Anzeige

Anzeige

Von Marokko bis zum Kap

Rezepte aus Afrika

Die Küche Afrikas hat mit ihrer Musik viel gemeinsam: Sie folgt der Intuition und ist ein ständiges Experiment. Die Frauen lassen beim Kochen ihrer Fantasie freien Lauf. Aus vorhandenen Zutaten entstehen immer wieder andere kulinarische Leckerbissen. Einige Grundrezepte finden Sie hier.

-> Afrikanische Küche - Afrika, mon amour
-> Interview: "Afrikanische Küche – das ist Improvisation und Frauenpower"

 

Injera – gesäuerte Pfannkuchen

 

Tajine mit Couscous, Gemüse und Erdnüssen

 

Linsentopf (als Beilage zu Injera)

 

Hirsesalat mit Avocado und Apfel

 

Erdnuss-Suppe mit Reis

 

Ingwer-Ananas-Saft mit Minze

 

Gefülltes Brot

 

Bananenküchlein

Foodstylist: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Judith Braun

Zum Weiterlesen:

LiadeDodo Liade: Afrikanische Küche.

Liadé-Verlag München, 2005, 20 Euro,
ISBN 3-934552-00-5.
Auch zu bestellen bei: Verlag Liade,
Lucile-Grahn-Str. 25, 81675 München.

ImfeldImfeld, Al; Rosenblatt, Lucas; Meyer, Judith:
Afrika – Fair gekocht und heiß gegessen.

Edition Fona, 2005, 148 Seiten,
19,90 Euro,
ISBN 3-03780-203-0

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Rike
Injera plus Linseneintopf - einfach wunderbar und dem Original sehr ähnlich! Tipp: Gewürzmischung Berbere für den Linseneintopf selber nach Geschmack mischen, schmeckt besser als die fertige Mischung!
Kerstin B.
Von den Afrika-Rezepten habe ich bisher drei ausprobiert und alle waren ein Volltreffer! Relativ schnell zubereitet und superlecker! Danke für diesen Artikel, auf den ich auf die afrikanische Küche aufmerksam wurde.
Unterhuber Werner
Das ist eine wunderbare Sache. Einfach Klasse!!