Anzeige

Anzeige

Ernährungsforschung

Insulin-Trennkost nach Dr. Pape

Diskutieren Sie im Forum

Tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus, treffen Sie auf Menschen mit Fragen (und Antworten) zu Trennkost und Diäten

-> zum Form

siehe auch:

Ernährungsforschung/Hatte Hay doch Recht?
(S&K 1/2005)

Frühstück: Kohlenhydrate

+ Kombinieren Sie Brot oder Müsli mit Obst, Gemüse, Nüssen, Margarine oder Butter. Auch Sahne, Konfitüre, Honig und Zucker sind erlaubt.

- Verzichten Sie auf Eiweiß. Also weder Eier, noch Soja-, Fleisch-, Geflügel- oder Fischprodukte. Keine Milch und Milchprodukte. Butter und Sahne sind jedoch erlaubt.

Mittagessen: Mischkost

+ Es gibt keine Einschränkung. Nehmen Sie eine abwechslungsreiche, vollwertige Mischkost zu sich. Getränke aller Art sind erlaubt. Sogar eine kleine Süßigkeit als Nachtisch.

Abendessen: Eiweiß

+ Kombinieren Sie Fleisch, Fisch, Geflügel, Ei, Käse, Quark oder Joghurt mit Gemüse (außer Mais und Hülsenfrüchten).

- Verzichten Sie auf Getreideprodukte, Kartoffeln, Mais, Hülsenfrüchte, stärkehaltige Soßen, süßes Obst, Süßigkeiten, Limonade und Obstsaft.

Zwischen den Mahlzeiten

Essen Sie sich bei jeder Mahlzeit satt, legen Sie dann eine Esspause von fünf Stunden ein! Zwischenmahlzeiten sind tabu, denn die Bauchspeicheldrüse soll zur Ruhe kommen.

Trinken Sie zwischendurch Wasser, ungesüßten Kaffee (mit wenig Milch) oder Tee. Keine Obstsäfte, keine Limonaden!

Interview

Leichter mit Trennkost

Dr. Detlef Pape ist Internist, Ernährungsmediziner und Buchautor. Im Kampf gegen Übergewicht und Diabetes entwickelte er die „Insulin-Trennkost“.

? Was unterscheidet die Insulin-Trennkost von der Hay‘schen Theorie?

! Hay hat zwar vieles richtig beobachtet, konnte aber beim damaligen Stand der Wissenschaft noch keine stichhaltige Erklärung dafür liefern. Seine Annahme, der Organismus würde durch die gleichzeitige Aufnahme von Kohlenhydraten und Eiweißen gefährlich übersäuert, ist beispielsweise unhaltbar. Viele wertvolle Lebensmittel, allen voran die Muttermilch, enthalten beides in lebenswichtiger Konzentration.

? Und dennoch kann die Kombination ungeeignet sein?

! Weil der Körper mit einer hohen Insulinausschüttung reagiert. Für Babys, die schnell wachsen sollen, ist dies vorteilhaft. Auch für unsere körperlich sehr aktiven frühgeschichtlichen Vorfahren war ein hoher Insulinspiegel günstig. Und natürlich gibt es auch heute Menschen, die bis ins hohe Alter keine Probleme damit haben. Doch wer mit Übergewicht kämpft, tut sich bedeutend leichter, wenn er sich an eine modifizierte Trennkost hält (siehe Schaubild Seite 28/29).

? Weshalb raten Sie nicht, wie die Vertreter der Low-Carb-Welle, zu einem weit-gehenden Verzicht auf Getreide und süßes Obst?

! Der Körper braucht viele Kohlenhydrate - vor allem am Morgen. Allein das Gehirn braucht 120 Gramm Glukose am Tag. Wer auf Kohlenhydrate verzichtet, ist sehr bald nicht mehr leistungsfähig. Überdies hält er die Diät nicht lange durch. Bei der Atkins-Diät zum Beispiel kann man zwar rasch abnehmen, doch die Abbrecherquote liegt erwiesenermaßen bei 50 Prozent nach drei Monaten. Und bei 100 Prozent nach einem halben Jahr! Auch Atkins selbst hat es nicht geschafft, er wog 116 Kilo als er starb.

Zum Weiterlesen

Ursula Summ:

Die Summ-Trennkost.

Goldmann Verlag 2002,
ISBN 3-4421-6486-9,
Euro 7,90

www.trennkost.de

Martin Noelke:

Mit weniger Kalorien länger satt. Gewichtsreduktion durch modifizierte Trennkost.

VDN-Verlag 1998,
ISBN 3-9339-8300-2,
Euro 19,90

Detlef Pape/Rudolf Schwarz/Helmut Gillessen:

Satt - schlank - gesund.

Deutscher Ärzte-Verlag 2003,
ISBN 3-7691-0432-3,
Euro 19,95

Ludwig Walb/Thomas Heintze:

Original Haysche Trennkost.

Haug Verlag 1996,
ISBN 3- 8304-0923-0,
Euro 12,95

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'

Hallo, wir nutzen auch Gemüse-Obst-Säfte, wobei der Fokus eindeutig auf Gemüse, Nüssen und Kräutern liegt. Mit einem Obstanteil von 20 % sollte das in Ordnung sein, oder nicht?
Liebe Grüße
Karin

claudia
hallo Leute, Frust, Frust, Frust ! habe jetzt nach 3 Wochen gerade mal knapp 2 kg abgenommen. Und das wo ich meistens die Eiweiß Abendmahlzeit garnicht esse, weil ich vom Mittagessen noch so satt bin. Ich dachte, umso besser !? Kann es vielleicht sein das es DARAN liegt ? Braucht der Körper am Abend Eiweiß ???
Verena
Hier bin ich wieder und komme mit erfreulichen Nachrichten!

Meine Waage zeigt weniger an, als bei meinem letzten Beitrag, was mich natürlich motiviert weiter zu machen!!!

Ich war echt überascht, vor allem weil ich den Abend zuvor mein Sportgerät in die Ecke verbannt hatte und mich stattdessen mit ein wenig Schokolade vor den Fernseher gesetzt hatte! Ich glaube dass sich der körper daran gewöhnt hatte, jeden Abend Eiweiß zu bekommen und einfach gelegentlich Abwechslung brauch! Ich bin absoluter Vertreter der Trennkost und habe die Diät daher etwas umgestaltet... Allgemein halte ich mich daran nur Abends Eiweiß zu essen, aber es gibt auch Tage an denen ich nur Morgens Kohlenhydrate und Mittags und Abends Eiweiß esse. Andere tage bestehen dagegen nur aus Kohlenhydraten...



Ich kann nur sagen, macht euch keinen Stress! Wir haben im Moment eh nicht die Gelegenheit unseren Bikini anziehen zu können!

Viele Grüße
innok2411
habe dringede Frage und weiss nicht wo ich sie beantwortet bekomme: darf ich zwischendurch zuckerfreie Kaugumme kauen????

danke innok
Hanna
..ich ernähre mich jetzt auch nach der Insulin Trennkost und hätte eine Frage, die mich nicht in ruhe lässt. Morgens Frühstücke ich generell 50 g Cornflakes (Fettarm von Kellogs "BLACK BERRY")mit Sojamilch und Obst. In den Cornflakes sind bei 50g. ca. 4 g Eiweiß enthalten, ist das schlimm?? Kann mir da jemand eine konkrete Antwort geben?



lg. Hanna
Kaddi
Hallihallo, ich hätte da mal eine Frage: Warum eigentlich darf man zum Frühstück kein tierisches Eiweiß zu sich nehmen? Entweder ich habe das im Buch überlesen oder es steht gar nicht drin. Würde mich sehr freuen wenn mir jemand den Grund nennen könnte. Danke!
Gigi
Ich habe mit dieser Kostform vor einer Woche begonnen. Leider habe ich ein Problem mit den 5 Std. Pausen zwischen den Mahlzeiten. Mir wird es ganz "schwummrig", bekomme Kopfschmerzen undkann mich nicht mehr konzentrieren, wenn ich längere Zeit nichts esse. Gibt sich das mit der Zeit?? Vor allem hab ich immer einen "Zieps" auf Schokolade oder sonst was Süßes. Hört das auch mal auf durch diese "Diät"?

Wer weiß Näheres??
gaby g.
Der Artikel hat mir so gut gefallen,das ich gleich mit der Insulin-Trennkost begonnen habe.Etwas ist mir allerdings unklar.Darf ichn zwischen den Mahlzeiten Kaffee oder Tee mit Süsstoff trinken,oder nur ungesüßt.
Loni
Hallo Gabi,

leider ist bei mir auch ein Stillstand, aber ich bin noch nicht frustriert. Hatte mich allerding nicht jeden Tag dran gehalten. Heute musste nach langem auch mal etwas Süßes her. Aber Morgen gibt es dafür mehr Gemüse. Und zum Grillen werde ich den Nudelsalat nicht anrühren. Jedenfalls nehme ich es mir ganz fest vor.

Jetzt habe ich mir erst einmal eine neue Waage zugelegt und mal sehen was sich tut.

Also bleib dran. Bei jeder Diät gibt es doch einmal ein Stillstand.

In meinem Forum hat dazu aber auch noch keiner etwas geschrieben.

LG

www.ilonaklein.de
Gabi
Hallo ihr Lieben, hatte gehofft, dass mir jemand seine Erfahrungen mitteilt bezüglich Stagnation des Gewichts, bevor ich frustriert werde.

Für den Fall, dass mir jemand schreiben möchte, hier meine E-Mail-Adresse: amiku@arcor.de

Ich mach trotzdem weiter. Bis bald.
Gabi
Hallo Wencke, Sojamilch darfst du trinken, nur keine normale Milch.

Sarah, Tomaten darfst du am Abend essen, ich tue es auch mittlerweile seit 8 Wochen.

Bin jetzt 8 Wochen dabei, diese Trennkost ist DAS Ding für mich, ich darf essen und nehme dann noch ab, kein Hungergefühl und so und nicht einseitig.

Nur habe ich seit 2 Wochen einen Stillstand. Okay, das kommt irgendwann, nur warum jetzt schon?

Halte mich strikt nach wie vor an alles. Hat jemand auch noch diese Erfahrungen gemacht und wann es dann vielleicht endlich weitergeht?

Wünsche einen schönen Sonntag und fleißig weiterhin trennen.
Melli
Möchte auch mal einen Stand der Dinge durchgeben:

Habe mich brav an alles gehalten und nehme immer so etwa 100-200 g die Woche zu. Schade, aber auch für mich nichts mehr.
Sarah
Ich wollte mal fragen, warum man am abend keine tomaten essen darf? Sorry, falls ich es übersehen habe.
Wencke
Darf man zum Frühstück anstelle von Milch Sojamilch trinken??? Wäre sehr nett, wenn mir jemand die frage beantworten könnte!
Loni
Hallo Daniela,

Zwischendurch soll man nichts essen, da die Pause von 5 Stunden wichtig ist. Denn dies ist bei einer Trennkost sehr wichtig. Du kannst auch noch viel auf meiner Homepage nachlesen. www.ilonaklein.de Wenn du auf die zweite Seite meiner Homepage kommst, dann klick auf den Besucherraum, dort findest du oben eine blaue Leiste, wo du dich durchlesen kannst, ein Forum zur Trennkost u.a. wie Rezepte und Tipps. Ich hoffe du findest dich auf meiner Homepage zurecht, denn sie ist noch im Aufbau. Aber es wird dir sicher viele wichtige Informationen geben.

LG Loni
Daniela
Hallo Ihr Lieben!



Was ich bis jetzt so gelesen haben, hört sich ja vieles recht positiv an. Deswegen werde ich meinen Fettpölsterchen auch mal den Krieg erklären und diese "Diät" ausprobieren.

Allerdings frage ich mich, wie ihr die Zwischenmahlzeiten auslassen könnt. Ich geh zb wieder zur Schule und wenn ich da nichts essen darf, werde ich verrückt!Esst ihr auch kein Obst zwischendurch :-/ !?



Lieben Gruß, Daniela
Vanessa
Hallo an alle!



Ich möchte auch gern mit dieser Insulin-Trennkost anfangen. Habe mir sogar extra heute eine nagelneue Waage gekauft:-)



Ich bin nur noch am rumforschen was man nun genau essen darf und wann. Und ob es überhaupt für mich geeignet ist.

Auf einer anderen Seite habe ich etwas gelesen und zwar den Satz: Nur wer stark übergewichtig oder krank ist, sollte entsprechend seinem Stoffwechseltyp essen (Ob Sie "Ackerbauer" oder "Nomade" sind erfahren Sie durch den Test im Buch).

Verstehe ich nicht. Naja, den test kann ich auch nicht machen habe das buch ja leider nicht. Also wenn ihr lust habt könnt ihr mir gern mal schreiben...ich freu mich. whiteloverblack@aol.com



Bye
Karin
Hallo zusammen,

ich habe eine nicht sehr erfreuliche Nachricht, aber ich muss euch sagen, dass ich es nicht mehr durchhalte.

Nach nun einigen Wochen hängt mir das abendliche Essen ohe der Beilage Kartoffeln oder Nudeln oder Reis wirklich zum Hals raus.

Ich kann mittags nicht kochen, weil ich berufstätig bin, somit esse ich z.B. überhaupt keine Kartoffeln mehr, außer ab und zu mal Kartoffelsalat, den ich mir für die Mittagspause mache.

Aber ich bin da sowieso nicht soooo enthusiastisch rangegaben, ich habe irgendwie gleich gewusst, dass dieser Verzicht auf Dauer nicht zu praktizieren ist.

Die Abnahme insgesamt war auch nicht so berauschen.

Ich habe mir jetzt auch mals das Weightwatcher-Programm angesehen. Das spricht mich doch eher an, weil man da keine strengen Regeln hat. Mann kann immer alles essen, nur eben auf die Punkte reduziert.



Allen, die es durchhalten, wünsche ich trotzdem noch viel Erfolg.
Marion Winter
Hallo,



ich bin total begeistert, habe in 14 Wochen bereits 10 Kilo abgenommen. Und es geht sooo einfach. Falls Ihr Fragen habt, beantworte ich diese gerne unter nagelwerkstatt@gmx.de. Liebe Grüsse Marion
Angelika
Guten Morgen ihr Lieben, wieder eine Woche vorbei (insgesamt 5 Wochen), wieder 1 kg geschafft.

Bin glücklich, daß es so klappt.

Mache mittlerweile auch 2 - 3 mal wöchentlich ein wenig Sportliches, uns zwar auf meinem Nordic Walking Crosstrainer (der schon fast eingerostet war).

Faul wie ich war, hab ich ihn sehr lange nicht benutzt, aber jetzt werde ich hoffentlich länger diszipliniert sein.

Alles Gute für euch und viel Erfolg.
Helga
Hallo Kai,



ich denke schon, dass es da einen Zusammenhang gibt. Ich habe fast ein ganzes Jahr von morgens bis abends nur Obst gegessen und abends dann erst ein warmes Essen. Hat mir überhaupt nix gebracht. Der Körper braucht wohl Brennstoff um richtig zu arbeiten.



Liebe Grüße

Helga
Loni
Hallo ihr Lieben,



also ich habe mich nun nach drei Wochen wieder gewogen und habe nur 1,2 kg abgenommen. Zunächst war ich schockiert, aber meine Diätberaterin hat mir erklärt, dass es die an meinem Training mit dem Hometrainer liegt. Denn ich nutze ihn fast täglich für 30 Minuten. Dadurch habe ich an Muskelmasse zugenommen und Fettgewebe abgebaut. Aber dann hat mein Bauchumfang den Erfolg bewiesen. Es sind in den 4 Wochen, seit ich die Trennkost mache 7 cm verschwunden. Also nicht nur wiegen!



LG Loni
Bettina
Guten Morgen Angelika!

Herzlichen Glückwunsch zu den 6 Kilo weniger. Ich selber bin jetzt 5 Wochen dabei und habe mich das letzte mal letzten Mittwoch gewogen, da waren schon 5,3 Kilo weg!!! Mein Wiegetag ist immer Mittwoch! Ich fühle mich auch total gut dabei, ausser das ich Blähungen habe. Mein Mann ( Arzt) sagt, das wäre ganz normal, weil der Körper sich erst richtig umstellen muss. Aber was das Beste ist, keiner merkt es, das ich eine Diät mache. Also ich bleibe auch dabei, denn es ist ein Kinderspiel abzunehmen, wobei ich bei anderen Diäten immer das Gegenteil gesagt habe. Ich drück dir die Daumen und mach weiter so!

Liebe Grüsse Bettina
Helga
Herzlichen Glückwunsch auch von mir zu den tollen Gewichtsabnahmen. Ich selber bin jetzt auch 3 Wochen dabei und habe trotz 2 sündigen Tagen 2 Kilo abgenommen. Bei jeder anderen Diät wäre ich wahrscheinlich bei +-0. Ich bin auch total begeistert, weil es ja eigentlich keine Diät ist. Die Blähungen habe ich übrigens auch.

Euch allen weiterhin viel Erfolg!!!



Liebe Grüße

Helga
Kai
Hallo,

ich bin eigentlich auch zufrieden mit der Insulin-Trennkost (3 Wochen, 5 Kg, aber auch viel Sport). Ich habe nur folgende Frage: Ist es besser dreimal als zweimal am Tag zu essen? Kann der Körper auf Sparflamme stellen und dementsprechend weniger verbrennen? Da ich oft spät aufstehe, komme ich manchmal auch mit zwei Mahlzeiten aus (z.B. Frühstück und Mittag oder Frühstück und Abendbrot), aber seitdem ich das so praktiziere stagniert das Abnehmen. Ist das Zufall oder gibt es dort einen Zusammenhang?

Bin auf eure Antworten gespannt. Viele Grüße
Angelika
Guten Morgen allen Insulin Trennkost Interessierten.

4 Wochen sind um, wieder 1 kg letzte Woche weniger, insgesamt 6 kg abgenommen.

Fühle mich gut und bin weiterhin motiviert, zumal ich weitaus gesünder als vorher esse.

Viel Erfolg euch allen.
Kris
Nicht Fett macht Fett, sondern Zucker vor allem in Verbindung mit allem anderen..



KHs lösen eine Heißhungerspirale nach der anderen aus (außer Ballaststoffe).



Wenn mal überlegt, daß der Körper alle Kohlenhydrate (außer Ballaststoffe) in Zucker/Glukose umwandelt, dies wiederum Insulinspitzen auslöst... An fast alle Produkte wird heutzutage Zucker geschmissen, weil man das Fett versuch t wegzulassen.



Atkins ist nur in PH1 etwas einseitiger und die dauert 10 Tage um den Körper zu reinigen und umzustellen, danach isst man Gemüse, Obst und Fleisch. Fleisch und Eiweiss machen länger Satt.



Heisshunger auf Süßes entsteht nur, wenn man den Körper aushungert, und zu lange ein Kaloriendefizit hat. Der Körper leidet not.

Bei Atkins darf man essen wenn man Hunger hat und solange bis der Hunger gestillt ist. Wer viele Diäten gemacht hat, hat sich seinen Stoffwechsel meist ruiniert. LowCarb ist definitv die gesündere Lebensweise und wer nicht so auf Fleisch steht, der kann ja auch nach Logi leben. Lest mal Syndrom X was Insulin alles dem Körper antut und dann fragt Euch nochmal ob Mehl und Zucker gesund sind.

Atkins ist keineswegs einseitig. Man soll frische unbehandelte Sachen essen und nicht das von der Industrie mit Zucker versäuchte Zeug.

Und der der ohne Brot, Nudel & Co nicht leben kann, der sollte sich mal Fragen ob er nicht Zuckersüchtig ist.



Ich lebe seit einem Jahr LowCarb, habe 22 kg abgenommen und habe seit dem meinen Appetit im Griff und nicht umgekehrt wie vorher. Ich muß auf nichts verzichten. Habe den vollen Geschmack. Ich ess bestimmt keine speckschwarten aber lecker frische Sachen. Heisshunger habe ich nicht mehr.



Abnehmen kann jeder, das Gewicht halten ist die Kür... und das erste mal in meinem Leben, bin ich mir sicher, daß ich mein Gewicht halten werde, wenn ich am Ziel bin, weil ich keine Diät mache, sondern meine Ernährung umgstellt habe und nicht das Gefühl habe auf etwas zu verzichten. Der Mensch kann nämlich nicht für immer verzichten..
Karin
Kris, dann mach es doch. Wenn du meinst, dass es so gesund ist. Hier geht es nicht um Atkins, sondern um Trennkost. Also möchtest du eigentlich.

Deine Aussagen sind durch vieles zu widerlegen.
Molly
Also Kris, wirklich, was soll das denn. Was du schreibst, wird dir jeder Arzt widerlegen.

Gerade wenn man dem Körper bestimmte Nahrungen entzieht, kommen die Heißhungerattacken, nämlich deshalb, weil der Körper danach verlangt.

Aber es geht hier nicht darum, wer Recht hat oder nicht. Hier geht es um die Insulin-Trennkost. Wer Informatinen hierüber sucht, kann sich hier melden und sich gegenseitig austauschen. Warum machst du hier Werbung für Atkins. Tausche dich doch mit den Leuten aus, die auch Atkins machen. sicher gibt es hierüber auch entsprechende Seiten.

Ich jedenfalls möchte alles mal essen. Auch Zucker, warum denn nicht. Ist noch niemand dran gestorben.

Und dass Fett nicht dick macht, also daran glaubt nun wirklich niemand mehr.
Kris
ich will hier keine WErbung für Atkins machen sondern nur mit dem Irrtum aufräumen, das Kohlenydrate (außer Ballaststoffe) gesund sind.



Kohlenydrate werden erst seit ca. 1940/50 als gesund angepriesen und das Fett böse ist, komischerweise sind seit dem Herzinfarkte und Diabetis 2 Fälle immer mehr geworden. Da wird verbissen an der Aussage der DEG festgehalten... es gibt keine Studien, daß KHs Gesund sind. Vollkorn ja aber nicht der leere Mist.



Und ich habe mich hier nur eingemischt , weil dieser Dr. Pape Unsinn über Atkins erzählt. Atkins war Kardiologe und hat viel dazu beigetragen, daß Menschen mit Diabetis II geheilt werden, eben weil sie die schlechten KHs gemieden haben.



Warum verfettet den die westliche Gesellschaft immer mehr?



Es gibt genug Aussagen von Diabetiker (2) die nachdem sie auf LowCarb umgestiegen sind ihre Medikation fast ganz weglassen konnten, während sie mit Kohlenhydraten Heißhunger und schlechte Blutwerte hatten.



Es gibt auch mittlerweile genug Studien, die den Zusammenhang zwischen Kohlenhydraten, Insulin und schlechten Blutwerten beweisen.



Aber wenn man sich nicht damit beschäftigt und immer nur glaube was ein Teil der Menge sagt, kann man sich kein gescheites Urteil bilden.



Dann glaubt doch ruhig weiter, daß die Welt ne flache Scheibe ist...



Macht diese Diät und esst dann wieder normal, habt Euren JoJo-Effekt und seid glücklich
Molly
Weißt du Kris, wenn du so gebildet bist, dann sollte dir nicht entgangen sein,dass hoher Fleischkonsum die Darm- und Magenkrebsgefahrt erheblich erhöt.

Und dass die Atkins-Diät in allen Tests durchfällt, einmal weil sie nie oder, vielleicht außer von dir, fast nie auf Dauer durchgehalten wird und zum anderen von aber auch wirklich allen Wissenschaftlern als absolut ungesund gewertet wird. Da solltest du mal flächenddeckend recherchieren.

