Anzeige

Anzeige

Fahr doch mal  ...

Urlaub im Elbsandsteingebirge (© Frank Richter)
(© Frank Richter)

... ins Elbsandsteingebirge

Wandern mit herrlichen Aussichten bietet der Malerweg in der Sächsischen Schweiz. Der 112 Kilometer lange Rundwanderweg in acht Tagesetappen führt vorbei an majestätischen Tafelbergen und bizarren Felsnadeln
inmitten von Wald. Diese Landschaft hat Romantiker wie Caspar David Friedrich zu berühmten Werken inspiriert. Der Malerweg gilt als einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands. Zu den Höhepunkten gehören die Schrammsteine, der atemberaubende Blick von der Bastei (siehe Bild) und das Naturtheater Felsenbühne Rathen. Zum Ausspannen bietet sich Schmilka an, das „schönste Dorf Sachsens“. Es liegt zwischen Elbsandsteingebirge und Elbe. Von Schmilka aus fährt die Bahn direkt nach Dresden und nach Prag oder man radelt an der Elbe entlang.

Übernachten:
Unterkünfte für jeden Anspruch finden Sie unter www.saechsische-schweiz.de/malerweg/etappen/unterkunft.html, z.B. das Bio-Hotel in Schmilka, www.hotelhelvetia.de oder die Familienferienstätte Burg Hohnstein, www.burg-hohnstein.info

Tipps und Infos:
www.elbsandsteingebirge.de
www.saechsische-schweiz.de/malerweg.html
www.schmilka.de

Erschienen in Ausgabe 09/2017

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'