Anzeige

Anzeige

Sonnig, saftig, auf dem Teller

Melonen und Pfirsiche stehen für sonnenreife Saftigkeit und sind ein wunderbar leichter Snack. Grund genug, den Sommer mit überraschenden Rezepten zu feiern ...

// Text Sabine Kumm Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Adam Koor Styling Michaela Pfeiffer

Stell Dir vor, Du klopfst auf eine Melone, und jemand ruft „Herein!“

Jede Wette, dass das der Sommer persönlich ist! Wenn dann auch noch ein paar Pfirsiche oder Nektarinen dabei sind, ist die Party perfekt – und kann mit jeder Menge fruchtig-leichter Rezepte gekrönt werden. Grund zum Feiern gibt es genug: Mit ihrem hohen Wasseranteil sind Melonen und Pfirsiche ideale Durstlöscher, die noch dazu nur wenige Kalorien enthalten. Da können wir uns unbesorgt einen erfrischenden „Summer Cocktail“ aus Pfirsich, Gurke und Honigmelone leisten, mit Limettensaft und Minze auf Crushed Ice, das beim Eingießen immer so vielversprechend knistert. Oder eine Kaltschale aus Pfirsichen und eisgekühlten Cantaloupe-Melonen, gewürzt mit frischen Sommerkräutern und grünem Pfeffer. Einfach die Augen schließen und Süße, Saft und Sonnenschein kosten, wie in alten Kindertagen … 

Kein Wunder, dass Mark Twain, der Autor der Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn, uns mit seiner Begeisterung so richtig aus der Seele spricht: „Eine echte Wassermelone aus dem Süden ist ein Geschenk des Himmels und nicht mit schlichteren Dingen in einem Atem zu nennen.“ 

Dabei hat er noch nicht einmal unseren Wassermelonensalat probiert – beträufelt mit einer Vinaigrette aus Zitronensaft, Walnuss- und Olivenöl als zuckrig rotes Bett für Ziegenkäsewürfelchen und Orangenfilets. 

Wir dagegen lassen uns auch noch „Spicy Pfirsichgemüse“ servieren, eine Schwelgerei aus „heiß“ gewürzten Pfirsichspalten, Zucchini, Tomaten und Kichererbsen aus dem Ofen, mit knackigen Pinienkernen und frischer Petersilie. Zum Dessert dann süße Pfirsich-Cupcakes, die in mildem Melonenjoghurt baden – der Sommer kann so schön sein!

Einfach anklopfen und überraschen lassen!

Erschienen in Ausgabe 08/2014
Rubrik: Ernährung

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'