Das Zucker, Weißmehl, etc. gesund ist behauptet hier niemand. Aber es schmeckt, und es ist noch niemand dran gestorben, wenn man in Maßen auch Genußmittel zu sich nimmt, seien es Süßigkeiten oder sonstige, sogar Alkohol ist in Maßen nicht schädlich, im Gegenteil.

Vielleicht solltest du mal akzeptieren, dass die Wissenschaftsich weiter entwickelt und nicht auf dem Stand von Herrn Atkins stehenbleibt. Denn, wie gesagt, ist er mit ziemlichen Übergewicht gestorben. Wenn das nicht alles sagt.

Und noch etwas zum Schluss, du musst nicht frecht und beleidigend werden, nur weil wir eine andere Meinung haben. OK?
Molly
Was ist denn an etwas Zucker auszusetzen. Zucker ist eine Energiequelle. Und wenn man ganz auf Zucker verzichtet, dann bleiben die Heißhungerattacken auf Süßigkeiten nicht aus. Und da fängt dann die Quälerei an.

Ich halte von der Atkins-Diät z.b. überaupt nichts. Ich könnte das überhaupt nicht durchhalten, ohne Brot, Brötchen, Nudeln, etc. Aber wer es kann, der kann es ja machen. Obwohl ich diese einseitige Ernährung für sehr bedenklich halte.
Kritiker
Schade, dass hier kritische Beiträge einfach gelöscht werden, meiner sicher auch.

Diese Seite ist wohl nur zum lobhudlen da.

Naja, gibt bessere und informativere Seiten.
Kris
Das mag ja alles stimmen mit dieser Diät, aber ich finde es unverschämt Atkins zu difamieren und solche Unwahrheiten zu schreiben. Atkins starb aufgrund einer Kopfverletzung und die Zunahme erfolgt aufgrund Wassereinlagerungen wg. Nierenversagens. Ein Produkt kann nicht gut sein, wenn man durch negativ Propaganda versucht sein Produkt in ein besseres Licht zu stellen.



Ein Stern weil was dran sein mag an der Diät, allerdings Frage ich mich, was an Zucker gesund sein soll? Gute Kohlenhydrate wie Ballaststoffe ja, aber Zucker - definitv Nein
Helga
Mit dem Zucker magst du ja Recht haben.

Auf der anderen Seite war Fleisch in rauhen Mengen + Fett, was man laut Attkins ja essen durfte ja auch nicht so gut, oder?

Ich bin kein Attkins-Gegner. Dafür weiß ich zuwenig über diese Diät.

Jedoch kann ich dir sagen, dass ich seit fast 3 Wochen Insulin-Trennkost mache und man kann das Ganze sehr gut durchhalten. Man braucht ja den Zucker auch nicht zu essen. Man kann ja genau so gut morgens Gemüse auf`s Brot tun und Obst essen.

Wie dem auch sei, ich wünsche allen viel Erfolg mit ihrer Diät.



Mit lieben Grüßen

Helga
Der Kritiker
Seht ihr, diese Trennkst gab es schon. Also keine Erfindung von Herrn Pape. Jaja, alles gute kommt aus Amerika. Schmückt sich doch Eure Heiligkeit Pape mit fremden Federn und kassiert noch Geld, indem sich jeder das Buch kauft.

Wie lustig.

Habt ihr es jetzt kapiert? Oder immer noch nicht (würde mich nicht wundern)
Admin
An "wer" oder die anderen Namen, die er benutzt! (Der Kritiker, Beleidugungsgegner"gegner"). Sollten Sie hier mit dem Umgangton wieder andere Nutzer Beleidigen, dann werde ich Ihre IP löschen. Somit können sie auch nicht mehr unter anderen Namen das Forum Nutzen.

Es handelt sich hier um eine Bewertung und Meinung zum Artikel!

"Schreiben Sie eine Bewertung dieses Artikels!

War der Artikel für Sie nützlich?"

MfG
Bettina
Hallo meine Lieben!

So, jetzt habe ich 4 1/2 Wochen die Diät ( lach) gemacht und habe mich heute wieder gewogen. Habe jetzt 5,3 Kilo abgenommen!!! Ich bin so froh, endlich eine Diät gefunden zu haben, die man auch sehr gut durchhält. Auch eure Ratschläge helfen einen, nicht nur eintöniges zu essen.Vielen Dank!

Liebe Grüsse

Bettina
Bettina
Hallo Loni!

Habe heute dein Tailändischen Reissalat gemacht. Er ist total lecker! Selbst mein Mann und die Zwillingen waren total begeistert. Gerade unsere Tochter isst letzte Zeit nicht so viel, da sie an einer Anämie (Blutarmut) leidet.Mein Mann hatte ihr schon Eisentabletten gegeben, die sie schon seid 2 Monaten bekommt, doch der Appetit gab zu wünschen übrig! Aber heute hat auch sie mal alles aufgegessen, was auf dem Teller war. Vielen Dank! Habe es allerdings nicht nachgewürzt, da unsere 3 Kleinen den Curry nicht so gut vertragen ( wunder Po). Aber trotzdem Traumhaft lecker!!!

Werde auf jeden Fall auch die anderen Rezepte auprobieren.

Liebe Grüsse Bettina
Ich mal wieder
Moin, wollte mich auch mal wieder melden. Sehe schon, ohne mich wird es langsam langweilig.

Also, erstmal zu dir Bettina. Interessiert es hier irgendjemanden, ob deine Kinder einen wunden Arsch kriegen, ist ja ekelhaft. Also wirklich.

Ihr redet nur vom fressen, kein Wunder, dass ihr immer fetter werdet. Ihr seid echt der Brüller. Wollt abnehmen, aber euer einziges Thema ist nur fressen, fressen, fressen.

Brav Angelika, nur Obst und Gemüse, klasse, so nimmt man ab. Endlich mal jemand der es kapiert hat. Dafür brauchst du auch keine Trennkost. Super.

Schönen Tag noch meine lieben Fettärsche.
Angelika
Wenn 'Ich mal wieder' ein gewisser 'Wer' ist, dann möchte ich aber noch erwähnen, daß ich nicht nur Obst und Gemüse esse, sondern natürlich auch entsprechend der Insulin-Trennkost dazu früh Kohlenhydrate, mittags Mischkost und abends Eiweißgerichte.

Insgesamt gesehen hat es geklappt.

Viel Erfolg allen Interessierten an dieser Diät.
Beleidugungsgegner
Habe eine Löschung wegen der Beleidigungen von "wer" löschen lassen.

MfG
Beleidigungsgegnergegner
Hä? Deutsche Sprache schwere Sprache. Super
Molly
Ich habe eben im Radio einen Bericht gerhört, von einer Diät aus Amerika, bei der man im Schlaf abnimmt.

Genau die gleiche Art wie Papes.

Der hat gesagt, abend 3 Stunden vor dem Schlafen Eiweißreich essen und dann mind. 7 Stunden schlafen, das wäre am besten.

Hmmm, 7 Stunden schlafen, kriege ich nicht hin.

Die Sendung war im Radiosender HR3. Die haben gesagt, Infos gäbe es auf HR3.de.

Ich werde heute Abend mal reinschauen, vielleihct gibt es ja dort was neues.
Molly
Hier ist der Link:



http://www.hr-online.de/website/radio/hr3/index.jsp?rubrik=4480&key=standard_document_24891246
Molly
Hier ist auch noch mal der ganze Text des Beitrages:



Viele von uns wollen in diesen Tagen für den Badestrand abnehmen, damit sie gute Figur zeigen können. Das geht nicht so leicht. Aber immerhin gibt es eine interessante wissenschaftliche Botschaft aus den USA: Der Schlaf kann zu einer idealen Fett-Verbrennungsanlage werden. Man kann die Nachtruhe zum Abspecken verwenden. Doch man darf dabei nichts falsch machen.



Das beginnt schon bei der Länge des Schlafes. Wer nachts 7 Stunden schläft, kann bei reduzierter Kost weit besser abnehmen als jemand, der nur 4 oder 5 Stunden schläft. Da versucht nämlich der Organismus den fehlenden Schlaf durch verstärken Appetit auszugleichen. Wer wenig schläft, ißt mehr.



Es kommt auch sehr darauf an, was man abends vor dem Zubettgehen ißt, wenn man im Schlaf Fett verbrennen möchte. Ideal ist eiweißreiche Kost. Sie leitet genußvoll den ersehnten Schlank-Schlaf ein. Reine Eiweißkost 3 Stunden vor dem Zubettgehen aktiviert den nächtlichen Fettabbau.



Ideal auf dem Abendbrot-Teller sind zu diesem Zweck: mageres Fleisch - am besten Geflügel ohne Haut -, schonend gedünstetes Gemüse, wunderbar aus dem Dampfgarer, Eier, gegrillter, gut gewürzter Tofu, Fisch.



Wer nachts im Schlaf abnehmen will, darf keine Kohlenhydrate zuführen. Dafür ist dann der Morgen die besser geeignete Zeit. Also: Teigwaren, Reis, Kartoffeln,gekochte Möhren, süßes Obst und Hülsenfrüchte sind abends tabu.



Ein kleiner Trick am Rande: Wer abends reichlich Eiweiß konsumiert und damit nachts die Fettverbrennung ankurbelt, der sollte am nächsten Morgen Laufen oder Radfahren. Diese beiden Sportarten sind ideal , denn dabei kann der Körper noch die nächtliche Fett-Verbrennungsphase nützen. Danach zum Frühstück kann man dann mit Kohlenhydraten dem Organismus jene Energie zur Verfügung stellen, die er dann tagsüber braucht, um leistungsstark zu sein. Vollkornbrot mit Gurken-oder Tomatescheiben, Müsli mit Obstsaft, besser keine Wurst, kein Käse, keine Eier und keine Milchprodukte. Jetzt am Morgen ist Eiweiß tabu.
Rosi
Oh da ist mir nur ein Schreibfehler unterlaufen. Es sollte "Liebe Katrin" heißen.
Bettina
Hallo Loni!

War heute auf deiner Homepage, und bin total begeistert. Sie ist ganz Toll geworden! Lass doch einige rumnörgeln, sie brauchen deine Seite ja nicht besuchen. Also ich finde, das dort nichts mit Brüsten zu sehen ist. Das sind alles nur Neider, die so eine Seite garnicht erst zustande bekommen. Die Rezepte sind auch Super! Werde heute deinen Tailändischen Reissalat ausprobieren. Wir lieben alle in unserer Familie Tailändische Gerichte, und das scheint ganz einfach zu sein. Mach weiter so!!! Denn es sind viele nützliche Ratschläge zu lesen.Ich muss nämlich zugeben, das ich das Buch von Dr. Pape nicht gekauft habe. Da kommt mir so eine Seite natürlich ganz entgegen. Vielen Dank!!!

Liebe Grüsse

Bettina
Molly
Hallo Loni,

ich kann die Beiträge in deinem Forum nicht öffnen. Ich sehe nur, dass da 2 Beiträge stehen, kann sie aber nicht aufmachen. Nur neue schreiben geht.



Zu dir Rosi, bitte hör doch auf. Katrin hat ihre Meinung gesagt, und das sachlich und nett. Warum musst du so unsachlich dagegenschießen. Ich finde die Verlinkung zu den Seiten auch nicht die beste Idee, ist meine Meinung, aber wenn es Loni so machen will, dann ist es ihre Sache.

Warum darf man nicht seine Meinung sagen, ohne gleich beleidigt zu werden. Ich finde das sehr schade.

Wir sollten uns doch lieber wieder um das eigentliche Thema kümmern. Und dazu Rosi, hast du (auch) früher noch nichts gesagt.

So Loni, sag mir mal bitte, wie ich die Beiträge auf deiner Seite öffen kann *grübel*
Loni
Hallo Molly,



ich freue mich, dass es dir auf meiner Homepage gefällt. An den Links für das Forum und Gästebuch arbeite ich noch. Ich mache es das erster mal. Und komme einfach noch nicht dahinter. Aber wenn es heute Abend noch nicht klappt, dann suche ich mir bei einem anderen Anbieter ein Forum und Gästebuch. Die zwei Einträge sind sicher die Testeinträge von mir. Aber ich verspreche, dass ich das noch hin bekomme.



Den Reis werde ich heute auch kochen. Das Rezept habe ich im Internet gefunden und war davon auch gleich angetan, da ich Thailändich mag. Also lasst es euch schmecken.



Gruß Loni
Jenny
Hi

seit drei Wochen lese ich hier und freue mich das ich so zur HP von Loni gekomen bin.habe die Möhren-Nudel-Pfanne ausprobiert und die ist richtig lecker.Wollte auch mich dort im Forum melden wenn es da schon geht.Ich habe mich nach 3Wo auf die Waage gestell und schon 5kg weg.Das ist GEIL
Jenny
ich wollte ja wissen zu was die Kokosmilch zählt.weiß das jemand hier? Kohlehydrate oder eiweis oder neutral.hab da buch noch nciht bekommen.Danke Jenny
Molly
Hi Jenny,

super, Glückwunsch zum Erfolg. Also in der Liste, in der ich immer nachsehe, steht Kokosmilch als Neutral.

Jetzt weiß ich aber nicht genau, ob neutrale Lebensmittel auch in dr Papeschen Trennkost als Neutral gelten oder nicht.

Wen es interessiert, so zur Orientierung, hier der Link zu der Liste, ich finde sie recht informativ und man findet alles leicht.

http://www.trenn-kost.info/phptkliste/index.php?letter=a
Jenni
Hallo Molly, das ist ja super,denk auch sit neutral.Kokosnuss ist doch eine Frucht.Aber da darf man es nicht Abends zusich nehemen.Dann sie ist süß,also doch eher KH.Was für Morgens und Mittags.Abends leiber nicht.Dr.Page könnte sich hier auch mal melden und uns weiterhelfen.Oder steht was in seinen Büchern.Mich würde mehr über Kokosmilch interessieren,da ich sie liebe und viel dami koche.

Tipp macht mal darauch einen Kokospudding mit früchten.....lecker.Einfach nur eine Dose Kokosmilch nehmen 250 nl Mich zugeben und aufkochen Puddingpulver wie üblich einrühern.Icn Schüssel geben und kalt werden lassen.dann Früchte drauf.Was tolles im Sommer.Das darf man nur Mittagsessen.Achso die Milch nur nach bedarf süßen,da die kokosmich schon süß ist.Ich mach kein Zucker rein.Probierts aus.

Ist gleich ncoh ein Rezept für Lonis HP

Bye
Katrin
Danke Molly für deine Unterstützung. Ich hoffe du wirst nicht auch gleich wieder angegriffen, denn eigene Meinungen sind hier nicht erlaubt. Schade.

Loni, ich wollte dir in keinster Weise nahetreten, so wie 'Wer'. Wirklich nicht. Meine Meinung ist als Frau so, und fertig. Das hat nichts mit den sonstigen Inhalten zu tun. Ich hoffe, du hast mich richtig verstanden.

Ich bin es gewohnt, meine Meinung zu vertreten. Ich habe deshalb auch sehr viel Freunde, weil alle wissen, woran sie an mir sind. Für mich ist Ehrlichkeit sehr wichtig. Und wenn man eine andere Meinung vertritt als jemand anderes dann sollte das für jeden in Ordnung sein, so lange man die Form und den Respekt bewahrt. Und das habe ich, denke ich mal getan.

Wenn dann eine Rosi, die nicht einmal diese Trennkost macht, sich plötzlich reinhängt und hier Leute bittet, fernzubleiben und sogar beleidigt, dann kann ich ein solches Verhalten nur bedauern. Schade, dass es immer noch solche Menschen gibt.



Jenny, zur Kokosmilch weiß ich auch nicht so recht, sie ist in de Liste neutral, hast du ja schon gesehen, aber wie Pape sie einschätzt, weiß ich auch nicht. Ich habe mir das Buch auch nicht gekauft. Vielleicht steht es da drin.

Bei ihm ist ja auch Sojamilch morgens erlaubt, also irgendwie schon eine etwas abgewandelte Trennkost.
Loni
Hallo,

mich würde auch interessieren, zu was die Kokosmilch zählt. Bisher habe ich sie nur für das Mittagessen vorgesehen. Aber Früchte sind auch süß und die soll man am Morgen essen. Die Kokosnuss ist ja eigendlich eine Frucht. Mir fällt allerding kein Menü für das Frühstück ein, wo man sie verwenden kann.

LG Loni
Loni
P.S. habe ien neues Forum eingerichtet. Hoffe es funktioniert alles.

LG Loni
Molly
Hi Loni, das Forum funktioniert, habe mich schon verewigt
Angelika
Loni, also ich esse seit 3 Wochen morgens und mittags jeweils Obst und abends Gemüse und habe 5 kg abgenommen.

Mehr kann ich auch nicht zum Thema Kokosmilch sagen.

Aber bei mir hilfts.
Bettina
Hallo alle zusammen!

Es ist echt traurig, das so ein Psychopat hier seinen Frust ablästert. Aber ich denke mir, lieber hier ablästern, als irgendwo anders seinen Frust abzulassen und wenns geht noch ein Verbrechen zu begehen. Denn so ein Typ Mensch scheint "Wer" zu sein. Wer weiss, wer seine Freunde sind?! Vielleicht Patienten aus seiner Gruppe! Die sich wieder austauschen müssen. Aber egal, lasst uns nicht von so ein Psychopat einwickeln, denn genau das macht ihn Glücklich! Ich werde auch seine Beleidigungen ab jetzt ignorieren. Denn das wirkt mehr, als zu reagieren!!! Wir wollen uns, an einen Strang ziehenden, Mut und auch Unterstützung bei unseren Vorhaben geben. Und das Zählt!!! Also Lasst "Wer" reden, wenn keiner antwortet, wird es für "Wer" uninteressant!!! Liebe Grüsse

die Psychotante Bettina
Wer
Wie war das doch immer, Psychologen sind selbst in Therapie? Bei dir Bettina muss er ja voll versagt haben.

Also echt, jetzt bin ich schon ein Verbrecher. Urteilst du deine Patienten auch so schnell ab? Oh Gott, die armen.

Sag ich doch von anfang an, von Sachlichkeit keine Spur. Zu der Pornoseite von Loni fällt dir nichts ein, gell?

Na klar, ist ja typisch, wenn ihr unrecht habt, dann könnt ihr nur noch unsachliches dämliches Zeug von euch geben.

Sag ich doch von Anfang an, ihr seid so erbärmlich.

Einfach nur strohdoof.

Ach ja Betti, arbeite mal an deinen Deutschkenntnissen, wäre nicht so verkehrt, nur so als Tip,nicht wieder ausflippen, war nett gemeint
Melli
Hallo Loni,

hab mal deine Homepage angesehen. Also, hmm, da hat Wer Recht, wenn er wohl nicht so die richtige Ausdrucksweise hier wählt. Aber ist schon heftig, diese Werbung für die Sexseiten.

Macht das ganze etwas unseriös, sorry, ist meine Meinung.

Im Chat ist ja leider niemand. Schade.
Bettina
Oh je Loni, deine HOmepage ist ja wirklich schlimm. Warum machst du sowas. hast du ein Problem mit Sexualität? Als Frau musst du doch keine Pornoseiten anbieten. Bitte, nimm das runter, du hast es nicht nötig, du bist doch ein so schöne Frau. Du brauchst das nicht zu machen.

Lieben Gruß Bettina
Loni
Ja Bettine, ich weiß ja von meinem Problem. Weißt du, mein Mann will nicht mehr an mich ran, du kennst das sicher. Deshalb suche ich ja auch Halt hier bei der Trennkost in der Hoffnung, dass ich hier entdlich mal eine Diät finde, mit der ich richtig abnehmen kann. würde schon gerne wieder mit meinem Mann zusammen sein. Aber weißt du Bettina, diese Sexseiten reichen ihm erst einmal. Besser so, als wenn er sich das Vergnügen bei anderne schlanken, ansehnlichen Frauen sucht. Und ich will eben etwas tolerant sein, sonst geht er auch. Ich bin doch froh, dass er wenigstens bei mir bleibt. Wäre nicht leicht mit den Kindern, ohne Arbeit, im Osten.

Bitte bitte seid mir nicht böse und kommt trotzdem auf meine Seite. Ich hab doch sonst nichts.
Silli
Huhu,

wie ich sehe sind hier einige online. Wie wäre es denn,wenn wir uns mal im Chat treffen würden.

http://papes-trennkost-chat.mainchat.de/

Ich bin jetzt mal dort und warte eine Weile.

Außer Wer natürlich, versteht sich, du bist nicht eingeladen.
Molly
Hi Loni,

ich habe mal eine Frage. Auf deiner Homepage bei den Gerichten (übrigens gut gemacht, klasse) schreibst du bei Frühstück, dass Soja nicht erlaubt ist. Aber im Buch von Pape steht doch bei Frühstück, dass man das Müsli mit Sojamilch essen darf. Kannst du mir sagen, was nun stimmt? Danke, wäre nett. Ich habe nämlich die letzte Woche Müsli mit Sojamilch gegessen, hat sicher nicht geschadet, aber würde mich trotzdem mal interessieren.
Angelika
Molly, hab das auch im Pape Buch mit der Soja Milch gelesen und auch noch irgenwo im Internet. Glaube, daß dann auch so stimmt.

Übrigens, ihr Lieben, 3 Wochen sind mittlerweile bei mir rum (wiege mich ja nur immer sonntags), insgesamt sind jetzt 5 kg runter, freue mich tierisch (immer noch ohne Sport).

Wünsche euch Allen weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg.
Molly
glückwunsch Angelika zum Erfolg, klasse, weier so
Katrin
Arme Loni, das tut mir wirkllch leid mit deinem Mann. Ích kann gut verstehen, wie du dich fühlst. Aber so sind sie nun mal die Männer. Ich würde an deiner Stelle versuchen, trotzdem allein zurecht zu kommen, anstatt so billige Sexhotlines zu propagieren. Ist jetzt nicht böse gemeint, aber wir als Frauen sollten dieses schmutzige Geschäft nicht auch noch unterstützen.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Loni
An Alle,

mittlerweile ist es mir hier wirklich zu dumm, denn jatzt schreib schon "wer" in meinem Namen. Aslo ich würde nie etwas über meine Beziehung zu meinem Mann veröffentlichen und Sexseiten mit Pornographie gibt es nicht wuf meiner Homepage. lediglich Telefonnummern, womit meine Homepage gesponsort wird. Dort bin ich auch nicht selbst zu erreichen.



Ich verstehe aber eure Zweifel, da sich nicht jeder damit auskennt.



Wer möchte, kann sich aber in meinem Forum über die Insolin-Trennkost unterhalten.

Hier noch einmal dafür die Adresse.

www.ilonaklein.de

Kilickt dann auf Forum. Ein Link zu Dr. Papes Chat gibt es auch.

Gruß Loni
Loni
Hallo Angelika,



möchte noch deine Frage beantworten.

Sojamilch ist in Ordnung zum Frühstück. Man darf nur kein Sojafleisch essen. Steht oben bei "Frühstück -". Durch den Bindstrich habe ich es aber auch nicht richtig gelesen.

Schickt mal ein paar Rezepte zum ergänzen. Wäre super!!! Die Email-Adresse findet ihr im Impressum!

Gruß Ilona
Ralfi
Hallo an Alle,

bin heute das erste mal hier und habe viel im Forum gelesen.



Warum greift ihr Loni so an? Sie schreibt doch auch in einem anderen Stil, Als der, der sich auch als Loni ausgibt und über angebliche Sexprobleme schreibt. Alos Katrin, dein Beitrag war zwar nett gemeint, abr nich gut überdacht.

