Anzeige

Anzeige

MEDIEN: Finden wir gut

Code of Survival, Denkmal-Film 2017

Dokumentarfilm

Vom Ende der Gentechnik

Der Filmemacher Bertram Verhaag („Der Bauer und sein Prinz“, „Gekaufte Wahrheit“) hat wieder einen tollen Film gemacht: „Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik“. In einer eindrucksvollen Montage konfrontiert er die Auswirkungen von Gentechnik und giftgestütztem Anbau mit den Vorteilen der ökologischen Landwirtschaft. Verhaag geht der Frage nach, in welcher Art von Landwirtschaft wohl der „Schlüssel des Überlebens“, eben der „Code of Survival“ liegt. Der Film zeigt, was die Millionen Tonnen des Pestizids „Roundup“ auf unseren Feldern anrichten, aber auch, was Bio-Pioniere unter anderem in Indien, Ägypten, Bayern dem entgegensetzen.

Code of Survival, Denkmal-Film 2017, 95 Minuten, ab 1. Juni im Kino, Termine auf www.codeofsurvival.de

Rias-Bucher, Barbara: Keimlinge und SprossenSelbst Keimen

Vitaminreich

Zunächst erklärt Barbara Rias-Bucher im Sprossen-Knowhow die wichtigsten „Regeln“, Sprossensorten und deren gesunde Inhaltsstoffe. Dann folgen auf 70 Seiten tolle Sprossen-Rezepte: vom Smoothie über Salate bis zu Suppen und Hauptgerichten. Sogar in Waffeln und Kuchen (!) können Keime verwendet werden. Gesund und lecker.

Rias-Bucher, Barbara: Keimlinge und Sprossen, Mankau Verlag 2017, 127 Seiten, 8,99 Euro

Gewinnen Sie!

Wir verlosen fünf dieser Bücher unter allen, die bis zum 26.5. (Betreff „Sprossen“) eine Postkarte schreiben oder mitmachen ...

per e-mail gewinnspiel@schrotundkorn.de

Teilnahmebedingungen hier

Kochbuch mit Infos

Gut für Mensch und Natur

Hülsenfrüchte sind nicht nur für den Mensch gut – sie beinhalten viel Eiweiß und Vitamine. Sie haben auch Vorteile für die Landwirtschaft: Denn Hülsenfrüchte verbessern die Bodenqualität. Der Schwerpunkt dieses Buches liegt aber in den Rezepten für Erbsen-, Bohnen-, Linsen- und Kichererbsen-Gerichte.

Umweltdachverband GmbH (Hrsg.): Von feurigen Bohnen und kichernden Erbsen, Forum Umweltbildung 2016, 96 Seiten, 12 Euro

Einkaufs-APP

Erfahren, was drin ist

Mit der kostenlosen App Codecheck kann man im Bio-Laden oder im Supermarkt die Strichcodes scannen. Sofort werden Informationen zum Produkt angezeigt, auch  mögliche Probleme, die u.a. Greenpeace- und BUND-Experten sehen:  www.codecheck.info

Durdel-Hoffmann, Sabine: Vegane Rezepte aus dem RheinlandKochbuch

Rezepte vom Rhein

Wer glaubt, dass typische rheinische Spezialitäten wie Sauerbraten, Himmel un Äad, Rievkoche und Ähzezupp (Erbsensuppe) unbedingt mit Fleisch gekocht werden müssen, irrt. Sabine Durdel-Hoffmann hat 50 Rezepte aus dem Rheinland „veganisiert“. Ihre These: Diese Rezepte können zu 100 Prozent mit ihren „tierischen Vorlagen“ mithalten oder sie sogar geschmacklich übertreffen. Auch Frikadellen, Weckmänner und „Eier“likör lassen sich, so die Autorin, problemlos vegan zubereiten.

Durdel-Hoffmann, Sabine: Vegane Rezepte aus dem Rheinland, Droste-Verlag 2016, 128 Seiten, 16,99 €

Pevny, Anna: Natürlich backenBackbuch

Getreide-Allerlei

Hier wird mit Roggen, Buchweizen, Dinkel, Hirse und anderen Getreiden gebacken. Daraus entstehen neben Brot auch Kleingebäck, Kuchen und Kekse aus vollem Korn. Es gibt aber auch glutenfreie Varianten. Das ausführliche Back-ABC und die vielen Rezepte lassen keine Wünsche offen.

Pevny, Anna: Natürlich backen, Löwenzahn-Verlag 2016, 207 Seiten, 24,95 Euro

 Abraham, Bérengère: Pizzablumen & PinwheelsKochbuch

Essen aus dem Ofen

Hier gibt’s nicht nur etwas für den Magen, auch den Augen wird etwas geboten: Aus Hefeteig entstehen schnell und einfach Pizzasonnen, Zöpfe, Kränze, Schnecken, meist vegetarisch, aber auch schon mal mit Speck oder Schinken; perfekt als
Fingerfood.

Abraham, Bérengère: Pizzablumen & Pinwheels, Thorbecke-Verlag 2017, 96 Seiten, 9,99 Euro

Erschienen in Ausgabe 05/2017
Rubrik: Ernährung

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'