Anzeige

Anzeige

Kleine Käsekunde: Käsesorten im Überblick

Genießen Käse (© Fotos Maria Grossmann, Monika Schürle  Rezepte und Foodstyling Susanne Walter)
  • Ricotta ist ein italienischer Frischkäse, der aus Molke hergestellt wird. Er eignet sich sowohl für süße als auch herzhafte Speisen. 
  • Als Raclettekäse bezeichnet man einen leichtschmelzenden Schnittkäse. Er schmeckt würzig-mild.
  • Der Weichkäse Camembert stammt ursprünglich aus Frankreich. Er zeichnet sich durch seine weiße Edel-Schimmelschicht aus. 
  • Die meisten Bergkäsesorten sind Hartkäse. Die Milch stammt von Landwirten aus Bergregionen. Der Geschmack ist besonders würzig.
  • Kleine runde Käse, die von einzelnen Bauernhöfen stammen, werden Tomme/Tommette bezeichnet. Der Herkunftsort ergänzt oft den Namen, etwa Tomme de Savoie.
  • Der Schweizer Greyerzer wird aus Rohmilch hergestellt. Er gehört zu den Hartkäsesorten.
  • Munster ist ein Weichkäse, der aus dem Elsass stammt. Er schmeckt kräftig und würzig.

 

Text Miriam Drescher Fotos Maria Grossmann, Monika Schürle Rezepte und Foodstyling Susanne Walter

Erschienen in Ausgabe 10/2017
Rubrik: Ernährung

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'