Die Homepage habe ich mir auch angesehen und was ist dabei, wenn man auch so einen Link sezt? dann ist auch RTL unseriös, denn die beklingeln einen ab 0 Uhr doch auch ständig mit solcher Werbung. Und wo hoch ist da die Einschaltquote.

Und was spricht gegen Sponsoring? Davon ernähren sich die größten Firmen! Seid nicht so spießig. Und mal am Rande "Jeder gesunde Mensch tut es und warum schämt man sich dafür? Sex ist das normalste auf der Welt!!! Und ich bin mit 68 sicher ein ganzes stück älter als Ihr.



Erst denken, dann schreiben ist mein Motto.



Gruß Ralf aus Bamberg
Katrin
Ralf, das kann ja nur von einem Mann kommen. Ich persönlich finde es Frau entwürdigend, ob RTL oder Lonis Seite, ist mir egal. Ich schaue auch kein RTL ab Mitternacht, weil ich diese Werbunk ekelhaft und entwürdigend finde.

Ich finde eben nur, dass es auf einer Seite, wo sowieso überwiegend Frauen reinschauen, nichts zu suchen hat.

Sorry Loni, Sponsoring hin oder her, ich finde es nicht OK. Man muss nicht alles für Geld machen.

Und animierte superschlanke fast nackte Mädels rumtanzen zu lassen, wo es doch eine Seite fürs Abnehmen sein soll, finde ich auch nicht so passend.

Das ist meine Meinung, einfach nur mal ehrlich gesagt.
Ralfi und Rosi
Hallo Katrin,

ich habe dort keine Frauen nackt tanzen sehen! Wo warst du denn? Da gab es doch nur Grafiken oder sogenannte Animationen. Und zum Telefonieren muss man, wie Loni hier schon einmal schrieb, den Hörer selbst in die Hand nehmen. Naja und dann kostet dies natürlich auch etwas. Stell dich doch nicht so an. Ich möchte micht wissen, was so eine schöne Homepage kostet. Und wie mir aufgefallen ist, ist diese sogar Werbefrei. Bei manchen Anbietern, hat man rießige Werbeflächen auf den Internetseiten und die stören auch sehr. Man bekommt die Homepage da sicher umsonst, aber die Werbung muss man ertragen und das kann da sogar mal eine kostenpflichtige dabei sein.

Ich möchte noch anmerken, das Loni nur eine Sponsorseite in ihrer Homepage hat, zumal habe ich nur eine gefunden. Alle anderen drehen sich um die Trennkost von Dr. pape. Da merkt man schon, dass es ihr Hauptanliegen ist. Und die Rezepte sind toll. Meine Frau will morgen gleich eins ausprobieren. Meine Frau ist auch schon gestandene 65 Jahre und fand nichts anstößige dort. Und Menschunwürdig fand sie da auch nichts! Sie ist da schon wesentlich tolleranter als du Katrin.



Ich würde mich freuen, wenn ihr nun nach meinem Betrag mal wieder zur Trennkost zurückkommen würdet.



Einen schönen Sonntag wünscht euch Ralfi und Rosi
Bettina
Hallo Loni!

Auch in meinem Namen hat "Wer" sich hier gemeldet. Sorry, aber damit hatte ich nichts zu tun. Habe mir deine Homepage leider noch nicht angeguckt. Werde es morgen gleich nachholen. Für Rezepte bin ich immer zu haben. Melde mich dann wieder.

Wünsche noch einen schönen Sonntag Abend Gruss Bettina
Katrin
Nun ja, es ist natürlich Geschmackssache. Ich finde es geschmacklos, und so ist es halt. Als Frau Sexhotlines zu bewerben, sorry, ist nicht mein ding. Werde die Homepage bestimmt nicht unterstützen.

Man kann auch auf anderem Wege Homepages aufbauen, die kostengünstig sind, ohne die Frau als Sexualobjekt zu vermarkten.

Sorry, ist meine Meinung und da stehe ich wirklich nicht alleine da.
Rosi
An die Katrin hier im Forum!



Nun muss ich mich doch auch zu Wort melden.

Ich bin die Frau vom Ralf. Und mein Mann hatt mir tolleranz immer vorgelebt und es hat mir nur gut getan. Mir hat die Erfahrung gelehrt, dass man so viel leichter durch das Leben kommt. Die Homepage von Loni ist doch eine Privatsache und sie darf damit tun was sie möchte. Jeder Mensch macht hinter seiner Tür, was er möchte und erlaubt auch nur soviel Einblick in sein Reich wie man bereit ist zu zeigen. Als Beate Use in die medien kam, waren alle Menschen ja so entsetzt. Aber ihr Kontostand hat bewiesen, dass es ein normales Bedürfnis ist und sie war auch eine Frau. Ich lese sehr viel und kann dir sagen, dass sie eine sehr intelligente Frau war. Ralf und ich shen auch Hinter die Fassade.Heutzutage gibt es viele verschuldete Mensche, die auch auf illegalem Weg versuchen an Geld zu kommen, betrügen und belügen. Ich habe mir auch diese eine Werbeseite angesehen und find nichts illegales oder anstößiges daran. Dann musst du auch an jedem Sexshop die Straßenseite wechseln, wenn es dich so aufbringt. Nun lass doch einfach die Frau in Ruhe, die mit shr viel Libe diese anderen schönen Internetseiten gebastelt hat. Ich weiß nicht wie so eine Homepage gebaut wird, aber es steckt gewiss viel Arbeit drin. Du brauchst dort nicht reinsehen. Und ich denke auch hier solltest du dich lieber ausschließen. Offensichtlich benötigst du keine Ratschläge zur Trennkost.



Ich kehr aber nun zu Thema zurück und wende mich an die anderen Damen.

Zur Sojamich kann ich nur sagen, das man diese Morgens zusich nehmen kann, nur keine anderen Sojaprodukte. Ich mache diese Diät nicht selbst, habe mich aber für meine Enkelin erkundigt.



Liebe Grüße Rosi
Katrin
Hallo Rosi,

leider gibt es immer wieder Frauen, die sich verkaufen. Ich finde es nicht tolerant, dies gut zu finden, sondern ich finde eher, dass man als Frau mehr Würde zeigen sollte als aus Brüsten, Po und Wespentaille zu bestehen.

Aber bitte, ich bin tolerant anderen Meinungen gegenüber, sei du es bitte auch.

Beate Uhe in allen Ehren, natürlich macht man Geld, wenns geht, man muss es aber nicht gut finden.

Ich bin wirklich keine militante Emanze, aber da ziehe ich eher den Hut vor Alice Schwarzer, die genau gegen dieses Verkaufen der Frau angeht.

Liebe Rosi, wenn du doch ach so tolerant bist, dann sei es bitte auch anderen Meinungen gegenüber.

Und wenn du die Trennkost hier überhaupt nicht machst, was suchst du denn dann hier.

Lass es doch gut sein, hier dreht sich alles nur noch um die Sexhotlines auf Lonis Homepage. Es gibt viele die finden sie nicht gut, andere ja.

Sollte jeder seine Meinung sagen sollen.

Und wenn du und dein Mann so etwas braucht, dann toleriere ich es, wenn ich es auch schade finde, wenn eine Beziehung so enden muss.
Rosi
Liebe Rosi!

Selbstverständlich akzeptiere ich auch deine Meinung, aber mach doch hier die Loni nicht so runter. Sondern akzeptiere doch auch ihre Entscheidung. Jeder kann die Seiten im Internet besuchen, die ihm gefallen oder angenehm sind.

Lass es nun einfach mal gut sein und konzentriere dich auf die Trennkost. Du bist offensichtlich sehr verbittert, weil du so sehr mit Übergewicht kämpfst. Ich habe da Glück ,noch mit mein Alter schlank zu sein. Andere haben zu meinem Bedauern Pech mit der Figur. Dabei sind die Übergewichtigen Menschen auch die Liebenswertesten. Und ich bin nur hier, weil ich mir Sorgen um meine Enkelin mache. Meine Enkelin hat Gewichtsprobleme, weil sie ihre Eltern durch einen tragischen Unfall verloren hat. Nun lebt sie in meinem Haushalt und da muss ich mich mit meinem Mann um sie kümmern. Trauerbewältigung ist vorrangig gewesen und nun möchte sie selbst in ein neues Leben starten.

Es icht nicht meine Art dies an die Öffentlichkeit zu bringen, aber so kannst du dir ein Bild machen, was andere an Schicksal zu tragen haben. Und was hinter "Anunymus" stecken kann.

Und sexuellen Besüfnisse, die du dir vorstellst, haben wir mit Sicherheit nicht.

Wie du siehst, kann man sich ja auch über Tolleranz streiten.

Mit freundlichen Grüßen Rosi
Bettina
Hallo alle zusammen!

Ich wollte mich mal wieder melden, um auch was Positives hier wieder reinzubringen.Bin jetzt 3,5 Wochen dabei und habe 4,5 Kilo abgenommen. Die letzte Woche habe ich "nur" ein Pfund abgenommen, aber ich bin trotz allem immer noch total begeistert. Mir ist es egal, was ein "Wer" sagt! Meine Tante hat auch vor 2 Jahren WW gemacht, hat auch wunderbar abgenommen (20 Kilo). Doch jetzt hat sie alles wieder drauf, nachdem sie wieder "normal" gegessen hat.Jeder hat so seine erfahrungen mit Diäten und sollte auch jedem selbst überlassen, welche und wie man abnimmt. Ich finde es Toll, wenn jemand auch durch eine andere Diät abgenommen hat. Aber hat man das nötig, über andere so abzulästern? So etwas ist Asozial!!! Und man sollte jedem seinen Erfolg gönnen, womit "wer" wohl nicht klar kommt.

Liebe Grüsse an alle und bleibt am Ball, ich mache es auch

Bettina
Bettina
Hallo Wer!

Ich brauche nicht meinen Mann dazu um meine Meinung zu vertreten. Ich weiss nicht, was du hier auf dieser Seite überhaupt suchst. Oder was du für Probleme in deinem Leben hast, dass du so über Menschen lästerst. Auch deine Ausdrucksweise ist unter aller Kanonen. Allein schon der Ausdruck "Fett gefressen" ist der Hammer. Ich habe 3 Kinder und auch bei der letzten Schwangerschaft(Zwillinge) habe ich nicht viel mehr "gefressen" als vorher.Und trotzdem habe ich gut 16 Kilo mehr auf der Waage, als vorher überbehalten. Ich weiss nicht, ob du Kinder hast. Aber ich sage ja, du urteilst über Menschen, deren Schicksal du garnicht kennst. Und das ist Traurig.

Bettina
Loni
"Wer" was bildet du dir denn ein? Kannst du man etwas an deiner Ausdrucksweise arbeiten?

Such dir doch mal ein anderes Frust-Forum! Geh mal auf folgenden Link, da fühlst du dich sicher wohler, ist eher dein Umgangston!

http://www.bilderdernacht.de/nightlife-party-bilder-forum-thread-389--.html



Zu meiner Person! Ich habe keinen Freund, denn ich bin verheiratet. Meine 4 Schwangerschaften waren auch nicht so unschuldig an meinem Gewichtsproblem. Und dann habe ich schon 20 Arbeitsjahre hinter mir, davon einige mit körperlich schwerer Arbeit und ich beziehe auch kein Geld vom Arbeits- oder Sozialamt. Dies nur dazu, da du dir offensichtlich kein Bild über andere machen kannst.



An alle andern hier, lasst euch nicht so runter machen! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Bettina
Hallo Wer!

Du hast mal wieder Bewiesen, das du nicht körperlich, sondern ein psychisches Problem. Ich bin trotz 16 Kilo nicht, in deiner Ausdrucksweise mal formoliert, Fett. Und deine ewigen Beleidigungen kannst du dir auch sparen! Zu deiner info, bin ich seid 9 Jahren glücklich verheiratet. Ich glaube du bist ein armer Mensch, der im realen Leben nur von anderen unterdrückt wird und du dir hier,wo man dich nicht kennt,deinen Frust ablässt. Ach so, man sieht auch wie schwach du bist,um bei 3 Kilo zuviel extra zu den WW zu gehen. So wie du dich hier präsentierst, hättest du doch das bestimmt auch allein geschafft. Aber ich denke mir einfach nur, dass du einfach nur ein bisschen unter Leuten kommen wolltest. Ich habe nur Mitleid für dich! Geh mal zu Psychologen, der kann dir in deiner Situation vielleicht helfen.

Bettina
Bettina
Hallo Wer!

Du wirst lachen, aber ich habe Psychologie studiert. Und mein Mann ist Kinderarzt. Dumm was? Nichts mit Asozial und Fetthirn! Du bist wirklich ein armer Mensch, denn anscheind kannst du garkeine netten Worte sagen. Weil du so voller Hass bist. Gruss Bettina
Bettina
Hallo Wer!

Du wirst lachen, aber ich habe Psychologie studiert. Und mein Mann ist Kinderarzt. Dumm was? Nichts mit Asozial und Fetthirn! Du bist wirklich ein armer Mensch, denn anscheind kannst du garkeine netten Worte sagen. Weil du so voller Hass bist. Gruss Bettina
Bettina
Hallo Wer!

Zur info: Ich habe Grösse 42.

Bettina
Loni
Hallo Alle zusammen, außer "Wer",



mir wird ein Gespräch mit "wer" wirklich zu dumm und ich denke euch, die wegen der Trennkost hier sind auch. Ich denke, es ist besser, wir ignorieren die Zeilen von "wer". Leider funktioniert mein Forum zur Insulin-Trennkost noch nicht richtig. Ich arbeite aber daran, dann habe ich die Möglichkeit solche Beleidigungen zu löschen. Also ich freue mich auf euren Besuch bei www.ilonaklein.de



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Wer
Natürlich sind dort Nummern für kostenpflichtige Hotlines. Tu doch nicht so unschuldig, das ist eine ganz linke Nummer, die du hier abziehst. Und sowas von primitiv, aber bitte, wer es braucht, aber dann halte die Klappe bevor du über andere herziehst.

Oder was ist das:



Suchst du noch nach deinem Traummann, oder Traumfrau? Kontaktmarkt 09005-807720401 und

Möchtest du heiße Geschichten hören? Oder hast du selbst welche zu erzählen?



Dann ruf doch einfach mal an!!! 09001-998 830 128



Oder hast du Lust auf einen Badewannenflirt??? 09001-998 830 819



Wähle 09001-998 830 287 und du erreichst Domina



Die Telefonate auf die oben genannten Hotlines kosten 1,99 €/mim . Diese Internetseite ist kostenlos und nicht verlinkt!



Das sind die Angebote auf deiner Homepage.



Also bitte. Mich kannst du nicht verarschen. Und die Website die du mir angeboten hast, sorry, ICH kenne sowas nicht, bin nicht so versiert auf dem Pornomarkt. Aber du wohl. Steh einfach dazu, ist ja OK, jedem das seine. Aber zugeben sollte man es schon, vor allem, wenn man öffentlich dafür Werbung macht.



Also ich finde deine Homepage nur billig und primitiv, so wie du eben bis. Ist leider so.



Sorry, aber du tickst echt nicht mehr richtig
Ria
@Wer

wer bist du denn eigentlich, dass du hier solche Anmassungen loslässt?!

Kümmere dich um deinen Kram und mach die Leute nicht an und das Produkt schlecht.

ich bin superbegeistert davon, hab schon toll abgenommen und hab auch kein problem, die 5 Std.durchzuhalten.

Jedem das Seine, macht ruhig weiter, die ihr so toll hier durchhaltet.

Die Anderen sollen doch machen, was sie wollen, nur nicht dämlichquatschen.

'Wer' - bleib bei WW, aber laß uns in Ruhe. Ist ja schrecklich diese Anmache.

Ich find´s gut und bleibe dabei.




Melli
Hallo Anonymus, hallo Ria,

jetzt hört doch mal auf euch so zu fetzten. Was nimmt denn das hier für Formen an.

Man kann doch mal seine Zweifel äußern, warum macht ihr hier jeden so an, der mal etwas kritisches sagt. Das geht ja schon die ganze Zeit so.

Und du Anonymus, war wohl schon etwas heftig deine letzte Äußerung. Auch wenn du dich über Rias unsachlichen Beitrag ärgerst, musst du nicht gleich so losschießen.

Wenn hier jeder etwas sachlicher wäre und nicht so stur auf seinen Standpunkt für das für und wider bestehen würde, kämen wir hier echt viel weiter. Keine Diät ist das non plus ultra, auch WW nicht. Bei ALLEN Diäten und Nahrungsumstellungen muss man immer dabei bleiben, sonst nimmt man ruck zuck wieder zu. Ihr könnt mirglauben, ich habe einige durch.

Ob das nun jedermanns Sache ist sich 3 x am Tag vollzufuttern oder lieber den gesünderen Weg der öfteren kleinen Mahlzeiten wählt, ist doch letztendlich egal.

Ich finde, die Ansätze des Dr. Pape sind recht gut, vor allem abends keine Kohlenhydrate, aber einiges ist auch sehr mit Vorsicht zu genießen.

Ich bin immer für einen guten MIttelweg, ich halte nichts von sturen Vorschriften, das hält wirklich niemand auf Dauer durch. Sorry, aber es ist so.
Karin
Oh nein, das wird mir hier jetzt aber wirklich zu primitiv. Was ist denn das für ein Nieveau. Ich verabschiede mich mal. Mag es nicht, wenn man nicht gegenseitige Meinungen akzeptieren kann.
Bernd
Hallo 'Wer',

primitiver gehts nun wirklich nicht mehr, was?!

Ich bin der Freund von Ria und stolz darauf, was sie schafft.

Du bist echt arm dran, wenn ich dein Niveau des Eintrags betrachte.

Und zum Schluß noch, asozial ist Ria schon lange nicht. Sie hat noch immer einen Job und war noch nie arbeitslos.

Jetzt könntest du doch endlich mal dein süßes 'Mündchen' halten, da kommt nur noch was unter der Gürtellinie raus.

Wünsche dir trotzdem ein verdammt schönes Wochenende und viel Spaß bei WW.
Loni
Guten Abend alle zusammen,



ich bin ja schockiert, was hier in der letzten Zeit los ist, vorallem die Beleidigungen dem, der hier noch nicht einmal seinen Vornamen veröffentlicht. Du weiß doch nicht was die Hintergründe der Gewichtszunahme sind. Sicher stopft so manch einer in sich rein, aber es gibt auch andere Gründe. Zum Beispiel einseitige Ernährung weil man sich nur das Brot mit der billigsten Wurst leisten kann und dann nichts anderes ißt. Denn nicht jeder hat soviel Geld, um sich viele Lebensmittel kaufen zu können. Ich selbst habe am Tag für 4 Personen nur 10-15 Euro für Lebensmittel zur Verfügung. Und als Mutter möchte man, dass es den Kindern in erster Linie an nichts fehlt. Es gibt auch andere Gründe, wie Lebensmittelallerfie u.a.. Jeder hat ein anderes Schicksal.



Naja ich wollte euch nur mitteilen, dass ich mit den ersten Seiten meiner Homepage fertig bin. Dort werdet ihr nicht nur Rezepte, sondern auch Ratschläge zur Insulin-Trennkost finden. Ich würde mich freuen, wenn ihr mal reinschaut unter:

www.ilonaklein.de

Danke Loni
Gaby
Also ich vertraue meiner Ärztin, außerdem ist das mit dem besser öfter weniger essen schon sehr lange bewiesen.

Und wenn man Diabetiker fragt, die ja mit Insulin Probleme haben, die schütteln auch nur den Kopf. Und die haben ja wirklich Ahnung.

Nun ja, wie auch immer, sollte jeder machen wie er sollte. Ich möchte nur gesund abenehmen und nicht meine Gesundheit kaputt machen.
Molly
Stimmt ganz genau, Gaby. Ich konnte die Esspausen auch nicht einhalten, einmal wegen Hunger und zweitens wegen der Pausen am Arbeitsplatz.

Ich habe trotzdem beides versucht. Mit 5 Stunden Esspausen und mehr gegessen, da habe ich zugenommen. Dann wieder kleinere Portionen und zwischendurch mal einen Apfel oder anderes Obst, wieder super abgenonnen.

Jeder, dem ich das bisher erzählt haben, hat auch gesagt, 5 Stunden Esspausen ist absolut ungesund.

Also, jeder wie er mag.
Doro
Nach dem ich so ziemlich alle Diäten versucht habe, gefällt mir die Insulin-Trennkost sehr gut.

Ich fühle mich sehr wohl, halte die 5 Stunden super durch und nehme schön langsam ab.
Gaby
Hallo zusammen.

Ich habe die Diät mal meiner Hausäztin, die viel von Naturheilkunde hält. Sie hat gesagt, abends keine Kohlnehydrate essen wäre OK, da ist was dran, dass das den Abnehmprozess fördert.

Aber morgens nur Eiweiß widerspräche Studien, die auch Eiweiß als Energiegeber morgens für wichtig empfinden.

Und wovor sie mir auf jeden Fall abgeraten hat waren die Esspausen von 5 Stunden und nur die 3 großen Mahlzeiten. Denn, um den Stoffwechsel und damit den Abnehmprozess in Gang zu halten muss der Insulinhaushalt immer konstant bleiben. D.h., über den Tag verteilt kleine Mahlzeiten.

Diese Aussage kenne ich auch schon lagen, dass es gesünder ist als sich 3 x am Tag vollzustopfen.

Nur mal so als Anregung.
Angelika
Gaby, soviel zu deiner Hausärztin.

Ich hatte auch mal eine Hausärztin, die als Diät in ihrer Extra-Sprechstunde BCM vertrieben hat.

Diese Diät hatte ich auch über längere Zeit vor ein paar Jahren gemacht, damals mit Erfolg. Aber durch die einseitigen Shakes bin ich wieder schwach geworden.

Auch dort waren Essenspausen von 4 Stunden, soviel dazu.

Wie du weißt, 10 Ärzte = 10 Meinungen.

Ich finde die Insulin Trennkost bis jetzt prima, kann essen und nicht einseitig und habe in 2 Wochen 3,5 kg abgenommen.

Jeder sollte für sich entscheiden, was er macht.

Außerdem ist diese Art Diät auch überhaupt nicht einseitig, ich esse auch jede Menge Obst (früh und mittags) und Gemüse.

Ich bin begeistert!
Verena
Hallo Gaby!

Wenn man sich die Diät von Pape mal anguckt kann man eigentlich schon sagen, dass man sich ausgewogen ernährt, zu min. wenn man nicht immer nur den gleichen kram ißt. Außerdem ist es ja nicht vor gesehen, dass du dich 3x am Tag vollstopfen sollst, sondern dich satt ißt. Du sollst hinterher keine Magenschmerzen haben oder dich fühlen als wenn du jeden Moment platzen könntest!

Ich fürchte es ist wirklich so, dass man von 10 befragten Leuten auch ca. 100 verschiedene Antworten zu dem Thema bekommt. Besonders wenn man sich mal die sogenannten Diätratgeber in Zeitschrifen vornimmt hört man doch immer wieder was anderes, besonders auch was das Thema 3x oder 5x am Tag essen angeht!

Als ich diese Diät gemacht habe, kam es mir hauptsächlich darauf an nicht hungern oder viel Geld bezahlen zu müssen und dabei auch noch mein Wunschgewicht erreichen zu können! Insbesondere was dieses Thema angeht kann ich nur nochmal meine absolute Zufriedenheit Kund tun.

Also viel Erfolg allen weiterhin!
Verena
Hallo Gaby!

