Anzeige

Anzeige

Heiß geliebtes Grillvergnügen

Lange Sommerabende laden zum Brutzeln unter freiem Himmel ein. Das bringt Urlaubsstimmung! Unsere Grillrezepte mit viel frischem Gemüse und Kräutern kredenzen mediterranes Flair in heimischen Gefilden. // Text Gabriele Augenstein Rezepte Heather Heinze Fotos Winfried Heinze

-> Rezepte
-> Umweltfreundlich grillen

Grillen

Endlich Sommer! Die Tage sind länger, die Temperaturen höher, die Abende milder. Nichts ist schöner, als mit Freunden am Grillfeuer den Tag ausklingen zu lassen. Schon das Kochen unter freiem Himmel beschert Genuss und Spaß. Die Vorbereitungen halten sich in Grenzen und jeder hilft gerne mit. Beginnen Sie rechtzeitig mit dem Anfeuern des Grills. Eine gute Glut auf dem Holzkohlengrill benötigt mindestens eine halbe Stunde. In der Zwischenzeit lässt sich der erste Hunger mit einem Getränk besänftigen.

Die wichtigste Beilage beim Freiluft-Event ist ein abwechslungsreich gefüllter Brotkorb. Kindern macht es übrigens riesigen Spaß, Stockbrot zu backen. Dazu Holzstöcke vor dem Grillen eine halbe Stunde wässern, damit sie nicht verbrennen. Dann dürfen die Kinder den Brotteig um die Stöcke wickeln und über der Glut backen.

Nicht minder wichtig sind Salate. Die Klassiker fürs Grillfest sind Kartoffel- und Nudelsalat, die sich gut vorbereiten lassen. Blattsalate hingegen profitieren davon, wenn die Salatsoße getrennt gereicht wird. So bleibt alles schön knackig.

Sie wollen Ihre Freunde zu einem vegetarischen Grillfest einladen? Punkten Sie mit Gerichten wie Paprika-Tofu-Schiffchen oder Kirschtomaten-Halloumi-Spießen und reichen Sie frische Feigen mit Honigsoße zum Nachtisch. Sehr exquisit als Vorspeise schmecken Auberginen-Ricotta-Röllchen oder gefüllte Weinblätter mit Ziegenkäse. Und die Zucchini-Minz-Frittata macht richtig satt. Dafür werden alle Feuer und Flamme sein!

Sie wollen einen Schritt weiter gehen und ein veganes Grillfest vorbereiten? Die Rezepte hierfür hat Attila Hildmann vor einem Jahr für Schrot&Korn entwickelt. Probieren Sie etwa gegrillte Teriyaki-Aubergine im Sesamfladen mit Salat oder gegrillten Spargel mit herzhaftem Tofu oder Nektarinen mit Kokoseis und Schokoladensoße. Diese und weitere vegane Grillrezepte finden Sie auf unserer Internetseite unter www.schrotundkorn.de/vegangrillen.

Jetzt wird angegrillt!

Erschienen in Ausgabe 06/2011
Rubrik: Ernährung

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

szmtag