Anzeige

Anzeige

lesen. hören. sehen

Buchcover

Bio von A bis Z

Immer mehr Menschen wollen sich gesund und nachhaltig ernähren, sie suchen nach Orientierung. Die bietet das Bio-Food Handbuch umfassend: Udo Pini fasst alles Wissenswerte rund um das Thema Bio-Food in diesem fundierten Nachschlagewerk zusammen. Alphabetisch sortiert – von Aal bis Zygophyllaceen – beantwortet er in gut recherchierten, aber auch unterhaltsam geschriebenen Artikeln und mit vielen Bildern alle Fragen der komplexen Bio-Welt und wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen. Das Buch enthält auch viele Einkaufstipps und informiert über Marken, Gütesiegel und Qualitätsansprüche.

Pini, Udo: Das Bio-Food Handbuch, Verlag H.F. Ullmann 2014, 904 Seiten, 24,90 Euro 

BuchcoverVegetarisch, deftig, gut

Anne-Katrin Weber beweist, dass man nicht nur Fleisch schmoren, backen, braten, rösten, panieren, grillen kann. Das geht auch vegetarisch! Mehr als 70 einfach zuzubereitende, aber trotzdem raffinierte Rezepte zeigen, was vegetarische Küche leisten kann. Da gibt es Krautwickel, Ziegenkäsetarte, Quinoa-Bratlinge und Veggie-Burger vom Grill. Dabei bevorzugt die Autorin Bio-Produkte. Übrigens: Auch die Schrot&Korn-Rezepte sind von Anne-Katrin Weber. 

Weber, Anne-Katrin: Deftig Vegetarisch, Becker Joest Volk Verlag 2014, 220 Seiten, 29,95 Euro

Buchcover

Kochen ohne Tierprodukte

Kartoffelsalat mit Würstchen, Zwiebelmett, Bratensoße: Und das alles ohne Tierprodukte! Die Autorinnen begannen 2012, vegan zu essen. Ihren Familien und Freunden
haben die veganen Mahlzeiten so gut geschmeckt, dass die beiden die Rezepte aufgeschrieben haben: für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Auch für scheinbar nur mit Tierprodukten Herzustellendes – Mayonnaise, Rührei, Sushi – haben die beiden vegane Rezepte.

Vocht, Alexandra und Weber, Alexandra: Unsere 8x8 besten veganen Rezepte, Stepbystep-Verlag 2013, 156 Seiten, 23 Euro

Buchcover

Gesund genießen mit Chia

Chia-Samen wird von vielen als „Superfood“ bezeichnet. Barbara Simonsohn schreibt über die Historie des ehemaligen „heiligen Getreides“ der Azteken und Maya und sie stellt die Vorzüge dieses naturbelassenen Nahrungsmittels vor: Omega-3-Fettsäuren, besondere Nährstoffdichte, antioxidative Wirkung. Chiasamen kann, so die Autorin, Herz-Kreislauf-Probleme und Übergewicht bekämpfen sowie den Blutzucker stabil halten. 111 Rezepte zeigen außerdem, wie einfach Chia-samen in die tägliche Ernährung integriert werden können.

Simonsohn, Barbara: Chia-Power, Windpferd Verlag 2014, 278 Seiten, 14,95 Euro

 

Internet, Film, CD, TV

Die Musiker von Fettes Brot, Ole Soul, Nathalie Dorra und viele andere haben für Greenpeace das Musikvideo Let’s save the bees für die Bienen und eine bessere Landwirtschaft aufgenommen: www.greenpeace.de/themen/ein-song-fuer-die-bienen

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + 

Über die Bedrohung unserer Pflanzenwelt durch biologische Eindringlinge informiert die Dokumentation Invasion der Pflanzen – Gefahr für Umwelt und Mensch?, die am 11. Juli im Fernsehsender Arte läuft. Es geht um ökologische und ökonomische Schäden.

Erschienen in Ausgabe 07/2014
Rubrik: Ernährung

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'