Wenn man sich die Diät von Pape mal anguckt kann man eigentlich schon sagen, dass man sich ausgewogen ernährt, zu min. wenn man nicht immer nur den gleichen kram ißt. Außerdem ist es ja nicht vor gesehen, dass du dich 3x am Tag vollstopfen sollst, sondern dich satt ißt. Du sollst hinterher keine Magenschmerzen haben oder dich fühlen als wenn du jeden Moment platzen könntest!

Ich fürchte es ist wirklich so, dass man von 100 befragten Leuten auch ca. 100 verschiedene Antworten zu dem Thema bekommt. Besonders wenn man sich mal die sogenannten Diätratgeber in Zeitschrifen vornimmt hört man doch immer wieder was anderes, besonders auch was das Thema 3x oder 5x am Tag essen angeht!

Als ich diese Diät gemacht habe, kam es mir hauptsächlich darauf an nicht hungern oder viel Geld bezahlen zu müssen und dabei auch noch mein Wunschgewicht erreichen zu können! Insbesondere was dieses Thema angeht kann ich nur nochmal meine absolute Zufriedenheit Kund tun.

Also viel Erfolg allen weiterhin!
Vivien
Hallo Elis,

habe die Insulin-Trennkost in einer Zeitung gelesen und mache diese seit 4 Tagen. Morgens Kohlenhydrate, mittags Mischkost und abends Eiweiß.

Ich bin Diabetikerin und spritze mich jeden morgen mit Insulin (hält 24 Stunden). Seit dieser Zeit sind meine Nüchternwerte stark gesunken. Ich würde mir gern das Buch „Schlank im Schlaf „bzw. „gesund-vital-schlank“ kaufen. Mir fehlen noch Anregungen für die Zusammenstellung der einzelnen Mahlzeiten. Da du ja eins der Bücher hast, kannst du mir bestimmt einen Tipp geben, welches dieser Bücher dafür besser geeignet ist.

Gruß Vivien
Ute
Habe gesstern mit der Insulin Trennkost Ernährung begonnen und finde es gut endlich mal nicht zu hungern.Übrigens schmeckt Müsli mit Obstsalat ( am Abend zuvor schneiden, damit sich einiger Saft bildet) am Morgen genau so gut wie mit Milch.
Elis
Hallo Vivien,mein Buch satt,schlank,gesund habe ich noch nicht ganz gelesen. Da wird die Wirkung von Eiweiß u.Kohlenhydrate auf den Insulinspiegel sehr gut beschrieben,sowie die Wirkung von Insulin auf das Fettgewebe und Bewegung auf das Fettgewebe.Ist sehr interessant und lehrreich. Es gibt viele Rezepte zum gesunden Abnehmen.Über Insulintrennkost gibt es Rezepte für Eiweißmahlzeiten für den Abend.Ich weiß nicht vieviel in den anderen Büchern steht.Es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen vor allem für Diabetiker.Wenn es wirklich stimmt das man dabei abnimmt ist das meine Diät weil man nicht hungern braucht.Ich gönn mir sogar was Süßes nach dem Mittagessen. Melde mich auf jeden Fall wenn ich abnehme ,wäre schön wenn ich auch von euren Erfolgen hören würde. Ich wünsche allen gutes Durchhaltevermögen und viel Erfog beim Pfunde purzeln.
Elis
Hallo, mache schon den dritten Tag die Insulintrennkost und ich sage es ist leicht durchzuhalten, weil man ja alles essen darf zu bestimmten Tageszeiten,und man nicht hungern muß wie bei anderen Diäten. Habe mir das Buch satt,schlank,gesund gekauft,ist sehr interessant und einleuchtend,aber es steht zu wenig drin über die Trennkost. Hat schon jemand das andere Buch? (abnehmen im Schlaf)glaube ich.Steht da mehr über die Insulintrennkost? Wäre nett wenn mir jemand antwortet,wir Gleichgesinnte müssen uns ja gegenseitig helfen. Wenn jemand etwas zu meinem Buch wissen will, ich schau jeden Tag mal rein und antworte gerne.
Verena
Guten morgen!

Ich bin ebenfalls über RTL auf diese Diät gekommen und bin hochmotiviert sie auszuprobieren, hoffentlich mit erfolg. Leider habe ich morgens keine Zeit mich vor dem Frühstück sportlich zu betätigen, doch anstatt der möglich 4 Brote zum Frühstück esse ich dementspechend auch nicht so viele. Ich finde es beruhigend dass ich eigentlich alles essen darf auch wenn es an bestimmte Tageszeiten gebunden ist und hoffe, dass ich abends nicht der Lust auf Schokolade oder Chips erliege! Wie ist es eigentlich,wenn ich es trotz gutem willen nicht schaffe und einen Tag mich nicht an die Vorgabe halte oder wenn ich abends mal feiern gehe und Alkohol trinke, der ja bekanntlich viel Zucker enthält! Wird mich das stark zurück schmeißen (wenn ich schon erfolge hatte) oder ist ein Fehler zu verschmerzen???
Christin
Hallo!

Habe den Bericht gesehen und werde die Diät ausprobieren!

Allen die es versuchen viel Erfolg!
hajeck
Hallo

werde auch Morgen damit anfangen,(Probe) keine

Wurst kein Lachs und

Hackepeter(Schweinemett)

Kann man ja dann Abends Essen, mit Brötchen oder

Malzmehrkornbrot, gibt es Einwände?


chris
Hallo Hajek



Abend sind Kohlehydrate verboten!! Also keine Getreideprodukte und somit kein Brot sondern Wurst pur!
dina
Finde die Sache recht gut, weil leicht umzusetzen! Hab heute mit der Umstellung angefangen, will zwar nur ein paar Pfunde loswerden doch auch dafür braucht es einen Plan. DANKE RTL für den Tip!!!

Mir gefällt an dem Artikel besonders, das alles kurz und knapp aber sehr einleuchtend erklärt ist.
Jörg
Das Prinzip finde ich einfach und nachvollziehbar. Aber das ich Morgens mein Müsli ohne Milch essen soll finde ich grausam.
Elke
Hört sich nicht schlecht an, werde es auch mal probieren. Kann mir jemand sagen von welchem Buch ihr alle redet?
Peter
Hört sich gut an, bedeutet aber starker Verzicht. Und das will/kann nicht jeder!Ich habe nach einem anderen Schema in 5 Monaten (ohne körperlich große Bewegung und ohne zu hungern) über 16 kg abgespeckt, und habe dabei einen Austausch der Dickmacher vorgenommen. Heißhungergefühle auf meine persönlichen Dickmacher blieben aus. Sechs Monate danach habe ich immer noch mein Wunschgewicht.



Und ich bin glücklich damit.

oldman54 ät freenet.de (59 J.)
gaby
hallo also ich habe heute angefangen es geht eigendlich ganz gut nur die halbe stunde morgens laufen schafe ich noch nicht.kann man abends kein Brot essen? Gaby
Heike
Bin auch durch RTL auf die " Diät" gekommen lach, klingt zwar einleuchtend..... aber das tun ja fast alle Diäten....igendwie..... und fast alle sollen ja diiiiiie Abnehmer schlecht hin sein...., also mal nur 3 Sternchen u. ausprobieren.... dann wird es sich zeigen. Bin aber schon jetzt überzeugt davon, dass es bei einigen wirklich disziplinierten!!!Anwendern sicher mit Erfolg gekrönt sein wird. Dann also ran an den Speck !!
Hidee
Der ARtikel ist super und die Aufstellung ist sehr übersichtlich.
Jennifer
Der Artikel eröffnet eine ganz neue Welt
Gerd Michael
kurz und gut in der Information

Danke
Lia
Ich habe im RTL über die Insulin-Trennkost-Diät erfahren. Werde gleich Morgen anfangen.
Bärbel
Habe jetzt 87 Kilo und melde mich in einem Monat(also ende Mai)wider. Da alles sehr gut erklärt ist starte ich jetzt die Insulin-Diät.Vielleicht kann mir jemand seine Erfahrung mitteilen. Meine E-Mail Adresse: echrik@yahoo.de
Tania
Habe auch heute bei rtl von der diät gehört, fange morgen damit an, mal sehen was es bringt.

Weiß einer ob es ein Buch von Dr.Pape zu dieser diät gibt?

Meine email: schtania@pt.lu Danke:)
deers
nnn
Elis
Muß aus gesundheitlichen Gründen auch dringend abnehmen. Kann mir jemand mitteilen ob ich zum Frühstück unbedingt soviel essen muß? Soviel hab ich noch nie gegessen.
akyildia
habe auch heute bei rtl davon erfahren, also ich fange damit auch an gleich morgen, hab mir die emails notiert und werde mich in einem monat bei den anderen melden ach so, meine email akyildia2@hotmail.com, hoffentlich klappt dat! toi toi toi für alle!!
Frieda
sehr guter und übersichtlicher artikel, danke schön für eine alternative zu dem Wahnsinn unserer Zeit.

Die Kinder werden es ihnen danken.
chris
Sehr interessant! Gebe aber jetzt nur 4*, weil ich es erst ausprobieren möchte. Momentan "arbeite" ich nach dem Weight-Watchers-Konzept.Ich glaube aber, dass die Dr.Pape-Methode einfacher ist und auch Vielesser dabei glücklich sein können!

An Elis: Ganz sicher muss man sich zum Frühstück nicht vollstopfen! Aber Brot mit Butter und Konfi sowie ein Kaffee mit Sahne sind doch nicht zuviel?! Oder stattdessen auch Cornflakes jeder Sorte mit Sahne statt mit Milch nehmen. Dann noch eine Banane oder eine andere Frucht- fertig! Hört sich super an!

Viel Erfolg allen, die jetzt anfangen. Ich kaufe mir erstmal das Buch.
Silvia
Meine Bibel!!!!Habe seit März 05 ca. 26kg abgenommen und aufgrund des Buches zum ersten Mal verstanden, was ich meinem Körper mit zuviel Zucker und ungesunder Nahrung eigentlich antue...
Susanne
Lebe seit April nach dieser Trennkost, abgesehen von Ausnahmen, und habe schon über 15 Kilo abgenommen! Ohne Hunger. Vielen Dank. Empfehlenswert!
Eta
Ich fange gleich an. Vielleicht klappt es diesmal. ich muss von zarten 120 kg runter
pingo
Der Artikel ist gut.
Ingrid Schmidt
Eine gute und uebersichtliche Einfuehrung, um seine Ernaehrung nochmals zu ueberdenken und damit neu zu gestalten.
Christiansen
Ein Segen!
Sibylle Ziegler
Betrifft mich als Diabetiker selber und hilft mir weiter.

Werde gleich meine Ernährung danach umstellen.

Danke für diesen Beitrag mit freundlichen Grüßen S.Ziegler
Tino
ein wichtige Information fehlt: welches Buch beschreibt Pape's Trennkost?

"Satt – schlank – gesund."?
Tino
ein wichtige Information fehlt: welches Buch beschreibt Pape's Trennkost?

"Satt – schlank – gesund."?
Rita
Hallo,

ich habe auch bei Rtl über diese Diät erfahren. Seit Donnerstag habe ich meine Ernährung umgestellt. Ich muss euch sagen es klappt tatsächlich habe schon über 1 Kilo abgenommen.

Gruss Rita
susanne
Bin auch durch rtl auf diese Diät gekommen. Probiere sie auch aus. Bin mir aber sehr unsicher was ich abends essen darf, da ich kein Fleisch essen mag. Welches Gemüse und Obst darf ich wann essen? Zur Zeit esse ich fettarmen Fruchtjoghurt,aber ist die Frucht darin jetzt wieder falsch? Würde mir mehr Informatioen über die Nahrungsmittel wünschen. Welches Buch kann man da empfehlen?
Elis
Hallo Leute, möchte euch mitteilen das ich nach einer Woche Insulindiät 2kg abgenommen habe. Die ersten 3 Tage gings recht gut aber die letzten 3 Tage recht schleppend. Aber 2 kg in einer Woche ist ein schönes Ergebnis.Ich mach auf jeden Fall weiter.

Susanne, Fruchtjoghurt ist nicht erlaubt am Abend, wegen Frucht und Zucker, das sind Kohlenhydrate. Wenn Joghurt dann nur Naturjoghurt. Ich esse Abends verschiedene Salate abwechselnd mit Mozarella,Feta,Camembert,Hüttenkäse,Thunfisch oder Gemüse mit Fleisch,Fisch oder einfach mit Käse überbacken. Würde mich freuen wenn ich von euch auch noch was höre.
e. c.
hallo ich mache es seit gut einen Woche und 3kg sind schon futsch habe auch meine Kolllegin angesteckt mal schauen wie wir in vier wochen auschauen melde mich dann wieder
Morphiebius
Hallo, weiß jemand wie es mit Alkohol aussieht !!! Darf ich Wein Sekt Bier ... trinken ? Das wurde nicht erwähnt immer hin hat das viel Kalorien.

Wie lange muss man diese Trennkost machen.

MfG

Viel Glück allen.
Elis
Hallo Morphiebius, laut meinem Buch hemmt Alkohol die Fettverbrennung und ist bei Gewichtsreduktion nicht zu empfehlen. Die Insulintrennkost sollte man solange machen bis man sein Zielgewicht erreicht hat. Viel Erfolg
Vivien
Hallo, habe mir gestern das Buch „satt schlank gesund“ gekauft. Das hilft mir bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten doch etwas weiter. Ich halte mich auch strikt an die Pausen von 5 Std. und trinke auch viel (obwohl mir das viele trinken sehr schwer fällt) und esse abends vor 18 Uhr die Eiweißmahlzeit. Da ich schon einige Diäten gemacht habe und immer der berühmte Jojo-Effekt am Schluss siegte, möchte ich behaupten, dass die Insulin-Diät für mich das richtige ist. Ich habe zwischen den Mahlzeiten kein Hungergefühl, mein Nüchternblutzucker am morgen war noch nie so tief wie jetzt und ich fühle mich sehr gut dabei. Abends fahre ich dann noch auf meinem Hometrainer 30 min und das kurbelt die Fettverbrennung für die Nacht auch noch an. Ich habe seit einer Woche 2 kg abgenommen. Ich kann diese Trennkost nur positiv bewerten und weiterempfehlen.
Iris
bin durch RTL aufmerksam geworden und würde es gern ausprobieren, aber wo kriege ich rezepte oder Mahlzeitenpläne her?
Eva-Maria
Ich bin berufstätig und komme erst gegen 20:00 Uhr nach Hause. Habe auch tagsüber keine Möglichkeit zu kochen. Wie verhalte ich mich bei dieser "Diät"?
Elis
Hallo, in der ersten Woche habe ich 2 kg verloren, danach noch 1 Pfund aber seit drei Tagen geht nichts mehr obwohl ich mich laut Anleitung ernähre. Hat noch jemand die Erfahrung gemacht? Habt ihr Tipps für mich? Mit dem Sport nehme ich es nicht so genau. Vielleicht liegts daran?
claudia
hallo, wer weiß wieviel (Mengenangabe) ich von den verschiedenen Lebensmitteln essen darf ?
daniela
also ich mach es jetzt seit etwa einer woche und hab gar nichts verloren:S

keine ahnung woran es liegt

kann mir wer noch tipps geben woran es liegen könnte?
Margit
Ist sehr vielversprechend, habe nur ein Problem. Nach dem Buch von Summ gibt es noch die Kathegorie "Neutrale Lebensmittel". Nach Pape muß ich wohl nun Joghurt u. Quark zu den Eiweißen rechnen? Das verwirrt mich einigermaßen.
mary
Habe bis jetzt ein kilo abgenommen, habe aber Probleme mich als Ackerbauer oder Nomade einzustufen. Wer kann mir helfen?

Danke
Verena
Ein schlankes HALLO an alle die immer noch nicht glauben dass es funktioniert!

Ich mache diese Diät/Ernährungsumstellung seit 2 1/2 Wochen und habe 3Kg abgenommen ohne Sport!!! Ich bin Total begeistert und kann es gerade arbeitstätigen nur empfehlen! Anstatt in die Kantine zu gehen nimmt man sich einfach ein paar Nutella-Brote o.ä. mit (natürlich auch Obst und Gemüse) und Abends kocht man was schönes mit viel Eiweiß! Ich spare dadurch sogar Geld weil selber kochen ja doch sehr viel billiger ist!

Ich werde definitiv weiter machen bis ich wieder in meine Hosen rein passe! Gerade für den Sommer ist diese Diät der Knaller, da Abends grillen genau ins Konzept passt!

Falls jemand keine Ideen hat, was man anstelle von Brot Abends denn essen soll, sagt bescheid! Ich hab da echt leckere Alternativen!

Viel Erfolg!
Verena
Hallo Claudia!

Hallo Elis!

Hallo Eva-Maria!

Claudia, es gibt keine Mengenangaben! Das ist ja das tolle! Du isst einfach soviel, wie du hunger hast! Wenn du zu jeder Mahlzeit Gemüse und Obst kombinierst (Abends kein Obst) nimmst du auch nicht übermäßig Kalorien zu dir und bist pappsatt!

Elis, dass dein Gewicht stagniert (so bleibt) ist ganz normal. Mach dir keine Gedanken und einfach weiter wie bisher, dann werden sich weitere Erfolge einstellen. Versprochen! Sport mach ich auch nicht! Wichtig is nur, dass du am Tag genug (2-3L) trinkst. Aber nix süßes!!! :-)

Eva-Maria, dein Beruf behindert dich bei dieser Diät keineswegs!du kannst ja noch kochen/ Eiweiß essen, wenn du wieder da heim bist. Wichtig ist nur, dass zwischen den Mahlzeiten min. 4-5 Stunden liegen, damit dein Insulinspiegel sinken kann und dadurch Fett verbrannt wird! Willst du nicht so spät zu abend essen, nimm dir natur Joghurt oder Quark oder einen riesen gemischten Salat mit Putenbrust mit zur Arbeit!

Ich trenne Kohlenhydrate und Eiweiß ganz radikal und zu jeder Mahlzeit! Morgens nur Kohlenhydrate (+neutrales), Abends nur Eiweiß (+neutrale Lebensmittel) und Mittags entscheide ich mich: entweder Eiweiß oder K.!!!
claudia
hallo Verena und danke für die Antwort ! Bin jetzt eine Woche dran und habe schon 2 kg abgenommen. Der Hammer, ich habe vorher ALLES probiert und nur gehungert. ICH mache weiter !
claudia
...und Verena, was sind leckere Alternativen für den Abend anstelle von Brot/Kartoffeln usw ???
Elis
Hallo Verena,

vielen Dank für Deine Motivation, aber ich bin jetzt echt verzweifelt,weil ich schon 2 Wochen beim dritten kilo immer rauf und runter gehe. Ich halte mich sehr an die empfohlene Trennkost, esse nie zwischendurch, nur nach dem Mittagessen gönne ich mir eine kleine Süßigkeit zb. ein Milkyway. Die angegebenen Mengen esse ich auch nicht. Ich weiß einfach nicht woran es liegt. Mein Essensplan von gestern:

Frühstück: 3 El.Haferflocken mit 1 Tl. Rosinen,1 El. Walnüsse,1 geriebener Apfel, 100 ml.Orangensaft. 2 Scheiben Brot dünn mit Margarine bestrichen und 1 Tl.Honig, 1 Tl. Marmelade.

Mittag: 2 Kohlrouladen, 2 Scheiben Brot 1 Milkyway.

Abends: Feldsalat, 1 Tomate, ein Stück Gurke, 60 g Feta. Ist das etwa schon zuviel? Es wird ja empfohlen sich 3 mal tägl. satt zu essen. Ich mach weiter trotz Misserfolg. Hat vielleicht noch jemand die gleiche Erfahrung gemacht wie ich?

Mein Motto: Nicht nur vom großen Schritt träumen, auch kleine Schritte führen zum Ziel.
Verena
Hallo Claudia!

Hallo Elis!

Hier erstmal ein paar Anregungen für das leckere Abendessen!Da gibts natürlich vegetarische Varianten und welche mit Fleisch oder Fisch!

Vegetarisch: Gemüsesuppe mit Eierstich, Salat (aber keine Tomaten, Mais,Erbsen,Kartoffeln,Möhren->Kohlenhydrate)mit selbst gemachtem Joghurtdressing, Asiatisches Wok/Pfannengemüse mit Sojasoße, Omlet (kann man auch füllen mit gebratenen Pilzen z.B.), gebackener Feta (mit Zwiebeln/Knoblauch/Peperonie in Alufolie im Ofen 20min backen,gebratene Oberginen/Zucchini mit Zaziki oder Mozzarella (zerläuft lecker im Ofen),Gemüseauflauf mit Käse überbacken (fix für Gemüselasagne ohne Lasagneblätter)...

Fleisch: Salat+Dressing+Putenbruststreifen, Spargel mit Putenbrust(ist fettarm), Gyros oder jedes andere Fleischgericht nur nicht paniert, lecker is auch Putenschnitzel in Zwiebelsoße (steht auf vielen Zwiebelsuppen hinten drauf), Sauerkraut mit Hackbällchen, Gemüsesuppe mit Hackbällchen, Gemüsepfanne mit Bolognesesoße, mit Hackfleisch gefüllte Zucchini mit käse überbacken, Körnigen Frischkäse einfach mal pikant würzen (hat nur 200kcal pro Becher)oder dazu gemüse zum dippen....

Fisch: Lachs auf Spinat, Thunfisch im Salat, geräucherte Forelle im Omlet... (bin nicht so der Fisch esser)

Also Elis, bei mir stagnierts gerade auch, aber ich mach weiter. Tomaten solltest du Abends nicht essen. Hast du immer ca.5 Std. zwischen den Mahlzeiten? Falls du eher ein Sportmuffel bist hab ich 'nen kleinen Trick für dich: kauf dir Fußgelenkmanschetten (0,5-1kg) und trag sie unter deiner Hose. So ist das laufen anstrengender aber du verbrauchst auch mehr Kalorien. Überanstrend dich aber den ersten Tag nicht weil deine Beine danach erstmal erschöpft sein werden. Ansonsten gibt es in jedem Supermarkt/Apotheke Von Abtei entwässerungskapseln die deinen Körper entschlacken, ganz auf Pfanzlicher Basis. Frische Kräuter (besonders Basilikum) regen deinen Stoffwechsel an. Dies gilt auch für scharfes Essen!



Lass wieder was von dir hören, ich werde mir weitere Sachen überlegen!

Bis dann
Anne
Hallo Verena,



jetzt muß ich mich doch auch mal zu Wort melden. Ich bin ja ganz entsetzt! Keine Tomaten und Möhren zum Abendessen?! Ich hatte gedacht, Gemüse darf man dann alles außer Mais und Hülsenfrüchte (also Erbsen, Bohnen usw.). Zählt Gemüse nicht zu den "neutralen Lebensmitteln"?



Was mich zum Thema Abendessen am meisten wurmt, ist das ich keinerlei Obst essen kann/darf. Trifft mich schon hart. Und abends mal einfach ne Scheibe Brot, wär halt schon toll, als immer nur Salat mit Fleisch oder Fisch. Obwohl ich mir jetzt ein paar Angegungen von Dir geholt habe. Vielen Dank dafür!



Ansonsten steh ich hier eisern durch und es fällt auch bisher noch recht leicht.



Also macht weiter, es zahlt sich auf Dauer aus!



Viele Grüße
Elis
Hallo Verena,



vielen dank für Deine Tipps und Rezepte. Bei mir ist immer noch alles beim Alten. Nichts rührt sich mehr auf der Waage und ich bin nicht mehr so begeistert wie am Anfang. Aber ich mach trotzdem weiter. Die 5 Stunden zwichen den Mahlzeiten halte ich ein aber bin jetzt schon frustriert. Trotzdem viel Erfolg weiterhin und melde dich wieder.
Ida
ich würde diese Diät auch gern ausprobieren, aber wo bekomme ich Infos und vorallem Rezepte. Wäre es hilfreich sich das Buch "Satt-Schlank-Gesund" zu kaufen?
Verena
Hallo Ida!

