch-dynamische bzw. biologische Wirtschaftsweise umzustellen, um entsprechende Rohstoffe zu bekommen. So haben wir im Laufe der Jahre ein umfangreiches Sortiment an Produkten höchster Qualität entwickelt. Dass wir mit der Vermarktung dieses Angebots erfolgreich waren, verdanken wir auch der fundierten Aufklärungsarbeit über Naturkost, zu der Schrot&Korn in den letzten 20 Jahren einen maßgeblichen Beitrag geleistet hat. Wir danken für die erfolgreiche Partnerschaft!

Unser Lieblingsrezept aus Schrot&Korn

Nudelsalat


Volkmar Spielberger,
Vorstand NaturataSpielberger AG

Spielberger -
Beste Bio-Qualität aus Tradition

Die Spielberger-Mühle steht seit 75 Jahren für traditionelle Handwerksqualität. In unserer reizvoll gelegenen Mühle haben wir uns immer für einen respektvollen Umgang mit der Natur eingesetzt. So war es nur konsequent, hier biologisch erzeugte Rohstoffe zu verarbeiten. In den 60er-Jahren haben wir maßgeblich dazu beigetragen, dass bei uns im schwäbischen Zabergäu eine starke Anbaugemeinschaft von Demeter-Landwirten entstanden ist, für die wir von Anfang an ein verlässlicher Partner waren. Seither haben wir ein breites Sortiment an Mühlenprodukten, vorwiegend in Demeter-Qualität, entwickelt. Inzwischen ist Spielberger als Premium-Marke im gesamten deutschsprachigen Raum und darüber hinaus ein Begriff. Hierzu hat auch die Arbeit von Schrot&Korn einen wichtigen Beitrag geleistet. Wir danken Schrot&Korn für 20 Jahre Aufklärungsarbeit im Naturkost-Sektor.

Unser Lieblingsrezept aus Schrot&Korn

Powerbällchen mit Joghurt


Josef Wilhelm,
Geschäftsführer Rapunzel

Der Rapunzel-Chef:
„Schrot&Korn wird 20?“

Das kann doch gar nicht sein! Doch! Bei genauerer Recherche kommt es ans Licht: Die Branche altert tatsächlich und mit ihr die wichtigsten Mitgestalter. Zu diesen gehört neben uns alteingesessenen Herstellern und den Handelsbetrieben Schrot&Korn definitiv. Für viele Kundinnen und Kunden ist sie die „Bio-B(F)ibel“ schlechthin. Leicht konservativ angehaucht, wie so Viele und Vieles in unserer Branche, sind die MacherInnen von S&K im Kopf und Herzen jung, und darauf kommt es an! Immer wieder haben sie ihre eigenen Auflagenrekorde gebrochen, zum Wohle aller Beteiligten - vom Herausgeber über die Hersteller und den Fachhandel bis hin zu den Lesern. Nicht zuletzt die „Grünen Seiten“ stillen vielerlei Bedürfnisse, zum Beispiel naturköstliche Kontakte.

Wir wünschen Schrot&Korn alles Gute zum Geburtstag und weiterhin kreative Inspiration für eine lebendige Zeitschrift!

Unser Rezept-Geschenk an Schrot&Korn

Mandelparfait à la Amaretto oder Nocciole


Susanne Schöning,
Geschäftsführerin
Zwergenwiese


Susanne Schöning mit
Tochter Stefanie und dem ersten Firmenschild, das
einfach ans Scheunentor
genagelt wurde.

Zwergenwiese:
„Ein treuer Gefährte auf dem Weg zu neuen Ufern!“

Mit Fug und Recht kann ich das sagen, denn als Ronald uns vor circa 25 Jahren auf der Schwäbischen Alb aufspürte - unser Haus war mit einem „Atomkraft-Nein-Danke“-Aufkleber, gekennzeichnet - erkannten wir recht bald, dass wir gemeinsame Ideen von einer besseren Welt hatten. Spätestens als er sich dann an das Zubereiten des Abendessens machte und verzweifelt unsere Kühltruhe suchte, musste er feststellen, dass es im Hause Zwergenwiese nur selbst Eingemachtes gab. Wen wundert es, dass gleich darauf ein kleines Einmachbuch „Konservierung - Natürlich und Gesund“ entstand - das war 1982. Mich freut es, wenn heute noch immer etwas von dieser innovativen Kraft, Spontaneität und Schaffenslust in unserem Alltag durchscheint. Danke an alle S&K-Mitstreiter, dass Ihr uns alle so gut begleitet und der Naturkost-Branche eine Stimme und ein Gesicht gebt.

Unser Rezeptgeschenk an Schrot&Korn

Gefüllte Backkartoffeln

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'