Hallo Anne!

Sich das Buch zu kaufen mag für einige ganz hilfreich sein, halte ich aber für überflüssig. Du weißt ja was du wann essen darfst und damit kannst du ja einfach mal ein bisschen kreativ sein und alles was du gerne magst durcheinander mixen. Ob das was du isst zu einander passt ist ja unerheblich so lange es dir schmeckt!

Im allemeinen zählt Gemüse zu den neutralen Lebensmittel, aber einige Gemüsearten haben einfach echt viele Kohlenhydrate, die du deswegen abends meiden solltest. Sind ja nicht so viele und wenn du mal unsicher bist gib einfach "Kalorientabelle" bei google ein und du findest viele Tabellen, die genau auflisten wieviel Eiweiß usw. drin ist.

Kein Obst, Süßes oder Brot am Abend fand ich anfangs auch hard, weil ich auch zu der Fraktion "Schokolade beim Fernsehen essen" gehöre, aber das is einfach nur ne Umstellungssache. Ich esse gleich zum Frühstück bereits Obst dazu und freu mich manchmal schon abends auf den nächsten morgen.

Viel erfolg an alle!
Manu
Hallo Verena,

ich möchte mit dieser Diät auch gerne anfangen. Wie ich lese bist du schon länger dabei. Funktioniert es wirklich? Wieviel hast du schon abgenommen? Warum keine Tomaten am Abend?

Hat vielleicht jemand Tel.Nr. oder e-mail von Dr. Pape? Viel Erfolg
claudia
ich bin total frustriert !!! Hatte in 2 Wochen 2 kg abgenommen und habe an EINEM Abend ein bisschen geschlampt (Party). Am nächsten Tag hatte ich ALLES wieder drauf. Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht oder einen Tipp für mich ?
Elis
Hallo Claudia,

mir gings genau wie dir. Ich mach die Insulintrennkost schon 5 Wochen. Erste Woche 2 kg abgenommen, 2 und 3 Woche Stillstand, dann wieder fast 1 kg und danach wieder fast 2 kg zugenommen. Mach trotzdem weiter, heute sinds noch 1,600 kg seit Anfang. In der ganzen Zeit zwei mal am Nachmittag Kuchen gegessen. Aber wie schon gesagt, besser kleine Schritte machen als nur vom großen Schritt träumen.
claudia
Hallo Elis, vielen Dank für die netten Worte. Ich mache auch weiter, bin aber mächtig frustriert. Zwei Wochen umsonst nur wegen ein paar Bierchen ?!
Verena
Hallo Leute!

Ich seh schon alle trifft das selbe Schicksal, dass die Anzeige auf der Waage einfach nicht werter runtergehen will. Bei RTL hat die gute Frau doch um die 30kg abgenommen... oder nicht?

Für Claudia und alle anderen die so gerne wie ich mal ein bisschen feiern gehen wollen, kann ich die Angst nehmen, dass dadurch wieder alles drauf kommt. Das Prinzip der ganzen Diät ist es ja Kohlenhydrate und Eiweiß zu trennen und wenn du abends Alkohol trinken willst (->Kohlenhydrate) solltest du vorher kein Eiweiß essen, sondern Kohlenhydrate!!!

Ich nehme trotz wochenend saufen zwar nicht zu, aber auch nicht mehr ab und ich weriß ebenfalls nicht woran es liegt. Auch ich habe 2,5 kilo nach den ersten 2 Wochen runtergehabt, aber dabei ist es nun auch geblieben. Allerdings habe ich auch an Muskelmasse zu gelegt, was bedeutet, dass ich im prinzip schon nicht mehr so "speckig" bin, aber das Erfolgserlebnis bleibt aus...

Allerdings muss ich sagen, dass ich echt viel esse und nicht wieder zu nehme, was ich auch nicht schlecht finde!

Ich zieh das weiter durch und fange gerade mit einer Entwässerungskur an. Mal schauen!

Viele Grüße!
Verena
Hi Claudia!

Da hast du ja genau das falsche gemacht!!! Gerade durch das Eiweiß nimmst du ja ab, weil dein Körper damit Fettzellen in Muskelzellen umwandeln kann! Wenn du also noch so satt bist, dann iß Mittags weniger Kohlenhydrate! Die liefern eh nur Energie die du bis abends meist garnicht verbrauchst (außer du machst Nachmittags Sport oder machst Körperlichanstrengendes)!

Also nochmal für alle: Das Eiweiß ist genau das was euch schlank macht!

Viel Erfolg!
claudia
Hallo Verena, dass ist ja ein Ding ! Ich habe vor 2 Tagen frustriert aufgegeben weil irgendwie ALLE abnehmen, nur ICH nicht. Mit deiner Info werde ich jetzt wohl weiter machen. Danke dir !!!!!
claudia
ach und Verena, noch ne Frage. Da ich in Moskau lebe komme ich nicht an alle deutschen Lebensmittel. Ich esse Mittags oft Nudeln mit Pesto (meine Leibspeise) und Abends Fisch oder Fleisch mit Gemüse oder Salat, dass ist doch ok, oder ?
Verena
Hi Claudia!

Dass ich dich motiviert habe weiter zu machen, freut mich! Dein Abendessen ist genau richtig! Du meidest dann aber hoffentlich alle Hülsenfrüchte, Mais, Tomaten und Karotten, weil die viel Kohlenhydrate enthalten!

Viel Erfolg und berichte, ob du dein Ziel erreichen konntest!
claudia
Hallo Verena, ja ich meide diese Dinge am Abend und halte mich immer strickt an die 5 Stunden zwischendurch. Allerdings hasse ich Obst und esse auch keins, dafür aber immer Gemüse. Ich denke auch man darf kein paniertes Fleisch am Abend essen, oder ?
Verena
Hi Claudia!

Bei paniertem Fleisch würdest du ja wieder K und E mischen, was du ja gerade vermeiden sollst! Das gleiche gilt natürlich auch für Fisch oder Backofenkäse! Also finger weg von Fischstäbchen oder Backofen-Camenbert oder so!

Bis dann!
claudia
Danke vielmals Verena !
verena2
hallo, ich bin ein bisschen verwirrt, habe einen bericht über 2 mädels gesehen, die auch diäten. eine von beiden , die bereits 4 kg abnahm, machte 2 wochen lang dr.papes diät und nahm 1,5kg. zu. sowas! ich wiege knapp 60kg, bei einer größe von 161kg, viel zu mopsig und möchte nun doch zum sommer ein paar kg loswerden.oh, mann! gibts hier jemand, der mit der diät erfolg hatte- auch ohne sport? :-) die worte von verena 1 haben mir am besten gefallen. sie ist sehr motivierend.
Verena
Ja hallo Verena2!

Um schnell ein paar Kilos loszuwerden ist diese Diät genau das Richtige! Fast alle hatten nach 2 Wochen 2-3kg runter, aber dann fängt es bei den meisten an zu stagnieren. Wenn du allerdings dann anfängst ein wenig Sport zu treiben (schwimmen is bei dieser Hitze ja sehr zu empfehlen) purzeln die Kilos weiter. Was ich besonders toll finde ist der enorme Muskelaufbau! Ich mache jeden zweiten Abend Sit-up's und ein paar Übungen für meinen Po und ich hatte im Nu signifikante Veränderungen, was sich durch das Eiweiß erklären lässt, dass man ja Abends essen soll.

Muskeln wiegen 3x so viel wie Fettgewebe, was dann auch erklärt warum sich die Anzeige auf deiner Waage nicht großartig verändern wird, aber wenn du mit einem Maßband Vergleiche anstellst, wirst du Erfolge verzeichnen können!

Also viel Erfolg und halt dich an die Regeln!!! Nicht selbst betrügen und hinterher frustiert sein! Berichte über deine Erfolge!!

LG V.
Verena
Hey Leute!

Leider hört man ja von keinem mehr was! Habt ihr alle aus Frust aufgehört oder hattet ihr doch den gewünschen Erfolg?

Ich habe bis jetzt 4,5 kg abgenommen und mein Tallienumfang hat sich sehr verringert! Einige meiner alten Hosen passen wieder, was mich sehr freut!

Erzählt wie es euch ergangen ist!!

Lg
claudia
hallo Verena, ich habe aus Frust aufgehört und mache jetzt Weight Watchers. Es hat mir echt keinen spass mehr gemacht. Habe mich strikt an alles gehalten und in 3 Wochen gerade mal knapp 2 kg abgenommen ?!
Georg
Hallo an alle,

mir hat es sehr gut geholfen, wenn gleich ich zusätzlich angefangen habe mit joggen. Ich bin jetzt dabei jede Woche 1,3 Kg Gewicht zu reduzieren. Ich habe in 8 Wochen 10 kg abgenommen - und ich fühle mich absolut fantastisch. Ich kann nur jedem sagen:" Konsequenz ! ist der Schlüssel zum Erfolg!
Verena
hallo Georg!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg! Leider ist nicht nur Konsequenz der Weg zum Erfolg sondern steht auch in Verbindung mit Sport!

Abnehmen ohne Sport ist echt schwer und kann ich daher auch niemandem raten der ernsthaft abnehmen will!

Also Leute nehmt euch ein Beispiel an Georg und bewegt euren dicken Hintern aus dem Sessel und betätigt euch sportlich! Dann klappts auch mit dem abnehmen!

LG
inge
Hallo zusammen,

ich finde diese "Diät" einfach nur genial. Ich hab in 8 Wochen 12 Kilos abgenommen und bin überglücklich. Ich glaube ich kenne bisher jede Diät und habe keine durchgehalten. Immer mehr wieder zugenommen als abgenommen. Konsequenz ist der Schlüssel zum Erfolg!!! Mit Kuchen und Alkohol geht's natürlich nicht. Ich hoffe das ich bis zum Uralaub im September, weitere 10 Kilo schaffe und ich mich am Strand dann richtig wohl fühle und mich nicht mehr hinter großen Tüchern verstecken muß. Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und haltet durch!!!
rosa
Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Super wie bei euch die Pfunde purzeln!

Ich möchte euch gerne nacheifern.- Bin Vegetarier - kann nicht jeden Abend Eier essen - wie sieht es mit Sojaprodukten aus (Sojabohnen als Ursprung-Hülsenfrucht???)?

Wer hat eine Idee für mich? Danke für eure Mühe -Rosa-
Verena
Hallo Rosa!

Falls du Fisch ist wäre das natürlich eine alternative zu Eiern, aber ansonsten kannst du ruhig auf Sojaprodukte zurückgreifen oder selber Kräuterquark machen.Im Backofen gebackenen Feta(in Alu mit Gewürzen für 10min) finde ich auch immer wieder lecker oder einfach Salat mit viel selber gemachten Joghurtdressing. Außerdem kann aman auch aus Eiern viele verschiedene leckere Sachen machen. Du kannst neben spiegelei und Rührei auch gefüllte Omlets mit Gemüse oder Pilzen essen. Oder gekochte Eier unter einen Salat heben. Tomate-Mozzarella schmeckt mit Balsamicoessig auch immer toll(es gibt auch Mozzarella mit weniger Fett). Oder du machst eine Creme aus ein bisschen Schafskäse und Quark und Gewürzen (gut mixen) und füllst damit Paprikas oder Tomaten.Wenn du das ein wenig im Kühlschrank hast wird die Creme fester und du kannst das auch auf kleinere mundgerechte Portionen schneiden. Tofu kann man ja lecker einlegen und dann braten oder Gemüsestreifen roh in Tzaziki dippen....

So ich hoffe du hast was gefunden, was dir zu sagt!

Viel Erfolg
Rosa
Hallo Verena!

Danke für deine tollen Tips.

Ich habe gestern mit der Insulin-Trennkost gestartet.Ich esse morgens (7.00Uhr) ca. 12Eßl. Müsli mit Hafermilch - bin dann schön satt bis um 14.00Uhr.Dann gibt es eine gemischte Kost (Ko-Eiw.)War gestern lange gesättigt und habe nur wegen dem Eiweiß 2Scheiben Käse gegessen.Heute Kräuterquark mit Wasser verrührt-als Milchersatz.

Hälst du mein Frühstück für zu üppig?

D a n k e

Liebe Grüße Rosa.
Verena
Hallo Rosa!

Ist Hafermilch tatsächlich ohne Eiweiß? Ich kenn das gar nicht, aber dass man morgens nix Eiweißhaltiges essen soll hast du ja bestimmt gelesen!

Wenn du schon immer Müsli gerne gegessen hast und darauf nun nicht verzichten willst kannst du das ruhig weiter hin tun, aber versuch doch einfach mal ob nicht auch 11 oder 10 Eßlöffel reichen bis zum Mittag. Ansonsten möchte ich allgemein sagen, dass Müsli sich nur gesund anhört!Eigentlich verstecken sich da eine ganze Menge Kalorien die man sich auch sparen könnte! Grob geschätzt könntest du vermutlich anstatt deines Müslis genauso gut ca. 10 Scheiben Knäcke essen und hättest den gleichen Kalorien-input.Fang doch morgens schon mit frischem Obst an und kombinier das zu Marmeladen Brot oder falls du nicht gerne süße sachen zum frühstück ißt, dann nimm doch Brot mit Tomatenmark, Gewürzen und frischen Tomaten drauf oder Gurke. Dazu Tomatensaft trinken (falls du magst) der macht zusätzlich satt!

Viel Gück!
Rosa
Hallo Verena!

Hast wirklich recht - es sind sehr viele Kalorien.Ich habe heute mit 2Scheiben Vollkornbrot mit Honig/Nutella begonnen und war auch bis 12Uhr satt - 5h waren rum`.Hab dann aber zum Mittag Kohlehy.u. Eiweiß gemischt - bin aber auch zum Sport - war von der Sättigung OK.Gestern habe ich zum Mittag nur Eiweiß getestet und hatte habe 2h Hunger gelitten, weil die 5h nicht rum waren.Schön das du mich an Obst erinnerst - bin kein Obstfan aber ist schon wichtig und stopft ein Loch.Obst muß ich aber zur Mahlzeit essen - oder darf ich auch zwischendurch?Ich finde den Austausch echt klasse. Hab´seit Montag noch nichts abgenommen und halte wirklich die Zeiten ein.Ich habe in einer Zeitschrift über Insulintrennkost das erste gelesen - die haben unmengen gegessen mußten nur 5h dazwischen einhalten und morgends Kohlehy.,mittags gemischt und abends Eiweiß - aber wirklich Berge von Essen - Gemüse mit 250gr.Käse überbacken...bis 16Eßl.Müsli...war sachon verwundert!Ich mach das jetzt wie du es vorgeschlagen hast - wie kann ich abnehmen, auch wenn ich trenne, aber 2/3 mehr kcl esse - geht doch nicht -oder?!

Wie ist das eigentlich mit einem Bier abends (Radler nicht wg.Zucker?)? Bei der Hitze en schönes kaltes wär schon manchmal gut!!!

Sei lieb gegrüßt.

Rosa
Rosa
Hallo Leute!

Ich bin wirklich frustriert.Habe seit Beginn (Montag)kein Gramm abgenommen, obwohl ich mich streng an die Regeln gehalten habe.In den letzten 3 Tagen habe ich richtig Hunger geschoben, weil ich dachte zu viel zu essen. Bin dann heute auf die Waage gestiegen und war völlig enttäuscht.

Aus Verzweiflung habe ich mir einen schönen Apfelkuchen gebacken...ohne Ei und Milch.

Habe ein bisschen in den Artikeln gelesen und bin immer wieder auf - abends auch keine Möhren und Erbsen...gestoßen.

Ich kaufe gerne Tiefkühlgemüse, da ich wenig Zeit habe - in den meisten Mischungen sind Erbsen und Möhren - kann denn mein Mißerfolg daran liegen - auch esse ich gegen 18 u.19Uhr - ?!

Kennt jemand Almased Vitalkost - besteht aus Sojaeiweiß und Honig u. Magermilch-Joghurtpulver - wird mit Milch angerührt.

Ob ich das als Abendmahlzeit testen sollte?
Brigitte
Mache diese Diät jetzt 5 Tage und habe 2Kilo abgenommen bislang bin ich zufrieden und kann nur sagen ich mache weiter
Verena
Hallo Rosa!

Dass die Diät bei dir nicht funktioniert kann ich mir echt nicht erkären, falls du dich wirklich an alles hälst was oberhalb dieses Artikels geschrieben steht! Ich war auch schon einige male frustriert weil mir alles zu langsam ging, doch ich habe mein ziel jetzt nach 10 Wochen endlich erreicht. ich habe 5KG abgenommen und bin jetzt noch weiter dabei um mein Gewicht zu halten. Das Prinzip dieser Diät ist, dass du Abends keine Kohlenhydrate ist und auch nicht trinkst. Also kein Alk oder Saft oder so!!! Dein Körper kann über Nacht Fettzellen in Muskelzellen umwandeln, dazu brauch er aber Eiweiß! und zwar nur Eiweiß! Es ist vielleich etwas einseitig aber versuch doch einfach mal 1 Woche lang abends nur Quark mit Kräuter und Gewürzen zu essen. Am besten selber machen mit Magerquark! Allgemein natürlich nicht übermäßig viele kcal! Wenn dann auch nichts passiert weiß ich auch nicht woran es liegt! Versuch es doch wirklich mal, weil bis jetzt echt alle in der ersten Woche um die 2kg abgenommen haben!

Erzähl ob's funktioniert hat!

Viel erfolg!
Carola
Hallo Ihr,



habe mit Interesse Eure Erfahrungen hier gelesen. Bin durch einen Zeitungsartikel auf das Buch Schlank im Schlaf gekommen. Finde das Prinzip ziemlich einfach. Bekomme leider nach ca. 4 Stunden immer Kopfschmerzen (die sich dann auch leicht in eine Migräne wandeln können).

Ich hoffe, dass das mehr mit dem Wetter, als mit den Essenspausen zu tun hat. Kann mir zwar bis jetzt kaum vorstellen, dass ich bei den Mengen abnehme, vertraue aber ganz auf die Buchanleitung.

Werde mich nach 7 Tagen mal auf die Waage stellen und dann berichten.

Euch Allen noch viel Erfolg.
subi
hallo,

das hört sich ja alles schön und gut an. Aber wie soll ein Diabetiker morgens so eine geballte Ladung Kohlehydrate verarbeiten können, wo das Insulin eh am schlechtestin wirkt und der IKnsulinbedarf am höchsten ist.
Silvia
Hallo,

ich habe gestern den Bericht über diese Diät in RTL gesehen. Die Frau hat zum Frühstück 5 Brötchen mit Nutella gegessen, Mittags Döner und Kuchen und Abends nur Eiweiß. Und hat abgenommen.

Jetzt schreibst ihr hier, man solle doch auf die Kalorien achten. Was stimmt denn nun.

Ich mache seit 2 Jahren Weight Watcher und kriege die letzten 5 Kilos nicht runter. Meint ihr, hiermit könnte ich es schaffen? Gibt es ein Buch, wo alles genau drin steht? Viele Frage, ich weiß, wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

Gruß Silvia
Molly
Ich habe diese Diät jetzt eine Woche lang gemacht. Also nur nach den Angaben im oberen Artikel, das Buch habe ich noch nicht. Ich habe auch etwas abgenommen. Was ich nur finde ist, dass dies für berufstätige nicht geeignet ist. Mittags kann man sich nichts kochen, und auf das Kantinenessen möchte ich gerne verzichten. Also gibt es nur Brot und abends Fleisch mit Gemüse oder eben Eiweiß. Aber auf ein richtiges schönes Essen mit Kartoffeln oder Nudeln oder Reis muss man verzichen.

Auch die Zeiten kann ich nicht einhalten, um 9.00 Uhr ist Frühstückspause, um 12.15 Mittagspause. So bekomme ich die 5 Stunden Esspause nicht hin.

Auch für mich als Langschläfer am Wochenende ist es nicht geeignet, da ich nicht gleich nach dem Aufstehen kochen kann, was ich sonst ja immer abends mache. Schade, aber sonst für Leute, die zu Hause sind, eine gute Sache.

Molly
Janna
hey...

also ich habe auch am sa den bricht bei rtl gesehen über diese trennkost...doch es hört sich sehr merkwürdig an...schokolade,kuchen und torten...

stimmt dies wirklich...?? kann ich mir ab sofort mittags auch mir pommes rein ziehen...?? oder gibt es wirklich kein "haken" an dieser sache...



was ist mit sport und kalorien zählen ist das nicht mehr nötig...??

bitte antwortet mir...!! ich trau mich nicht wirklich es auszuprobiern denn ich hab angst dadurch noch mehr zu zunehmen...und schlieslich steht ja der sommer vor der tür...
Lisa
Hallo ihr lieben!

Wenn dem wirklich so ist, dass die diät wirklich so funktioniert bin ich hellauf begeistert und werde morgen schon damit anfangen.

Meine sorge ist allerdings auch durch diese diät zuzunehmen und das kann ich definitiv NICHT gebrauchen. was mir auch noch wichtig zu wissen ist: Sind hier alle einträge wirklich von leuten die diese diät selber gemacht haben, oder haben leute, die nur das buch verkaufen wollen, diese einträge verfasst und haben die diät garnicht ausprobiert und führen uns nur an der nase rum. vielleicht klinge ich paranoid, aber ich will einfach sicher gehen, dass diese diät wirklich erfolg hat..

Danke im voraus :-)



-Lisa
Nati
Habe gerade auch ein bißchen gegoogelt: man muß wohl jede Menge Sport bei dieser Ernährungsumstellung treiben! Na ja, erklärt sich fast von selbst, bei diesen Mengen - 8 halbe Nutellabrötchen zum Frühstück - da bräuchte ich für den ganzen Rest des Tages nix mehr!
Molly
Ich habe vor Jahren mal eine Trennkostdiät gemacht, war klasse, habe in dem 3-monatigen Plan 8 Kilo abgenommen. Aber nachdem ich wieder "normal" gegessen habe hatteich ich es wieder drauf. Ich habe es auf Dauer nicht durgehalten, weil mir das ständige Fleisch ohne Kartoffeln oder umgekehrt dermaßen zum Hals raus hing. Denn mal ehrlich, wer ißt den Braten gerne ohne Klöße oder Kartoffeln? Und das für immer?

Zu dir Silvia, bleibe bei Weightwatcher, das ist bestimmt eine gute Sache. Wenn du so an den restlichen 5 Kilos hängst, dann versuche doch mal ab und zu abends auf Kohlendydrate zu verzichten bzw. sie einzuschränken.

Molly

Ich bin davon überzeugt, dass jede Diät bzw. Ernährungsumstellung nur auf Dauer funktioniert, wenn man dabei bleibt, und zwar für immer.
Matti
Hallo, habe mir heute morgen direkt 4 Brötchen u. Nutella gekauft. Das Buch gibt's bei Amazon - bekomme ich in 2-3 Tagen. Werde konsequent vorgehen und darüber berichten.
Beate
Hört sich ja alles interessant und auch irgendwie logisch an.

Wie sieht's denn aus, wenn ich mein Frühstück auf zwei Malzeiten verteile? Ich stehe sehr früh auf (5 Uhr) und frühstück meist erst auf Arbeit, so gegen 8 Uhr. Darf ich nach dem Aufstehen eine Kleinigkeit (z.B. Obst) essen, wenn ich nach meinem "richtigen" Frühstück die 5 Stunden Pause einhalte?



Gruß an alle,

Beate
Astride
Der RTL BEitrag hat mich auf diese Ernährungsform aufmerksamt gemacht.Der Artikel beschreibt kurz und auf den Punkt kommend die Fakten. Jedoch habe ich fragen wie z.B. kann ich abends dann Wein zu meinem Eiweiß Essen trinken? Wo kann man mehr über das Prinzip erfahren? Ich habe schon so viele Bücher über die verschiedenen Ernährungsmöglichkeiten gelesen und möcht emich nicht erneut durch ein Buch mühen, wenn ich doch die meisten Sachen daraus aus anderen Trennkost Büchern kenne. Astride.s@gmx.de
Angelika
Hallo ihr Lieben,



habe auch den Bericht in RTL gesehen und mich jetzt noch einmal dazu durchgerungen, diese Trennkost zu probieren, nachdem ich schon etliche Diäten durchhabe (Jo-Jo Effekt).

Habe bisher mein Höchstgewicht von 95 kg bei einer Größe von 1,65 m erreicht.

Es ist noch einmal ein Versuch, schauen wir mal ...



Mich würde noch interessieren und vielleicht kann mir jemand dazu etwas sagen, wie die Ergebnisse bei Schilddrüsenunterfunktion ist. Meine Werte werden immer schlimmer, nehme immer leichter zu und sehr, sehr schwer ab.

Kann mir diese Trennkost dennoch helfen?



Viel Erfolg euch allen!
Bettina
Hallo!

Ich war schon öfter auf diese Seite, doch nun muss ich auch mal was dazu schreiben,denn ich bin total happy! Ich habe nach der Geburt unserer Zwillinge, vor 2,5 Jahren, 20 Kilo mehr auf der Waage als vorher. Ich habe schon etliche Diäten ausprobiert und keine durchhalten können. Die Kilos hängen fest! So`ne Probleme hatte ich nach der Geburt unseres ersten Sohnes nicht. Da ging`s ziemlich schnell, von den Kilos wieder los zu kommen.Ich habe schon viel über diese Art der Trennkost gehört, und habe letzte Woche damit begonnen.Ich esse morgens, mit meinen Kindern, so gegen 9 Uhr 3 Scheiben Schwarzbrot dünn mit Pflanzenmagerine bestrichen und darauf entw. Gurke, Tomate, Salat und Paprika. Mittags essen wir so gegen 14.30 ein "normales Mittagessen", wo ich auch einfach zulange, ohne auf irgendetwas zu achten. Oder wir Grillen! Ohne Einschränkungen zu machen. Abends so gegen 19.30- 20.00 Uhr esse ich Salat, ohne Tomaten, mit einer Dose Thunfisch. Oder esse eine Packung Party- Shrimps von Aldi; die ich wie Chips nasche, Joghurt 1-2 Becher.Oder Mozarella kleingeschnitten mit Gemüsestäbchen. Und nach allen Mahlzeiten trinke ich ein Glas Wasser mit einer Calzium- brausetablette. Zwischendurch trinke viel Selter. Und jetzt kommt der Hammer: Ich dachte mir heute Morgen, das ich mich jetzt erstmals wieder auf die Waage stelle, und wenn ich, nach soviel essen zugenommen habe, hätte ich die Diät abgebrochen. Vorher redete ich mir auch noch ein, das ich vielleicht auch nichts abgenommen habe, weil ich meine Regel habe, und dann immer 1-2 Kilos mehr drauf habe. Aber Pustekuchen. Ich habe 1,5 KILO ABGENOMMEN!!! Nach einer Woche! Also das ist bisher die beste Diät, die ich je gemacht habe! Soviel essen und trotzdem abnehmen.GEIL! Also ich werde die Diät genüsslich weiter machen und berichte euch wie es mir wieter so ergeht.

Liebe Grüsse Bettina
Mercedes
Ich kann mir auch vorstellen, dass es für Leute, die zu Hause sind, eine interessante Sache ist. Für mich wäre das allerdings nichts!

1. kann ich die Zeiten nicht einhalten- aus beruflichen Gründen.

2. würde ich es ohnehin nicht aushalten 5 Stunden (!!!) nichts zu essen.

3. halbes Hähnchen, 4 Brötchen ??? Soviel auf einmal geht doch gar nicht in meinen Magen!!!!!

Meine Schwester, die leicht übergewichtig ist, wird es wohl ausprobieren, aber für mich (leicht untergewichtig) wird es wohl bei der gewohnten (ungesunden?) Essensgewohnheit bleiben, nicht so viel auf einmal zu essen, dafür aber öfter.



Euch anderen wünsche ich viel Erfolg beim Abnehmen,

Mercedes
Verena
hallo leute!

Hier mal wieder ein statement von mir!

Ganz schön viele leute die neu hier sind und wie ich sehe viele kritiker und ungläubige :-)!

Auch ich habe diese Diät gemacht und es klappt!!!

Der Artikel bei RTL hat mich auch auf den trichter gebracht und man sollte natürlich nicht die Mengen essen die da angegeben sind, wenn man nicht auch den sportplan einhält der damit verbunden ist. Iß bis du satt bist! Ich bin auch nicht so der Sportfanatiker und daher hat es bei mir im durchschnitt auch "nur" 0,5kg pro woche gebracht, aber letzt endlich kam ich doch ans Ziel!

Was euch klar sein sollte ist, dass der trick darauf beruht, dass durch das Eiweiß am Abend der körper fett in muskeln umwandelt. das passiert nur wenn er dann KEINE kohlenhydrate hat! also auch kein Wein oder säfte etc..Außerdem verbrennt der Körper Energie in den Essenspausen, weil der Insulinspiegel dann so niedrig ist und insulin immer der grund ist, wenn kein Fett verbrannt werden kann!

Die diät auf der Basis von pommes durchzuziehen halte ich für Idiotisch!sorry aber damit machst du dir den weg nur schwer. Halte dich an den Text oben und es wird klappen!

LG
Katrin
wie isst man denn morgens sein müsli ohne milch? wie hat er sich das vorgestellt?
nordlicht
Müsli morgens mit viel Obst, das geht auch!
Katrin
so ganz ohne Flüssigkeit?
Verena
Ach Katrin, sein doch mal ein bisschen erfinderisch!!! Wenn du das Obst vorher eine Zeitlang mit Zucker einweichen lässt gibt das total viel saft ab oder du benutzt von vornherein einen Fruchtsaft! Außerdem bist du ja nicht an Müsli gebunden sondern kannst auch Brot essen, wenn dir die Variante mit saft nicht schmeckt!
elhan
Hallo ich bin NEU und habe mir gestern das Buch gekauft, mal sehen ob diese Diät hilft.

Es wird ja sehe sehr viel gegessen,

heute 3 Vollkornbrote mit Marmelade, mittags Nudelsalat und abends Quark und das soll helfen??????
Astride
Ich habe ja auch schon alle Diäten durch und nehme immer sehr schnell ab, aber danach kann ich es auf Dauer schlecht halten. Diese Art Trennkost ist aber durchführbar, weil man ja mittags eben Alles essen kann. Ich bin auch berufstätig und mümmel mir morgens gerne über Stunden Obst Knäcke etc. weg. Das waren zwar nicht viele Kalorien, aber dennoch unkontrolliert.Vielleicht ist gerade diese Kontrolle wichtig. Abends brauche ich aber dringend immer meinen Wein, hat da jemand Erfahrung mit gemacht??? Denn wenn ich das nicht darf, wäre für mich diese Diät eine von vielen. Ich probiere es aus mit Wein und melde mich dann wieder.
Brigitte
Hallo da bin wieder und kann nur sagen das ich schon wieder abgenommen habe mittlerweile sind es 4.5 kg bin begeistert und für alle die es noch nicht probiert haben sofort anfangen es lohnt sich habe auch meine Tochter angesteckt die meint soviel essen und abnehmen das will ich auch sie ist nun 3 tage dabei und 1kg ist schon weg
Brigitte
Hallo Lisa hsbe gerade deinen bericht gelesen und muß Dir sagen auch ich war mir nicht ganz sicher ob alle es ausprobiert haben . Bin dann zum entschluß gekommen Buch kaufen und ausprobieren und dann kam der erfolg bitte probiere es aus es geht wirklich M.f.g. Brigitte
nordlicht
Hallo Mercedes,

Du bist leicht untergewichtig und meckerst hier über dies Ernährungsform???? Du hast doch keine Probleme! Verstehe sowieso nicht wieso sich jemand mit Untergewicht ums abnehmen kümmert! Mal ganz abgesehen davon, dass das Verständnis ja auch nicht da ist.

Viel Glück für Deine Schwester!
Nat
Hallo ich bin auch ein Neuzugang und habe diesen überaus erstaunlich Fernsehbeitrag gesehen! Momentan ist übrigens das Buch ausverkauft - für die nächsten 2 Wochen! Aber meine Frage und vielleicht hat jemand von Euch dieselbe Erfahrung: ich esse eigentlich sehr wenig - und wenn ich sehe, dass 8 Brötchenhälften mit Nutella zum Frühstück vertilgt werden - habe ich die totalle Panik -sollte ich diese Kur durchführen statt abzunehmen womöglich mehr zu wiegen - erwähnt sollte noch werden das ich eigentlich von meinen 63 kg wieder auf 57 kg möchte - jetzt also nicht im klassischem Sinne übergewichtig bin!!Vielleicht kennt jemand diese Problematik und mir mir meine Angst ;-) nehmen!?!
Silvia
Hallo Astride,

habe mal im Internet nach einer Trennkostliste gesucht, Wein ist Eiweiß, also müßte es abends erlaubt sein.

Hier mal für alle die Liste:



http://www.trenn-kost.info/phptkliste/index.php?letter=a
Loni
ich habe geatern mit der Trennkost angefangen und bin gespannt, was sich bei mir ergebenn wird. Im Forum wird mir aber viel Mut gemacht. Ich habe nach 4 Geburten ein Gewicht von 119 Kilo eireicht. Zudem habe ich mir gestern ein Hometrainer über ebay gekauft. Damit hat sogar mein Jüngster Spaß.

LG Loni
Angelika (E-Mail: amiku@arcor.de)
Hallo ihr Lieben,



melde mich zum 2. Mal in diesem Forum.

Schade, daß mir keiner eine Erfahrung mit dieser Trennkost und Auswirkungen bei einer Schilddrüsenunterfunktion mitteilen kann.

Nun gut, wir werden sehen, probiere dieses jetzt seit 3 Tagen aus.

Ich laß mich mal überraschen.



Übrigens, wollte mir dennoch schon gestern das Buch auf dem Wege nach Hause schnell in der neuen Galeria Kaufhof am Alex kaufen - ausverkauft und lt. deren Lieferant vorerst nicht lieferbar.



Habe mir dann das Buch abends im Internet bestellt.

Hier eine Adresse, wo ihr das Buch versandkostenfrei bekommt:



http://www.merio.de/15387595/Schlank+im+Schlaf/bk_info.php





Viel Glück und Erfolg weiterhin.


Therese
Hallo zusammen, habe auch den rtl Bericht gesehen und bin auch ganz neugierig geworden. seit diversen wochen jogge ich alle zwei Tage und nehme kein bisschen ab. Zwar weiss ich, dass Muskeln schwerer sind als Fett, aber irgendwann müsste sich ja mal ein Erfolg einstellen. Deshalb finde ich eine zusätzliche Trennkost-Diät gut, wenns denn klappt...



Ich verstehe noch nicht ganz die Einordnung von Obst. Obst ist laut Tabelle ja Eiweiß. Zugleich enthält Obst doch auch viel Fruchtzucker, das wären dann doch Kohlenhydrate? Ist das ein Problem?



Toll, wenn jemand da näheres weiß.



Ich werde über meine (hoffentlichen!) Erfolge mit der Diät berichten.



Therese
Verena
Hallo Leute!

Ich bin schon quasi ein alter hase auf diesem Gebiet und muss feststellen, dass hier einige die traditionelle Trennkost mit der von Dr. Pape vermischen!!!

Habe keine Erfahrung mit der Traditionellen Variante, aber bei der neueren Version von Pape ist Obst KEIN Eiweiß und Wein definitiv auch nicht! Is auch nicht sonderlich logisch, wenn man bedenkt, dass Obst viel Zucker enthält und Zucker= Kohlenhydrate sind!!! Alles was Zucker oder Süßstoffhaltig ist treibt den Insulinspiegel hoch und verhindert damit die Fett verbrennung!!!

Ich habe vorher auch immer sehr wenig gegessen um mein Gewicht halten zu können!Jetzt esse ich mehr und halte mein Gewicht nachdem ich mein Wunschgewicht wieder zurück hatte! Natürlich nicht soviel essen bis man platzt,sonder bis man satt ist, ist doch klar oder nicht?

Zum Thema Alkohol würde ich mal sagen, dass man sich schon entscheiden sollte, ob man abnehmen will oder nicht! Alkohol macht dick! Is einfach so, und man sollte auch bei dieser leichten Diät mal ein bisschen Willenskraft beweisen. Dann klappts auch ganz fix!

Falls es trotz Wein klappt, herzlichen glückwunsch, aber ob man tatsächlich täglich Wein trinken sollte is wohl zu Überlegen...

Viel Erfolg!
Therese
Hallo Verena,



danke für die Hinweise, das klingt logisch!



Therese
Goldie
Ich lese hier ja mit Interesse mit und amüsiere mich köstlich. Nicht nur, dass es auch hier leider auch, wie so oft, total militant zugeht, jeder Skeptiker wird sofort niedergeprügelt, einige meinen, sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen, also ich kenne mich aus, habe diese Diät schon letztes Jahr probiert. Interessiert es jemanden? OK, auch auf die Gefahrt, dass ich jetzt die Prügel kriege, aber macht mir nichts aus. Ich bin für Ehrlichkeit, und sich selbst was in die Tasche lügen ist nicht mein Ding.

Also, ich habe die Diät letztes Jahr ausprobiert. OK, man nimmt ab, wie aber auch mit jeder Diät, die man konsequent durchführt. ABER!!!!

Irgendwann hatte ich es absolut satt, nur streng nach den Vorschriften zu leben. Und, was meint ihr? Ich habe alles wieder zugenommen. Und zwar schneller als dass ich es abgenommen habe.

Wenn ich allen, die wirklich auf Dauer abnehmen und das Gewicht halten wollen, einen Rat geben kann, dann macht WW. Da seid ihr ungebunden, könnt ALLES essen, und der Erfolg ist auf Dauer garantiert.

Hier ist eine Chat-Adresse, da treffen sich nette Leute, da können die, die nach Alternativen suchen und das Thema ernsthaft angehen, sich viel Rat und Motivation holen. UND: Es wird dort niemand niedergeprügelt.

Also:

http://punktezaehler.mainchat.de/

Bitte beachten, die Adresse OHNE WWW

Cu Goldie
Goldie
Ach ja, mit WW meinte ich Weightwatcher. Ist übrigens auch nach Stiftung Warentest das beste.

Gruß Goldie
Silvia
In dem Artikel steht nicht, dass Wein verboten ist. In der Trennkostliste steht Wein als Eiweiß, also warum sollte man ihn nicht trinken dürfen. Es redet ja wohl niemand von Unmengen.

Sicher ist es keine der üblichen Trennkostdiäten, da man ja mittags gemischt essen darf.
Loni
Einen schönen guten Abend,



Ich wollte gern mal noch etwas zum Zucker wissen. Kann man Abends auch seinen Jughurt mit Zucker süßen? Und ist auch Quark erlaubt?



Ich habe das Buch über Trennkost von Ursula Summ wieder aus meinem Schrank geholt. Da gibt es auch die Neutralen Lebensmittel, die sowohl zu Eiweiß, aber auch zu Kohlenhydrade gegessen werden können. Kann ich dieses auch bei der Insulin-Trennkost anwenden?

Macht es etwas aus, wenn man erst 10 Uhr mit dem Frühstück beginnt?



Es wäre toll, wenn dazu noch ein paar Ratschläge kommen.



Übrigens ist es mein dritter Tag mit der Diät und ich finde, dass ich Abend gar nicht so viel essen möchte. Heute habe ich mir nur ein Steak gebraten und dazu Gurkensalat gemacht. Hat mir vollkommen gereicht. Was mir nur schwer fällt, zum Frühstück Süßes auf das Brötchen zu essen.



Mal sehen, was die Waage nächste Woche zeigt.
Maja
@Loni

Zuerst einmal schließe ich mich Verena (am 19.7.06)an, daß diese Diät NICHTS mit der anderen Trennkost Diät zu tun hat. Man kann also bei Unsicherheiten getrost in jeder Nährwerttabelle nachlesen wieviel Kohlenhydrate und Eiweiß wo drin ist. Pack das alte Buch lieber wieder weg, sonst kommst Du womöglich durcheinander.

Ich würde mal sagen, Du kannst frühstücken, wann Du willst-es verschiebt sich halt alles nach hinten und um 22 Uhr zu abend essen ist dann halt nicht so dolle.

Übrigens kann man auch Tomaten (wer es nicht so süß mag), Bananen oder Äpfel aufs Brot legen. Und man muß auch nicht essen, bis man platzt. Halt bis man satt ist. An die 5 Stunden Pause gewöhnt sich der Magen sehr schnell.

Ich finde es vorteilhaft, daß man keine Kalorien und Punkte zählen muß (soviel zu Vorschriften, Goldie)und dass man sich ja immer sagen kann, Hunger auf Eis und Kuchen? Gerne, heute mittag, oder morgen mittag und so viel ich will! Das hat einen unglaublichen psychologischen Effekt. Habe seit Tagen keinen Appetit auf Eis, Kuchen oder Schokolade. Ansonsten sollte das jeder für sich so weit modifizieren, daß es passt-schließlich kann jemand, der Nutella verabscheut Marmelade essen, usw. Selber denken macht Spaß und kreativ ;-) Na dann, viel Erfolg Euch allen!
Conny
bin seit Montag dabei, was mich mal interessiert, wieviel habt Ihr denn so in einer Woche abgenommen?

Ich habe mich total an alles gehalten und hatte in 3 Tagen mal gerade 200g weniger auf der Waage.
Goldie
Maja,

findest du, du bist ungebundener und ohne mehr Vorschriften, wenn du zu bestimmten Zeiten essen musst, was gerade erlaubt ist? Sorry, aber das sind doch gerade die Vorschriften.

Was machst du, wenn Freunde abends Spagetti kochen?

Und die vielen Fragen von den Berufstätigen, die hier nicht beantwortet wurden, wie sollen die das machen.

Vorschriften über Vorschriften, 5 Stunden Esspause, Abends nur Eiweiß, Wein soll ja auch verboten sein, abends, sorry, wer trinkt ihn morgens?

Es kann ja wirklich jeder machen was er will. Und wie ich ja sagte, ALLE Diäten wirken, ob schneller oder langsamer, ist ja egal. Und diese Diät mal eine Weile durchziehen ist ja sicher toll, um mal einen Erfolg beim Abnehmen zu erzielen. NUR: Ich könnte diese vielen Vorschriften und Verbote nicht auf Dauer einhalten.

Deshalb bin ich davon überzeugt, dass Weightwatcher immer noch besser ist, weil du da überhaupt keine Vorschriften hast. OK, du musst die Punkte zählen, aber innerhalb der Punkte ist alles erlaubt. Und satt bist du auch immer.

Es war auch nur ein Tip für die, die nicht streng nach Vorschriten leben wollen, denn das hält wirklich niemand auf Dauer durch.
Gabi
Ich dachte, ich wäre hier bei einem Erfahrungsaustausch, was diese Trennkost angelangt!

Aber nein, wie auch auf anderen Foren gibt es immer wieder Laberer. Es sollte doch jeder tun und lassen können, was er will.

Bin seit 4 Tagen dabei, stelle mich aber grundsätzlich immer erst nach 1 Woche auf die Waage, zwischendurch frustriert nur.

Außerdem bin ich berufstätig und 10 Std./Tag unterwegs.

Sitze früh um 6.30 Uhr am Schreibtisch, frühstücke, mittags entweder mitgebrachte Brote oder rausgehen was holen oder Kantine.

Und abends dann die Eeiweißmahlzeit.

Zumindest in meinem Beruf geht das schon.

Jeder andere Berufstätige sollte schon selbst für sich entscheiden, ob das ginge, dann sich evtl. doch für was anderes entscheiden.

Ich mache jedenfalls erst einmal weiter und wünsche allen an dieser Trennkost Beteiligten viel Erfolg.
Gabi
Sorry, habe mich in der Rage vertippt, bitte um Entschuldigung.

Melde mich nächste Woche wieder und berichte über meinen Erfolg in der ersten Woche oder auch über weniger Erfolg.

Kopf hoch und durch!
Verena
Hallo Maja!

Deine Worte in Gottes Ohr!!!

endlich mal jemand der versteht worum es geht, und auch den anderen gute Tipps geben kann!

Ich finde es nicht sonderlich sinnvoll hier für Weightwatchers zu propagieren, weil hier doch tatsächlich auf diese Diät bezogen Fragen beantwortet werden sollen und Erfahrungen geschildert werden!

Dass es auch Leute gibt, die mit dieser Diät unzufrieden sind, bei denen es warum auch immer vielleicht nicht funktioniert hat oder die sich nicht an die Regeln binden wollen, gibt es doch immer!

Man kann sich doch einfach durchlesen was an Diszipli gefordert wird und dann für sich entscheiden ob man diese hat bzw. entwickeln will!

Überall im Netz gits Nährwert Tabellen. Guckt einfach nach was der Hauptbestandteil ist und dann wisst ihr ja wann ihr es essen könnt.

Zum Thema Berufstätig haben ja schon einige geschrieben, dass sie sich was mit nehmen, und wenn es wegen dem Beruf echt nicht passt, dann ist die Diät wohl echt nix für diese Person!

Es hat ja niemand behauptet, dass dies das Wunder für jeden bringt!

Ich wünsche allen viel Erfolg und um nochmal Mjas weise Worte zu wiederholen "legt die alten Bücher weg!"
Gabriele
Goldie,

ich war auch mal bei WW und da gibt es genauso viele Verbote, denke nur an all die roten Lebensmittel, da muß man auch Punkte sparen um mal schoki oder wein oder ähnliches genießen zu können, wenn es etwas gebe, ohne Verbote, ohne Einschränkungen, ohne Disziplin wären wir alle nicht übergewichtig!

Jeder muß für sich das optimale rausfinden!
Gabriele
hallo an alle, die schon etwas mehr Erfahrung haben, darf ich abends als Eiweißmahlzeit auch Glasnudeln (aus Mungobohnenmehl) essen, die haben einen sehr niedrigen GI oder gelten sie auch als KH? Hoffe mir kann jemand helfen
Goldie
Gabriele,

welche Verbote gibt es bitte bei WW? dort darf man alles essen, man muss nur in den Punkten bleiben. Und wenn ich mal Lust habe, einen Tag nur Schokolade zu essen, dann kann ich das.

Aber ich wollte auch keine Werbung für WW machen.

Für die, die mich nicht verstehen wollen, nochmal:

Jede Diät bringt Vor- und Nachteile, mit jeder Diät nimmt man ab, die Frage ist nur, kann man eine bestimmte Ernährungsumstellung nur auf Dauer durchhalten. Und da sehe ich bei dieser hier eben die Gefahr, dass es sehr schwer einzuhalten ist, abends nie mehr zu einer Einladung zum Essen zu gehen oder in ein Lokal.

Komisch, sachlich antwortet hier niemand drauf.

Aber nun ja, es sollte jeder das tun, was man für sich am besten findet. Nur sollte man nicht blindlings, nur weil RTL man einen Bericht bringt, sich gleich in was reinstürzen, ohne das für und wider abzuwägen.

Und ein Tip an alle, statt sich hier gegenseitig anzumachen wären ein paar Anworten auf Fragen oder auch kritische Einwände erheblich sinnvoller.
Gabi
@Goldie

ganz richtig, jeder sollte das für sich selbst herausfinden.

Also hör endlich auf mit deinen ach so gut gemeinten Ratschlägen, die jeder schon kennt, der was mit Diäten zu tun hatte.

Außerdem, selbst bei der BCM-Diät hatte mir mein Arzt damals erzählt, daß man ruhig auch mal 'sündigen' kann (sprich abends auch mals essen gehen und Wein trinken), wenn man am nächsten Tag dann wieder da weitermacht, wo man aufgehört hat und dann sich nicht sagt, daß es jetzt sowieso keinen Zweck mehr hätte.

Also konkret - Ausrutscher sind erlaubt, nur weitermachen danach ist wichtig.



An alle, nur Mut, Kopf hoch und schön weitermachen, auch wenn mal ein netter Abend dazwischen kommt.
Goldie
Ach Gabi, was ärgert dich denn so, Sachlichkeit? Wenn ich Ratschläge geben möchte, weil ich hiermit bereits Erfahrungen gemacht habe, dann mache ich das, ob es dir passt oder nicht. Wenn du dich selbst belügen willst, dann tu das doch, aber bitte überlasse es anderen, sich kritisch mit Dingen zu beschäftigen.

Oder profitierst du in irgendeiner Form vom Verkauf des Buches? Sollte mich nicht wundern.
Molly
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit einmal geschrieben. Also ich finde dieses Gezicke hier echt schlimm. Was ist denn dabei, Gabi, wenn Leute von Erfahrungen berichten und kritische Anmerkungen machen. Dafür ist doch ein Forum auch da. Also ich fand Goldies Beiträge hoch interessant und auch ich finde, man sollte nicht gleich blind etwas, was gerade mal im Fernsehen gezeigt wurde, hinterherrennen, ohne sich über das für- und wider Gedanken zu machen. Goldie schreibt doch auch, und nicht nur sie, übrigens, es gibt gutes und schlechtes dabei. Und dass siie diese Diät schon gemacht hat und dann zöu Weightwatcher gegangen ist, ist doch nur interessant. Also reg dich bitte nicht so auf und bringe so eine miese Stimmung hier rein.
Angelika
Ich möchte gerne einmal von Leuten wissen, die diese Trennkost schon gemacht haben oder noch machen (und zwar nur über diese Art Trennkost), ob dies auch noch wirkt, wenn man abends mal die Mahlzeit ausfallen läßt, weil man einfach keinen Hunger oder Apetit hat und mal nichts essen will?

Oder wirkt sie nur im Ganzen, sprich abends unbedingt eine Eiweißkost essen?

Besten Dank im Voraus.
Melli
Hallo

ich habe auch den RTL-Bericht gesehen. Ich habe diese Woche, also ab Sonntag diese Diät gemacht, streng nach Vorschrift, ganz brav. Ich habe 1 kg abgenommen, super. Aber was mich stört ist, dass man nie mal zwischendurch Obst essen darf, also Obst kommt ganz entschieden zu kurz, denn zu den Mahlzeiten noch Obst, das ist dann einfach zu viel.

Und, wie Goldie ganz richtig sagt, auf Dauer ist man doch duch die vielen Vorschriften zu sehr gebunden. Bei Freunden zum Essen, im Lokal, da kann man nicht mitmachen.

Also, ich werde es noch 1-2 Wochen weitermachen, will ja nur ca. 3 kg abnehmen. Wenn das geschafft ist, werde ich wieder normal essen, weniger, aufpassen, dass ich nicht zunehme, aber als Ernährungsgrundlage für immer kann ich mir das nicht vorstellen.

Ach ja, was mir auch aufgefallen ist, man stopft sich 3 x am Tag voll. Und genau das ist ja das, was viele Ernährungswissenschaftler als schlecht befinden. Man sollte ja eigentlich öfert und dafür weniger essen.

Also, meine Meinung: Mal schnell zum abnehmen super, aber auf Dauer nicht zu schaffen.

Allen, die es versuchen wollen, viel Erfolg.
Therese
Angelika,



ich habe das Buch "Satt, Schlank und Gesund" von D. Pape gestern gekauft und bin jetzt am Schmökern. In jedem Fall soll man abends etwas essen, damit man den Tag/ Nacht Biorhythmus nicht kaputt macht. Das ist wohl Voraussetzung, damit nachts die Zellregeneration stattfindet. Ich zitiere nur aus dem Buch...



Ich bin jetzt bei Tag drei und habe ein Kilo weniger laut Waage. Ob es wirklich der andere Rhythmus ist, der einen abnehmen lässt, weiß ich nicht, aber in jedem Fall isst man bewusster und vorallem spart man sich die ganzen unnötigen Kalorien zwischendurch. Am ersten und zweiten Tag waren mir 5 Stunden noch deutlich zu lang und ich hatte Kohldampf ohne Ende. Heute hat mich das gar nicht mehr gestört.



Was mir fehlt ist der Milchkaffee am Morgen, aber auf den freue ich mich jetzt immer nach dem Mittagessen.



Abends finde ich das Eiweissessen gar nicht schlimm, wenn man sich was anderes Leckeres macht. Heute gabs eine selbstgemachte Tomatensuppe mit ein wenig gerösteten Speckstückchen, gestern Salat mit gebratenem Hühnchen.



Ich würde nie 6 Nutellabrote morgens essen und beschränke mich wie sonst auch auf ein bis zwei Brote mit Tomate oder Paprika drauf und mit Marmelade. Mittags esse ich normal, aber nicht übermäßig, wie sonst auch, im Moment bei der Hitze eher Salat und Obstquark.



Ich berichte gerne weiter und freue mich als Motivationsantrieb auch über Eure Berichte.



Therese
Therese
Angelika,



ich habe das Buch "Satt, Schlank und Gesund" von D. Pape gestern gekauft und bin jetzt am Schmökern. In jedem Fall soll man abends etwas essen, damit man den Tag/ Nacht Biorhythmus nicht kaputt macht. Das ist wohl Voraussetzung, damit nachts die Zellregeneration stattfindet. Ich zitiere nur aus dem Buch...



Ich bin jetzt bei Tag drei und habe ein Kilo weniger laut Waage. Ob es wirklich der andere Rhythmus ist, der einen abnehmen lässt, weiß ich nicht, aber in jedem Fall isst man bewusster und vorallem spart man sich die ganzen unnötigen Kalorien zwischendurch. Am ersten und zweiten Tag waren mir 5 Stunden noch deutlich zu lang und ich hatte Kohldampf ohne Ende. Heute hat mich das gar nicht mehr gestört.



Was mir fehlt ist der Milchkaffee am Morgen, aber auf den freue ich mich jetzt immer nach dem Mittagessen.



Abends finde ich das Eiweissessen gar nicht schlimm, wenn man sich was anderes Leckeres macht. Heute gabs eine selbstgemachte Tomatensuppe mit ein wenig gerösteten Speckstückchen, gestern Salat mit gebratenem Hühnchen.



Ich würde nie 6 Nutellabrote morgens essen und beschränke mich wie sonst auch auf ein bis zwei Brote mit Tomate oder Paprika drauf und mit Marmelade. Mittags esse ich normal, aber nicht übermäßig, wie sonst auch, im Moment bei der Hitze eher Salat und Obstquark.



Ich berichte gerne weiter und freue mich als Motivationsantrieb auch über Eure Berichte.



Therese
Angelika
Therese,

lieben Dank für deine hilfreichen Ausführungen.

Super, daß du das Buch schon bekommen hast, ich muß noch warten, habe es bestellt, vielleicht heute oder morgen.

Aber vielleicht kannst du mir vorab (da du ja darin schon geschmökert hast) noch einige Tipps zur eiweißhaltigen Mahlzeit am Abend geben. Da bin ich noch ein bißchen unsicher, weil ich noch nichts so richtig nachlesen kann.

Bisher habe ich die Tage immer nur entweder ein Steak (Schwein oder Pute), Rühreier und jeweils mit gemischtem Salat gegessen. Gestern nur Salat, ging nicht mehr.

Ist das falsch oder was kann man noch so abends essen?

Ich danke dir im Voraus und weiterhin viel Erfolg.

Ich stelle mich erst am Sonntag auf die Waage, dann ist die erste Woche rum, bin gespannt.

Also bis dann.
Karin
Hallo,

ich habe mal eine Frage. Am Wochenende möchte ich gerne ausschlafen, mein Frühstück fällt also immre mit dem Mittagessen zusammen. Ist das schlimm? Also wenn ich dann ausgiebig frühstücke mit Brötchen, Marmelade, Käse, Wurst, usw, also das gemischte Essen mittags und abends wie vorgeschrieben Eiweiß?

Ansonsten wüßte ich nicht, wie ich es anstellen sollte.

Danke schonmal für die Tips.

Das Buch ist momentan nirgends zu bekommen, schade.

Gruß Karin
Silvia
Ich habe mir gerade bei bol.de das Buch

Satt-schlank-gesund bestellen wollen, 1-2 Wochen Lieferzeit, nun ja ist ja nicht so schlimm. Dann habe ich mir die Beschreibung durchgelesen, da steht:

"Alle aufgeführten Rezeptvorschläge für Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Nachspeisen bestehen zu ca. 60% aus Kohlenhydraten, 20% aus Eiweiß und 20% aus Fett."

Das verwirrt mich jetzt, also abends dann doch 60% Kohlenhydrate, oder ist das falsche Buch. Sorry, wenn die Frage blöd ist, aber ich keinne diese Diät noch gar nicht.

Danke
Angelika
Silvia,

das richtige Buch für diese Art Trennkost heißt "Schlank im Schlaf" von Dr. Pape.
Therese
Hallo,



der gute Dr. Pape hat seine Theorie in mehreren Büchern verewigt. Das Boch "Satt, Schlank und Gesund" enthält sowohl normale Ernährungstips als auch Infos zu der sog. Insulin Trennkost. Für beides gibt es Rezepte. Das Buch "Schlank im Schlaf" hab ich nicht, die Grundsätze dürften aber dieselben sein.



Angelika, ich denke bei Salat und Fleisch abends kann man auf keinen Fall was verkehrt machen, das ist Eiweiss und selbst wenn man nicht an die Theorie von Dr. Pape glaubt (ich probiere ja auch erst aus...)in jedem Fall gesund.



Therese
Silvia
Danke für die Info, habe mir das Buch Schland im Schlaf bei bol.de bestellt. Mal sehen wann es kommt. Habe schon mal angefangen, mich so in etwa daran zu halten, habe auch schon abgenommen. Super.
conny
hallo Leute, ich bin ein wenig irritiert, nachdem ich ein paar ältere Bewertungen gelesen habe.Wieso darf man abends keine Tomaten und keine Karotten essen, laut einer Trennkostliste aus dem Netz sollen dort keine Kohlenhydrate drin sein.

Ich bin seit Anfang der Woche dabei und ganz schön frustriert, nachdem ich heute auf der Waage nicht 1 Gramm abgenommen hatte.das kann noch nicht an 3 Karotten am Abend liegen, oder?

Bin am überlegen, ob das wirklich was bringt, habe alles so gemacht, wie es in dem Bericht oben stand und habe nicht ein einziges Mal gesündigt.Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ria
Nun muß doch auch mal was nachfragen, bin neu und versuche es gerade die ersten Tage.

Ich esse auch abends in meinem Salat Tomaten, ist doch Gemüse und lt. o.g. Bericht nicht ausgeschlossen oder?

Hab mich allerdings auch noch nicht gewogen, traue mich noch nicht.

Kann mir jemand sagen, ob ich auch normalen Fruchtjoghurt abends essen kann?

Lt. o.g. Bericht kann man ja Joghurt essen, nur ist da ja auch Zucker in normalen drin.

Was meint ihr?
Silvia
Ich habe die letzten 4 Tage abends Salat und immer mit Tomaten gegessen, dazu entweder Thunfisch, Eier, Feta, Scampis. Ich habe schon abgenommen.

Fruchtquark oder -joghurt dürfte meiner Meinung nach abends nicht erlaubt sein, wei im Zucker ja Kohlenhydrate drin sind.

Aber mich würde auch mal interessieren, wie es mit Fruchtjoghurt ohne Zucker, also Fruchtzwerge, z.B. aussieht.

Und Cola light, usw., also Süßstoff.

Habe ich letzte Woche schon mal gefragt, aber bisher konnte mir noch niemand antworten.

Ich hoffe, dass das ales im Buch drin steht.
Katrin
Kann mir jemand sagen, was mit Light-Getränken ist? Süßstoff ist ja kein Zucker, sind sie also abends erlaubt?
Maja
Fruchtzwerge sind mit Fruchtzucker=Kohlenhydrate

Süßstoff sollte eigentlich gehen, da keine Kohlenhydrate=kein Insulin. Aber da Chemie und nach manchen Quellen extrem gesundheitsschädlich sollte man vielleicht lieber darauf verzichten.

@conny

Mach Dir keine Sorgen, wahrscheinlich geht es Dir wie mir beim zu- oder abnehmen. Erst mal passiert lange Zeit gar nichts und dann wie über Nacht-entweder *puff* rauf oder runter. Hängt auch mit den Hormonen /Wasserhaushalt zusammen

@ Karin

Ich habe auch schon mal das Frühstück oder Mittagessen ausfallen lassen, das macht ja nichts, das Prinzip hast Du ja verstanden und mehr ist es nicht. Dafür brauchst du das Buch nicht unbedingt lesen sondern eher, um zu verstehen was in Deinem Körper für Vorgänge ablaufen.

Ansonsten finde ich, daß hier echt liebe Leute unterwegs sind,ich halte Euch allen die Daumen!
Karin
Danke Conny, mir ist eingefallen, da ich ja am WE lange auf bin kann ich ja nach 5 Stunden nochmal etwas Eiweiß essen, etwas Wurst oder so.

Mit Cola-Light ist schon klar, dass de Süßstoff grundsätzlich nicht so gesund ist, aber unabhängig davon fände ich es gut, wenn man Cola Light abends trinken darf, ich habe den Cola-Konsum auch nur auf das WE beschränkt.



Ach ja, Conny, eine Frage noch, da du dich ja auszukennen scheinst: Man kann ja auf der Packung gucken, wieviel g Kohlenhydrate drin sind, oder? Wenn da etwas von 0,irgendwas steht, dann dürfte es erlaubt sein, oder?

Dankeschön für deine Hilfe.

Da BUch habe ich mir trotzdem mal bestellt.
Karin
Sorry, mein Beitrag eben war für Maja, jaja, die Hitze :-)
Maja
Sehe ich alles auch so. Das Buch solltest Du allein schon wegen dem Verständnis lesen.

Ich finde, wenn man im Prinzip verstanden hat worum es geht, kann man es auch seinen Wünschen und Bedürfnissen anpassen.
conny
@maja

vielen Dank, dann habe ich ja noch Hoffnung, ich versuche durchzuhalten.
Loni
Hallo, nun melde ich mich auch mal wieder, um von meinem kleinen Erfolg zu berichten. Ich mache die Diät nun schon seit Montag, also 5 Tage. In den ersten 4 Tagen habe ich ein Kilo abgenommen. Ich richte mich nur nach dem Prinzip oben und habe trotzdem auf nichts verzichtet.



Das ist mein Speiseplan:

Morgens (auch mal erst 10 Uhr)

ein Brötchen oder zwei Scheien Brot. Aufs Brot habe ich Tomaten mit Schnittlauch oder Zwiebeln gemacht. Brötchen mit Marmelade oder Nutella gegessen. Auf Butter habe ich auch nicht verzichtet. Dazu gab es noch Obstsalat, Kohlrabi oder Tomate.



Mittag 5-6 Stunden Später:

Entweder ein richtiges Mittagessen (Nudelgericht o.a.) oder ein Brötchen (lecker auch Vollkorn) mit frischem Salat, Schinken, Gouda, Tomaten, Gurke und Texikana-Salza. Als Nachtisch habe ich mir sogar einen Schokopudding gegönnt, oder auch mal einen Eiakaffee.



Abends ein mageres Steak oder zwei Wiener reichlich Gurkensalat, Tomaten, oder Kohlrabi. Einmal gab es sogar einen Dönerteller ohne Flatenbrot nur mit Joghurtsoße.



Vor dem Abendbrot 30 Minuten Hometrainer. Laut Anzeige habe ich täglich 200 Kalorien abgestrampelt. Die will ich aber nach und nach etwas steigern.



Hier noch zwei Rezepte Eiskaffee:

Variante zwei hat aber mehr Kalorien.

einen gehäuften Teelöffel Insantkaffee in eine große Tasse geben mit einem schluck heißen Wasser aufgießen und abkühlen lassen, dann mit kalter Milch aufgießen. Oder die Tasse bis zur Hälfte mit Wasser aufgießen und wenn es abgekühlt ist mit Vanilleeis auffüllen. (Ich habe es im Magic-Maxx zubereitet)



Laßt es euch schmecken und viel Erfolg beim Abnehmen!!!



Übrigens wenn Ihr mit Freunden essen gehen wollt, dann solte man auch den Mut habe den Kellner zu sagen, das man nichts mit KH essen darf. Der Koch wird dann mit Sicherheit etwas schönes anrichten können. Und die Grillzeit ist doch für diese Diät wie geschaffen und daran nehmen doch Freunde auch immer gern teil.


Loni
Ich habe mal noch eine Frage.



Wenn jemand in der Nähe von Leipzig-Mockau wohnt und Interesse hat mit mir zu Sport gehen möchte, dann meldet euch unter:



Kleins@onlinehome.de


Loni
Sorry meine Rechtschreibung ist bei der Hitze auch nicht die Beste, aber ihr wisst ja, was ich meine!!!!
Therese
hallo, da bin ich wieder. nach 5 tagen habe ich 1/ einhalbkilo runter und bin wirklich nie hungrig. habe nur auf süßigkeiten verzichtet und normal mein sportprogramm (jeden zweiten tag joggen) durchgezogen. ich finde, es klappt.



mal sehen wie es weitergeht...
Gabi
Hurra und einen wunderschönen Guten Morgen.

Endlich ist meine erste Woche vorbei und ich habe mich heute früh auf die Waage gestellt.

Damit hätte ich bei mir nie im Leben gerechnet,

2 Kilo sind runter und das ohne jeglichen Sport.



Denn bei den Temperaturen geht das bei mir aufgrund von Kreislaufschwierigkeiten auf keinen Fall. Wenn´s wieder kühler wird, dann auch bei mir etwas Sport.

Fakt ist, ich bin happy für die erste Woche.

Mache natürlich weiter, keine Frage.

Habe auch gestern von amazon.de das Buch bekommen, nur noch nicht reingeschaut. Mal sehen, was ich da noch entdecken kann, was ich mit meinem Ernährungsplan besser machen kann.

Jedenfalls hat´s geklappt, da bin ich aber froh.

Euch allen einen schönen Sonntag und toi, toi, toi.


sternchen
hallo, habe auch den bericht in RTL gesehen und gleich am montag mit der insulintrennkost angefangen. bin bis jetzt total zufrieden. habe mich gestern mal gewogen und siehe da 2,5 kg habe ich schon abgenommen. man muß aber auch dabei sagen, das ich keine 50 kg wiege sondern 115kg. einige schreiben hier auch das sie nur 0,5 kg oder so abgenommen haben, aber ich denke man muß auch immer sehen was das ausgansgewicht ist. jemand der viel wiegt nimmt dann auch am anfang schneller ab. habe mir die woche auch das buch geholt und schon fast alles gelesen. also tomaten sind abends erlaub. cola light und andere light getränke mit süßstoff sind immer erlaubt , aber in maßen. zum frühstück kann man auch müsli mit sojamilch essen. das stimmt z.b. nicht mit dem artikel oben überein. bin mal gespannt was die waage am montag oder dienstag sagt :-)
Sandra
Halli hallo!



Habe meinen Bericht nicht gesehen, darum probier ichs nochmal.



Habe innert 2 wochen 2Kg abgenommen.Und ich bin sehr zufrieden!



Habe das Buch Schlank im Schlaf bestellt und bereits durchgelesen. Die meisten Dinge habe ich verstanden und kann es auch nachvollziehen. Nur eine Kleinigkeit verstehe ich noch nicht:



Es heisst man soll bei einem BMI von 25 75 Kohlenhydrate (was ca. 150gr Brot entsprechen) essen.

Ein paas Seiten weiter, ist ein Frühstücksbaukasten aufgelistet. Dort sieht man aber auch wie viel Kohlenhydrate in z.B wieviel Honig steckt.

Nun meine Frage: Setzen sich die 75 Kohlenhydrate aus dem ganz Frühstück zusammen, oder nur aus dem Brot? Sprich: Wenn ich Honig auf das Brot will, kann ich dann weniger Brot essen? Oder muss ich diese 150gr. Brot + Honig/ Marmelade essen??



Zum voraus vielen Dank für eure Hilfe



Sandra
Karin
Das würde ja bedeute, man muss doch wieder wiegen und zählen, sogar noch schlimmer als Kalorien.

Ich dachte, man darf von allem erlaubeten esses bis man satt ist.

Ach nein, das wäre ja blöd.
Sandra
Hallo Karin, nein



ich meinte nicht damit, dass man wiegen und zählen muss....es steht, wieviel brot man ungefähr essen sollte...und glaube mir, dass ist mehr als genug!



Es ist nicht so, im stil von Weight Watchers oder solchem Kram.ich achte beim Mittag und abend essen nur darauf dass ich nicht zuu viel von all den sachen esse. Mein Problem, dass ich mich zwar gesund ernährte, jedoch von allem immer zuviel ass...Deshalb möchte ich mich einwenig darauf achten, dass ich bei jede Mahlzeit etwa gleich viel esse...und nicht nach "gut dünken" auf den Teller biege. Aber dass ist jedem seine eigene Strategie... :-)


Rick
hi,



seit kurzem versuche ich mich ebenfalls in dieser Ernährungsform wiederzufinden, letzte Woche hatte ich sogar einen Erfolg von einem Kilo zu verzeichnen ;-)....

allerdings nach dem Wochenende (mit kleinen Sünden)habe ich ein zusätzliches Kilo gewonnen :-(



Meine Hoffnung, dass es sich hierbei um Wassereinlagerungen handelt ist groß, daher werde ich weiter machen.



Gibt es Menschen aus Wuppertal und Umgebung, die diese Ernährungsform auch zufällig ausprobieren????
Karin
mir machen die 5-stündigen Esspausen ganz schön zuschaffen. Manchmal wird es mir richtig flau, gerade bei der Hitze. Geht es euch auch so. Ich trinke ständig Wasser, aber trotzdem.

Habe Angst, dass ich umkippe, wenn ich mal unterwegs bin.
Ricky
Ich möchte mal für alle intessierten meine Erfahrungen schildern.

Ich komme von Weightwatcher, mach Weightwatcher seit 2 Jahren. Die letzten Kilos wollen nicht weggehen, muss aber gestehen, dass ich auch nicht mehr so streng dabei war. Aber ansonsten ist Weigtwatcher nur zu empfehlen.



Ich weiß, ich weiß, dies ist keine Weightwatcher-Seite.



Nun zu Papes Trennkost.

Habe dies auch mal ausprobiert, die letzten 3 Wochen.

Die erste Woche habe ich Weightwatcher gemacht, also Punkte gezählt, zwischendurch Obst gegessen, morgens Joghurt, NUR: Abends habe ich nur Eiweiß gegessen. Ich habe in 1 Woche 2 Kg abgenommen.



In der 2. Woche habe ich nur Papes Trennkost gemacht, habe mich streng nach Plan sattgegessen, die Esspausen eingehalten, habe in 3 Tagen 400 g zugenommen.

Die zweite Woche habe ich dann nach Pape weitergemacht, aber die Protionen drastisch reduziert. Da konnte ich die Esspausen nicht eihalten. Mir wurde schlecht vor Hunger.



Habe jetzt wieder auf Weightwatscher gewechselt, alse Punkte zählen, und abends, wenn es geht, auf Kohlenhydrate verzeichtet. Wieder super abgenommen.



Nur so zur Infor. Bitte nicht gleich auf mich einprügeln, wegen Weightwatcher, war nur so ein Erfahrungsbericht von mir.



Gruß und allen viel Erfolg
Angelika
Also ich bin total zufrieden, habe in der ersten Woche 2 kg abgenommen, das ist viel für mich.

Habe auch schon andere Diäten durch, bislang gefällt mir diese Art Trennkost noch am Besten.

Wir werden sehen, wie es weitergeht, werde dranbleiben.

Habe keinerlei Übelkeit während der 5 Std. gespürt, morgens Kohlenhydrate mit Obst, mittags normal mit Obst und abends Eiweiß mit Gemüse.

Mir gefällt´s, kann trotzdem gut essen.

Das sind bislang meine Erfahrungen, aber wie gesagt, ist erst 1 Woche vorbei.

Nicht den Mut verlieren, auch bei mir geht´s irgendwann wieder schwerer, ich kenne das.
Karin
Wieviel isst du denn z.B. zum Frühstück. Hatte heute 1 Brötchen mit Marmelade, das reicht mir keine 5 Stunden. Und saure Äpfel sind ja Eiweiß, also morgens nicht erlaubt. Und die süßen mag ich nicht, esse immer die grünen.

Mir fehlt halt der Apfel zwischendurch, wenn der große Hunger kommt.

Ach ja, und machst du regelmäßig sport? Genau da hängt es nämlich beimir.
elhan
Ich habe das Buch gekauft, verstehe aber nicht ob ich morgens und mittags zusammen 150gr Brot essen darf oder alles morgens?

Wer hilft mir?
Angelika
Karin, ich esse auch nur 1 Brötchen mit Marmelade. Hatte es mal mit 2 Stück probiert in dieser Woche, war mir aber zuviel. Dann esse ich noch eine Banane und heute auch 2 Nektarinen dazu, manchmal auch Kirschen oder Ananas, je nachdem.

Also, du kannst ruhig 2 Brötchen essen, die Frau im Bericht bei RTL hatte sogar 4 Brötchen gegessen.

Versuch´s einfach, vielleicht brauchst du einfach mehr und es hilft trotzdem.

Ich wünsche dir viel Erfolg, allen anderen natürlich auch.
Angelika
Elhan, hab zwar auch das Buch seit Samstag, aber bisher nur damit angefangen zu lesen.

Deswegen kann ich nur von meinen Erfahrungen sprechen.

Ich essen jetzt immer früh 1 Brötchen mit Obst und mittags, wenn ich nichts Warmes esse (auf Arbeit) 2 Scheiben Brot mit Obst.

So, nun weiß ich nicht, wieviel Gramm das sind, aber es scheint doch zu wirken, hab 2 kg abgenommen.

Ich hoffe, dir etwas geholfen zu haben.
Karin
Danke Angelika,

bin halt etwas vorsichtig mit den Mengen, denn ich will ja nicht zunehmen.

Habe heute auch nach 4 1/2 Stunden essen müssen, weil mir wie gesagt schwindelig wurde.



Noch mal eine Frage, kann man sich mit dem was Eiweiß und Kohlenhydrate sind, nach der normalen Trennkostliste richten?

Danke für die Hilfe.

Hab das Buch noch nicht, ich hoffe, da steht dann alles drin und ich muss nicht mehr so viel fragen :-)
Angelika
Karin, schnell noch zu deinem letzten Eintrag.

Ich kenne die normale Trennkostliste nicht. Ich mache das einfach momentan so, wie ich es oben gelesen habe bzw. quer über das Buch geschaut habe.

Nur noch mal zur Eiweißmahlzeit am Abend. Ich esse momentan abwechselnd 1 Schweinesteak oder 1 Putensteak oder Fisch oder Rühreier jeweils mit Salat.

Ach ja, Sport mache ich z.Z. auch gar keinen (Hitze, geht dann bei mir nicht).

Es ging demnach auch so, sicher ist es mit Sport noch besser.

Viel Erfolg weiterhin!
Karin
Danke Karin für deine Hilfe und Mühe. Sehr nett von dir :-))
Sandra
Hallo zusammen,



Karin, vielleicht isst du doch einbisschen zu wenig, wenn es dir nicht reicht 5 Stunden ohne essen...im Buch steht:



Man Soll den Telle so viel mit Kohlenhydraten füllen, das Fleisch und Gemüse auf einen seperaten Teller gehören. Ich weiss es ist viel, aber es wirkt...



Und noch was wegen den 150gr. Khd/ Mahlzeit: Es sind Tatsächlich 150gr. zum Frühstück und auch zum Mittagessen.



Liebe Grüsse, und allen Viel Erfolg



Sandra
Silli
Ich habe einen Chatroom, hier die Adresse:

http://papes-trennkost-chat.mainchat.de/

Bitte beachten, ohne www

Da lößt es sich schön plaudern und über alle Fragen reden. Schat doch mal rein, Gruß Silli
Molly
Super Silli,

war gestern mal kurz drin, ist ja nett aufgemacht. Aber war leider niemand da. Aber das dauert bestimmt eine Weile, bis es sich rumgesprochen hat. Wäre jedenfalls schön, wenn einige mal kommen würden.
Molly
Super Silli,

war gestern mal kurz drin, ist ja nett aufgemacht. Aber war leider niemand da. Aber das dauert bestimmt eine Weile, bis es sich rumgesprochen hat. Wäre jedenfalls schön, wenn einige mal kommen würden.
Paula
Hallo Ihrs,



bin grad zufällig über den Artikel gestolpert..sind die Erfahrungen gut? Kann mir nicht vorstellen dass man abnimmt wenn man sooo viel isst.. habe selber 30 kg (bis jetzt) abgenommen durch Sport. Mit der Ernährung hapert es aber noch da bin ich noch auf der Suche.. Was für ein Buch meint ihr? Habt ihr Tips für mich? Bin momentan wieder sehr motiviert ;)



Lieben Gruß
Jana
Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, stelle ich seit einer Woche meine Ernährung um und es ist nicht einfach. Doch jetzt kommt der Knaller: www.sep-diaet.de habe ich mir sofort bestellt.

Wenn Ihr diese Internetseite besucht habt könnt Ihr alle beruhigt abnehmen. Der Artikel ist auf jeden Fall der Schlüssel dazu gewesen.
Elis
Hallo Leute,

melde mich wieder zurück. War 6 Wochen zur Kur. Mache die Insulintrennkost seit ende April und habe bis jetzt 10 kg abgenommen (in 3 Monaten). In den 6 Wochen Kur habe ich auch viel Sport gemacht. Ich bin immer noch sehr begeistert von der Insulintrennkost. Sie funktioniert tatsächlich. Hab noch nie eine Diät solange durchgehalten.Ich mach auf jeden Fall weiter. Es ist so ein tolles Erfolgserlebnis wenn man wieder in Klamotten reinpaßt die letzten Sommer zu klein waren.Leute macht weiter es lohnt sich auch wenn man manchmal glaubt es tut sich nichts mehr auf der Waage. Durchhalten dann gehts wieder. Allen viel Erfolg.
Angelika
Jana, dann viel Erfolg bei der SEP-Diät. Für mich ein wenig zu 'billig', mit etwas über 300,-- € für eine 4 Wochen Kur.

Außerdem sind es wieder nur Drinks, davon will ich weg. Sowas in der Art hatte ich schon einmal. Hatte zwar Erfolg damit, aber irgendwann konnte ich diese Drinks nicht mehr sehen und dann Jo-Jo ...

Nein, für mich persönlich möchte ich diese Trennkost hier weitermachen, sie tut mir gut, außerdem kann ich etwas richtig essen.

Wünsche dir viel Erfolg und allen anderen hier auch.
Loni
Hallo Elis,

das ist ja wirklich ein toller Erfolg. Ich finde auch das diese Diät mir leicht fällt und ich noch mie so gut motiviert war durchzuhalten.



Habe gerade den Chatroom der unten angegeben wurde betreten, aber leider ist noch niemand weider drin. Wäre schön wenn ihr mal ab und zu reinschaut.



Hier noch einmal der Link:

http://papes-trennkost-chat.mainchat.de/
Loni
Treffpunkt Chatroom



Ich möchte vorschlagen, Treffpunkt am 26. juli ab 20 Uhr, damit man ihn nicht immer allein betritt!!!
Silli
OK, ich werde heute Abend reinschauen, ob ich 20.00 Uhr schaffe weiß ich noch nicht. Aber immer mal reinschauen und sitzen bleiben, man kann ja zwischenzeitlich was anderes machen. Wenn nämlich jeder gleich wieder rausgeht, dann trifft man sich nie :-))

bis heute Abend
Molly
Hallo,

bin voll gefrustet.

Ich habe jetzt, in der 2.Woche, das Frühstück etwas vergrößert, d.h. z.B. in Kaffeestückchen, mittags 2 Brote mit Schinken, Joghurt, Apfel, abends Salat mit Ei oder Thunfisch, gestern Putenfilet mit Blumenkohl. Und...., nichts abgenommen. Das heißt also, man sollte trotzdem wenig essen? Ich habe das Buch angefangen zu lesen, bin also jetzt total verunsichert.

Das einzige was bei mir nicht klappt, ist die Pause morgens. Das geht in der Firma nicht.

Ich esse zwar schon vor der Frühstückspause, so um 8.00 Uhr etwa, aber Mittagspause ist um 12.15.

Aber sonst habe ich mich an das Programm gehalten.

Gruß Molly
Loni
Hallo Leute,



habe gerade im Internet eine schöne Seite gefunden, wo man gut nachlesen kann, wo KH drin stecken.



http://www.index-essen.de/cgi-bin/tabelle.cgi?action=vergleich&sort=kohlen100
Karin
Hurra, habe das Buch gestern bekommen.

Und trotzdem gleich wieder eine Frage.

Im Buch steht, dass man Müsli morgens mit Sojamilch oder Sojajoghurt essen darf. In der Trennkostliste steht Soja aber als Eiweiß.

Was ist denn nun richtig.

Danke und Gruß
Bettina
Hallo alle zusammen!

So wollte mich heute mal wieder melden. Nun sind 2,5 Wochen um und ich habe mich heute wieder auf die Waage gestellt. 4 KILO sind weg!!! Ohne Sport! Ich bin total begeistert! Habe täglich das gefühl, nach so viel essen, wieder zugenommen zu haben, doch wie man sieht, man nimmt ab. Das hätte ich nie gedacht. Habe auch mal gesüngigt am Wochenende. Waren abends auf einer Party,wo ich auch einige Wiskey-Cola getrunken habe. Deshalb habe ich mich auch erst nach 1,5 Wochen wieder auf die Waage gestellt(Schlechtes Gewissen).Aber das hat trotzdem nichts ausgemacht. Ich kann nur jeden Mut machen diese Diät(lach)zu machen. Also ich bleibe dran, und werde euch auf dem laufenden halten, wie es weiter geht.

Liebe Grüsse Bettina
Therese
Hallo zusammen,

bin jetzt auch 2 Wochen dabei und habe drei Kilo runter. Bin hochzufrieden. Allerdings mit Sport, aber das alleine hat vorher auch nichts genützt! Also, dranbleiben, Mädels (sind hier glaub ich nur Mädels, oder??) aufhören kann man immer noch!



Therese
A.Rix@gmx.de
Obwohl ich nicht an Übergewicht leide, ist diese Trennkost mal genau das Richtige. Seit ich meine Ernährung danach umgestellt habe, geht es mir um einiges besser. Ich schlafe jetzt vorallem sehr viel besser als vorher, und das ist wirklich viel wert!

Ich kann also allen die schon immer das Gefühl hatten, sich nicht richtig zu ernähren, dazu raten.
Karin
So, von mir leider schlechte Nachrichten. Nachdem ich die Portionen morgens und mittgas etwas erhöht habe, damit ich die Esspausen einhalte, habe ich in dieser Woche 300 g zugenommen.

Werde jetzt mal die groben Regeln beibehalten, aber weniger essen und lieber zwischendurch mal einen Apfel. So hatte ich am Anfang 1,5 Kg runter in 1 Woche.

Nunja, schade, aber scheint bei mir zu wirken.

Euch allen trotzdem weiterhin viel Erfolg.
Ricky
Hallo Karin,

genau dieselben Erfahrungen habe ich auch gemacht, nur dass ich vorher Weightwatcher gemacht habe und Papes Trennkost mit Punktezählen verbunden habe. Da konnte ich die Esspausen auch nicht durchhalten.

Als ich dann nur Trennkost nach Pape gemacht habe,also mehr gegessen, 3 x am Tag, habe ich zugenommen.

Ich mache jeztt wieder die Kombi zw. Weightwatchr und Papes Trennkost, nehme super ab.

Damals hat auf meine Erfahrungen niemand geschrieben.

Ich habe sowieso das Gefühl, dass hier nur pro argumentiert wird, nie contra, und die, die kritisch sind werden gleich angemacht.

Schade, man sollte doch eine Sache von allen Seiten begutachten können und auch Erfahrungen von Leuten, die keinen Erfolg hatten, Ernst nehmen.

Aber es steht ja auch in Papes Buch, dass sich die Mengen nach dem BMI richten. Also richtig satt essen ist dann nicht mehr, wenn man nur noch ein wenig abnehmen will.
Molly
Stimmt Karin, voll und ganz. Habe ja hier auch schon geschrieben, dass ich mit größeren Protionen nicht mehr abgenommen habe. Und mit kleinen halte ich die Esspausen nicht durch, zumal es sowieso schwierig ist, wenn man arbeit und sich nach Pausenzeiten richten muss.


Ria
Hallo, schön, daß man hier Ratschläge bekommt und einander geholfen wird.

Hab mal eine Frage, da ich mich noch nicht so auskenne mit dieser Trennkost.

Kann ich abends auch Wiener essen oder zählen die nicht direkt zur Eiweißmahlzeit?

Glaube, irgendwo gelesen zu haben, daß jemand abends auch Wiener ißt.

Vielen Dank und weiterhin Erfolg.
Loni
Hallo Ria,

sicher hast du in meinem Artikel gelesen, dass ich abends Wiener esse.

Ich habe das Buch von Dr. Papes noch nicht, mich nur nach den Richtlinien oben gerichtet. Wenn du hier ein paar Seiten zurück schaust, dann findest du meinen Speisplan.



Hier auch mal wieder etwas leckeres, was ich mir seit zei Tagen Abends mache.



1 Rettich in der Küchenmaschine klein schneiden

nach Bedarf Jogurtsoße zugeben

Schnittlaus und Kräuter (im Feinfrost 8-Kreuter)

mit Salz und Pfeffer etwas würzen.

Da kann man sich richtig satt essen.



Dazu esse ich zwei Wiener oder etwas Geflügel



Lecker auch, Tomaten mit Frischkäse



Wenn ihr ein paar Rezepte habt, dann schreibt sie mir doch mal per Email.

Ich baue gerade an eine Homepage und würde diese gern veröffentlichen.



Rezeptbuch@online.de


Loni
Also unten dass soll keine Schnittlaus sein, sondern der Schnittlauch ...lach)))

Aber das war wenigstens mal ein lustiger Schreibfehler von mir.

Gruß Loni
Angelika
Wünsche schönen Sonntag euch allen.

Es ist jetzt die zweite Woche vorbei, in dieser Woche 1,5 kg abgenommen, insgesamt in 2 Wochen 3 1/2 kg.

Für mich super in Ordnung, und das bislang ohne Sport.

Aber habe mir vorgenommen, wenn´s wieder etwas kälter wird, auch etwas Sportliches zu tun.

Euch allen viel Erfolg, auch wenn´s mal 1 kg weniger sein sollte.
Moschen
Hallo ihr lieben



bin neu bei der TK seit heute und wollte mal fragen ob es normal ist das einem schwindlig wird und schlecht in den 5Stunden des durchhaltens??

Will unbedingt durchhalten und hoffe auf baldige Ergebnisse.

Wäre schön wenn mir ein vortgeschrittener mal erklärt wie man in 5Wochen 5-6 Kilo abnehmen kann das wäre für mich absolut genial*gg*.

Wie muss ich essen?Zum bsp.habe ich heute erst sehr spät Frühstücken können so gegen 11uhr und habe dann 5Stunden gewartet und gegen 16.30uhr die Mittagsmahlzeit(Nudeln gebraten)gegessen,ich glaube ist alles ein wenig spät oder ????Für den ersten Tag finde ich für mich, habe ich tapfer durchgehalten*g*.



Bitte helft mir das alles durch zu stehen

Lieben gruß Moschen
isa
Habe gestern erst angefangen. Vom Rhythmus her, passt es sehr gut zu meinem Tagesablauf.

Ich habe aber doch eine Frage: Darf man sich eigentlich abends ein Gläschen Wein genehmigen??
Moschen
Hallo ihr Lieben,



Warum darf man früh´s keine Milch zum Müsli dazu geben,ohne dem schmeckt es doch nicht?Was eigentlich denn?Habe jetzt 1Woche rum und mein Gewicht ist immer noch das selbe , kein Gramm verloren:-(( schade eigentlich.
witch
Gestern habe ich von meinem Doc. die Anleitung zur Insulin-Diät bekommen, darin steht, dass auch Soja-Produkte unter die Milchprodukte fallen. Und für alle, die immer noch Süßstoff zu sich nehmen, sei gesagt, dass er zur Schweinemast verwendet wird, weil er den Appetit anregt. Außerdem weiß bis heute niemand genau, wo er sich im Körper ablagert, man weiß nur, dass in den USA Menschen mit Vergiftungserscheinungen im Krankenhaus liegen, weil sie es damit übertrieben haben. Also: Hände weg. Es ist doch bei der Insulin-Diät mittags sogar eine Süßigkeit erlaubt, das sollte reichen. Nehmt einen Schuss Sahne in Euren Kaffee oder Tee, das schmeckt sehr gut.
elke1
hallöle zusammen, im momemt bin ich richtig begeistert. seit 3 tagen ziehe ich die insulindiät nach dr. pape durch. mir fällt es auch nicht groß schwer, weil ich immer satt vom tisch gehe und mir die 5 std. nix ausmachen, wo es keine zwischenmahlzeit gibt. war schon ziemlich verzweifelt und dachte schon an magenband, denn ich habe ms und bin eingeschränkt in bewegung und ausdauer..leider... habe mein absolutes höchstgewicht erreicht von 102,8kg und schon nach den tagchen bin ich auf 100,3kg. das dies so schnell geht bin begeistert hoffe es bleibt so schnell bis ich mein traumgewicht von 80kg erreiche. das würde mich schon reichen man sollte auf dem boden bleiben...gell. suche nur nochn paar rezepttips, was man zusammen kompinieren kann in den versch. tagesabschnitten. alla drückt mir die daumen..ok. liebe grüßle elke1
innok2411
habe dringede Frage und weiss nicht wo ich sie beantwortet bekomme: darf ich zwischendurch zuckerfreie Kaugumme kauen????

danke innok
susa
Hallo liebe Leute,

ich bin noch nicht ganz eine woche dabei und habe fast zwei kilo abgenommen.

Bin total begeistert und habe das erste mal in meinem Leben keinen Heißhunger auf süßes, finde dies geht auch gut mit familie zu realisieren, denen koche ich halt abends noch kohlenh. dazu . Koche inzwischen bewußter und bin froh, dass ich nicht Punkte zählen muß wie bei WW, halte diese 5 Stunden gut durch, da man wirklich satt wird
Pauline
Hallo,

habe mit dieser Diät abgenommen obwohl ich Joghurt zum Frühstück esse (das Müsli rutscht sonst so schlecht

;-))und auch zum Abendessen mein Volkornbrot brauche. Vielleicht liegts aber auch daran, dass ich zwischendurch einfach nicht mehr "rumfresse"
Acker
Also erstmal vorweg: die Fragen die hier gestellt werden finden ihre Antworten alle im Buch "Abnehmen im Schlaf"...



vielleicht sollte man das auch mal kaufen...ich finde nämlich dass man die Leute die sich Arbeit und Mühe damit machen auch mal dafür bezahlen sollte.. ;-)



Ich bin Sportler und habe durch eine Verletzung in den letzten 9 Monaten leider viel gewicht zugelegt, möchte jetzt so ca. 8-10 Kg abnehmen...bin grad bei 98... gewesen vielmehr...nach einer Woche bin ich nun bei 94,6... fühlt sich alles sehr gut an...das Wichtigste jedoch ist wie bei jeder anderen "Diät" auch dass man sich bewegt....!!! Einfach nur anders essen hilft nur m Anfang...die Fettzellen schrumpfen weil sie vor allem erstmal viel an Wasser verlieren...wenn es aber ans Eingemachte geht, dann MUSS Bewegung dazu kommen... der Körper muss einfach dabei lernen das er einen höheren Energiebedarf hat und so werden die nahrungsmittel auch viel besser in den unmittelbaren Energiegewinnungskreislauf eingebunden und sofort verbrannt... da auch nach einer sportlichen Bewegung der Körper einen erhöhten Energiebedarf aufweist kann man mit gezieltem Sport in den frühen Abendstunden auch seinen Energiebedarf über nacht "anheizen"... und schon gehts weiter... meist ist die Stagnation auf den Bewegungsmangel zurückzuführen... da der Körper irgendwann seinen Bedarf zurückfährt...oder nur langsamer verbrennt... diese Diät ist zwar nicht wirklich eine...weil man ja nicht WENIGER isst, sondern nur ANDERS!!! trotzdem stellt sich der Körper auf das neue Nahrungsangebot und auch den Mangel an Kohlehydraten ein!



Also, Arsch hoch und los... übrigens gibt es das Märchen von der besseren Fettverbrennung bei niedrig-Puls nicht!!! bzw. es IST ein Märchen... Prozentual stimmt es, dass der Körper bei einem niedrigeren Puls (ca. 60% von max) viel Fette verbrennt im gegensatz zu Kohlehydraten die direkt vorliegen... aber absolut gesehen ist die Fettverbrennung bei einem höheren PÜuls bedeutend besser... (ca. 75-80% max-Puls).



Dazu vielleicht mal den Arzt fragen!



wer es also gelenksmäßig nicht hinbekommt zu joggen der sollte viellecht ein bisschen intensiver Radfahren oder Schwimmen... das Gefühl sollte sein: "oh, das ist ja schon ganz schön anstrengend... ich mache wohl Sport..." und nicht:

"hm... wirklich schöne Gegend hier...Vögel...Bäume...ach da ist eine Schnecke am Wegesrand...wie romantisch" ;-)



alles klar? viel Spaß weiterhin, euer

Acker :-)
iris
Hallo habe nun schon viel gelesen ist das wirklich so gut oder ?? Was ist nun mit dem Kaugummi darf man den kauen ja oder nein hat jemand damit erfolg gehabt??Also bitte wo sind die Antworten